Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.10.2017, 11:32   #3
Kokochanel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 28.07.2016
Ort: NRW
Beiträge: 1.159
Standard

Lieber Thomas,

danke für deine Gedanken.
Es geht mir hier um eine Frau, die ohne Vorbehalte ihr Leben ausgelebt hat, viele Männer hatte, sich dem "Rausch der Böen" hingab. Letztlich blieb es doch ein leeres Leben, dessen Beziehungen flüchtig waren.
Das dreifache "von" habe ich bewusst so gesetzt, um das zu betonen, was diese Flüchtigkeit bewirkt.
Da unsere Gesellschaft immer mehr auf Oberflächlichkeit setzt, besonders in Beziehungen, wollte ich an diesem Beispiel zum Nachdenken anregen.
Es geht nicht um meine moralische Abwertung dieses Lebensentwurfes. Nur um das Andeuten der möglichen Konsequenz.
LG und danke mit lG von Koko
Kokochanel ist offline   Mit Zitat antworten