Thema: Der Ausflug
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.08.2017, 20:16   #5
Liara
Melody of Time
 
Registriert seit: 12.02.2017
Beiträge: 282
Standard

Lieber Felix,

also meine Prosatexte liegen dir scheinbar gar nicht. Aber "verdichten" ist nicht das richtige Wort, das hast du allemal Recht. Es handelt sich hier ja um kein Gedicht.

Hier handelt es sich um eine Kürzestgeschichte, also noch weniger wie um eine Kurzgeschichte (auf's notwendigste verkürzt und nicht verdichtet). Das wird in der Literatur differenziert. Ich habe dir mal ein paar schlaue Sätze von Wikipedia darüber für dich hierherzitiert:


Kürzestgeschichte

Die Kürzestgeschichte ist eine Gattung der deutschen Gegenwartsliteratur. Es handelt sich dabei um Prosatexte von maximal zwei bis drei Seiten Länge, die bestimmte Merkmale anderer Kurzprosagattungen auf sich vereinen.

Merkmale

Ein zentrales Merkmal der Kürzestgeschichte ist die literarische Gestaltung von scheinbar unbedeutenden – thematischen wie auch sprachlichen – Einzelheiten. Hierbei wird aber nicht unbedingt, wie in der Kurzgeschichte, ein Anspruch auf Allgemeingültigkeit des Einzelfalles erhoben. Kürzestgeschichten sind nicht immer narrativ; wegen der extremen Kürze kann der Erzählstrang nur angedeutet oder gar nicht vorhanden sein. In diesen Fällen geht es eher um die Wiedergabe eines momentanen Eindrucks oder Gedankens. Ort, Zeit und Personen der Handlung sind nicht genau bestimmbar, sondern nur skizziert oder ganz offen gehalten.

Die Autoren von Kürzestgeschichten entwickeln einen subjektiven, psychologischeren Stil (im Darstellen kleiner Lebensabschnitte), sowohl was die Perspektive, als auch was die Wahl der Stoffe und Themen angeht. Auch satirische, surreale und groteske Elemente werden verarbeitet; die Texte bekommen einen experimentellen Charakter. Ein stärkeres Bewusstsein für die sprachliche Form kommt auf, was eine größere Nähe zur Lyrik bewirkt.

Ein bisschen gekürzt und zusammengefasst, aber vielleicht verstehst du meine kleine Geschichte unter diesen Gesichtspunkten etwas besser.

Auch meine andere Geschichte "Das Treffen" fällt unter dieses Genre. Allerdings sind es meine ersten Versuche, aber ich habe mir extrem viel Mühe damit gemacht. Und um es vorweg zu nehmen. Beide Geschichte belaufen sich im Rahmen tatsächlich möglicher Geschehen, auch wenn es surreal wirkt.

Liebe Grüße
Liara

Geändert von Liara (12.08.2017 um 20:22 Uhr)
Liara ist gerade online   Mit Zitat antworten