Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Bei Vollmond

Bei Vollmond Phantastisches und Science Fiction

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2017, 19:25   #1
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.701
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Wunderland

.
Worte zur Kunst II: Postimpressionismus
Wunderland

da liegt unser Traum
blumenfeucht auf
dem Moos

eine Decke im Wald
Wunderland hinter
Spiegeln

wie ein Luftschiff das
steigt morgenfrüh
mit dem Nebel

mondgesichtig enteilt
licht und sonnig im
Grünen

farbentfaltet
und bunt
das Gelesene dort





*Text zum Bild: August Strindberg Wunderland Nationalmuseum Stockholm
.
__________________
© Bilder by ginton

Wer bin ich dass...


Nicht im Schreiben liegt die Schwierigkeit, sondern darin, so zu leben, dass das zu Schreibende ganz natürlich entsteht (Jaccottet)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2018, 21:00   #2
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburg - die Stadt Ottos des Großen
Beiträge: 11.323
Standard

Hi ginnie,

verspielt und wunderlich im besten Sinne sind deine Zeilen
zu diesem Gemälde aus Fantasie und Farben.

Gefällt mir - beides


Lieben Gruß,
Chavali
__________________

Meine Gedichte-Seite

© auf alle meine Texte
Die schwerste aller Sprachen ist scheinbar Klartext.

Trauer ist Schwerstarbeit für die Seele. (Uta Schlegel-Holzmann)
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 18:53   #3
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.701
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hi chavilein...

Zitat:
verspielt und wunderlich im besten Sinne sind deine Zeilen
zu diesem Gemälde aus Fantasie und Farben.
Ja, das Gemälde fand ich richtig schwer nachzuvollziehen, da ich nicht
genau entschlüsseln konnte was das Weiße dort ist, Nebel oder eine Decke,
aber es regt die Fantasie an, definitiv..

Zitat:
Gefällt mir - beides
freut mich, danke dir LG ginnie
__________________
© Bilder by ginton

Wer bin ich dass...


Nicht im Schreiben liegt die Schwierigkeit, sondern darin, so zu leben, dass das zu Schreibende ganz natürlich entsteht (Jaccottet)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg