Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Prosa und Verwandtes > Prosaisches > Satire und Kabarett

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.2017, 12:46   #1
Kokochanel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 28.07.2016
Ort: NRW
Beiträge: 1.214
Standard Silvesteransprache der Bundeskanzlerin 2017

Silvesteransprache der Bundeskanzlerin 2017

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wieder ist ein Jahr vergangen, manches lassen wir hinter uns, manches nehmen wir mit ins neue Jahr. Mich zum Beispiel, denn ohne die CDU kann keine Regierung gebildet werden und die CDU bin ich. Eigentlich haben wir im Moment ja keine Kanzlerin, ich mache das ja nur kommissarisch, bis ich eine Regierung zusammengestellt habe. Und dabei sind wir auf einem guten Weg, einem sehr guten Weg!
Bissige Zungen meinen ja, dass es an mir liegt, dass niemand mit mir koalieren will. Aber ich wüsste nicht, was ich hätte anders machen können. Es wäre unmenschlich gewesen, die Grenzen in 2015 zu schließen! Falls wir in der Flüchtlingskrise Fehler gemacht hätten, haben wir sie längst ausgebügelt. Familiennachzug wird es mit uns nicht geben. Das ist nicht unmenschlich, sondern konsequent! Sie kennen mich als konsequenten Menschen! Ich bleibe immer bei meinem Standpunkt, es sei denn, eine andere Partei hätte mit ihrem Erfolg bei den Wählern - dann schwenke ich auf deren Thesen um und verkaufe sie als meine. Flexibilität und Konsequenz, das sind die gnadenlosen Eckpunkte einer erfolgreichen Kanzlerin wie mir. 12 Jahre, das nehme ich als Kompliment und als Ansporn für die Zukunft, in die ich unser schönes Land führen will.
Ein Land, in dem es sich gut und gerne leben lässt. Das wollen wir doch alle und das will auch Ihre Regierung für Sie! Darum haben wir das Kindergeld erhöht ( um 2 Euro), um die Kinderarmut in Deutschland, die es ja nicht gibt, zu bekämpfen. Auch den Harz-Vier-Satz haben wir um 5 E für ein Kind erhöht.
Es soll uns allen gut gehen, in diesem Land, in dem es sich gerne leben lässt. Das sind immerhin 5 leckere Cheeseburger bei dem größten Börger-Anbieter der Welt! Und mehr als 5 sind ohnehin ungesund.
Wir haben viel geschafft und werden noch mehr schaffen!
Für die nächste Legislaturperiode haben wir keine allzu starren Pläne, aber die Digitalisierung muss unbedingt vorangebracht werden. Darum spielen wir mit dem Gedanken, dass Sparguthaben demnächst nur noch in Bit-Coins angelegt werden dürfen. Unglaublich hohe Zinsgewinne winken. So werden die Banken entlastet und Sie, liebe Bürger, können endlich wieder Zinsen einkassieren.
Wir blicken auf ein starkes Land, die Wirtschaft boomt, die Arbeitslosenzahlen sinken, die Kriminalitätsrate geht zurück. Also, ich wüsste wirklich nicht, was ich hätte anders machen können! Wenn Sie zu den Wenigen gehören, die 3 Jobs haben, um über die Runden zu kommen, dann freuen Sie Sich, denn auch Sie tragen zu dieser tollen Statistik bei. Alles für den Dackel, alles für den Club ( entschuldigen Sie, mein Ghostwriter hat wohl auch für diese Hausmeisterserie geschrieben…)!
Und machen Sie Sich keine Sorgen, irgendwann werden wir auch wieder eine Regierung haben. Das ist wie bei Unterrichtsausfall. Der Ersatzlehrer macht mal dies, mal jenes und der eigentliche Stoff wird nicht im Unterricht behandelt. Aber irgendwann ist der Lehrer ja wieder da und dann wird rangeklotzt.
Man darf sich nie auf seinen Lorbeeren ausruhen. Im Moment haben wir Stoff für 8 Millionen Verkaufswert am Hamburger Zoll. Die Bundesbeamten haben Kokain im nämlichen Wert sichergestellt. Wir könnten überlegen, ob wir nicht bei den Rücknahme- Verhandlungen mit den afrikanischen Staaten…
An dieser Stelle möchte ich auch einmal allen Polizisten danken, die jeden Tag treu und brav ihre Arbeit zum Schutz von Staat und Bürgern verrichten. Die Herausforderungen sind hoch. Safalisten, die wir jahrelang sich in Ruhe haben aufbauen lassen, weil wir ja Religionsfreiheit haben, werden nun etwas übergriffig. Damit konnte ja niemand wirklich rechnen! Und wir überlegen nun tatsächlich, die Polizei im Zuge der Digitalisierung mit neuen PCs und Programmen auszustatten, damit sie nicht immer über Face-Book gehen müssen.
Ich möchte Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, nicht noch einmal mit Neuwahlen belasten, auch mich nicht, denn die neuesten Forza-Umfragen zeigen, dass nur noch 30 Prozent mich als Kanzlerin für 4 Jahre möchten. Das ist ein bisschen unfair, finde ich, denn schließlich kann ich ja nichts dafür, dass der Lindner plötzlich ausschert, wo wir doch bei fast allen Punkten schon Einigkeit erzielt hatten ( bis auf so ein paar Hundert). Aber ich setze auf Sie alle, meine Bürgerinnen und Bürger!
Außerdem, wer soll es denn machen? Der Spahn ist doch noch grün hinter den Ohren, die Damen haben alle Kinder ( wollen Sie die von ihren Müttern trennen?), Herr Altmaier hat bestimmt Diabetes und Kohl ist tot. An dieser Stelle noch einmal ein Hoch auf den großen Staatsmann, den Kanzler der Einheit, der es mir überhaupt ermöglicht hat, mich hier politisch einzunisten, äh, festzusetzen ( Mann, wer hat das denn geschrieben? Wohl zuviel Glühwein getrunken?) - äh, zu etablieren.
Mit großem Stolz habe ich seine Nachfolge angetreten und ich wüsste wirklich nicht, was ich hätte anders machen sollen…
Kokochanel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2017, 20:06   #2
Hans Beislschmidt
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Hans Beislschmidt
 
Registriert seit: 09.02.2009
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 776
Hans Beislschmidt eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hey Koko ... dem ist nichts mehr hinzuzufügen, außer
NEUWAHLEN
__________________
chorch chorch
Hans Beislschmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2017, 13:13   #3
Kokochanel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 28.07.2016
Ort: NRW
Beiträge: 1.214
Standard

ich weiß nicht, Hans, mir wäre eine Minderheitsregierung lieber...
Danke fürs Lesen und Kommentieren.
LG von Koko
Kokochanel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2017, 14:57   #4
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 6.932
Standard

Minderheitsregierung - weil die mit Hirn immer in der Minderheit sind?

Amüsiert gelesen, die Ansprache des ollen Rautenjunkies!

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2017, 11:23   #5
Kokochanel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 28.07.2016
Ort: NRW
Beiträge: 1.214
Standard

Erich!- Du bist und bleibst der Klügste! Danke für die Unterstellung. von Koko- und rutsch gut rein ins 2018 ener.
Kokochanel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2017, 20:50   #6
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 6.932
Standard

Auch dir ein schönes Silvester! Möge das neue Jahr dir und den Deinen Glück bringen!

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 16:26   #7
Felix
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 20.11.2016
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 379
Standard

Hallo Kokochanel,
dem sei nichts hinzu zu fügen, schreibt Hans Beislschmidt. Doch, das glaube ich zumindest. Erstaunlich ist Deine geradezu prophetische Gabe, eine "Silvesteransprache" bereits am 28.12. aufzuschreiben, die erst am 31.12. als Neujahrsansprache über die Bildschirme flimmerte.
Ach so - das sollte eine Satire sein!
Weit davon entfernt, ein heimlicher Verehrer der Bundes-Mutti zu sein: Die Schwäche, aus Salafisten "Safalisten" zu machen, würde sie sich nicht erlauben und auch aus Herrn Hartz keines Baumes Träne zaubern. Insgesamt: Wo wäre Satire, wo das geschliffene Schwert eines intelligenten Spötters zu erkennen?
Allgemeinplätze, Halbwahrheiten, polemisches Brummeln - die Merkel kann sich bei solchen Gegnern beruhigt zurück lehnen.
Dennoch:
Ein gutes neues Jahr!
Felix

Geändert von Felix (13.01.2018 um 19:24 Uhr)
Felix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 19:33   #8
Kokochanel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 28.07.2016
Ort: NRW
Beiträge: 1.214
Standard

ach, der nu wieder.
Man muss es halt verstehen und niveauvolle Satire, die über den üblichen TV.Klamauk hinausgeht, zu verstehen, ist eben nicht jedem gegeben, Heinzi.
Gräm dich nicht. Auch für dich werden bessere Zeiten kommen.

Grüßle von Koko
Kokochanel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 00:51   #9
Felix
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 20.11.2016
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 379
Lächeln

Hallo Kokochanel,
Deine Antwort beginnt mit Respektlosigkeit, zeugt im Mittelteil von Überheblichkeit und endet mit Heuchelei.
Einen eigenen Beitrag eine "niveauvolle Satire" zu nennen, ist ein gewagtes Unternehmen. Sollte man die Beurteilung eines eigenen Werks nicht besser den Lesern/Leserinnen überlassen? Meine zarten Hinweise auf Schreibfehler hast Du nicht beachtet (per Änderungsfunktion hättest Du aus Safalisten leicht Salafisten, aus Harz-Vier-Empfänger genauso mühelos Hartz-Vier-Empfänger machen können.
Dein Interesse für mein künftiges Wohlergehen ist rührend. Danke!
Gruß,
Felix
(Heinzi nennen mich nur intime Freunde)

PS.
Eine "kommisarische" Bundeskanzlerin gibt es nach dem Grundgesetz nicht.Das GG, Art. 69, Abs. 3:
"Auf Ersuchen des Bundespräsidenten ist der Bundeskanzler, auf Ersuchen des Bundeskanzlers oder des Bundespräsidenten ein Bundesminister verpflichtet, die Geschäfte bis zur Ernennung seines Nachfolgers weiterzuführen."

Nochmal PS.
Nach tagelangem Warten ist vielleicht eine kleine Hilfestellung angebracht. Liebste Kokochanel, wenn man sich im Ton vergreift, ist nach ein paar Sekunden des Nachdenkens eigentlich (um des guten Tones willen) eine Entschuldigung angemessen. Wenn das Wort Entschuldigung zu lang ist - es reicht ein kürzeres : Pardon!
Gruß,
Felix

Geändert von Felix (18.01.2018 um 18:57 Uhr)
Felix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
13.08.2017 [17.00 Uhr] ginTon Stammtisch 0 13.08.2017 18:41
06.08.2017 [13.00 Uhr] ginTon Diverse 0 06.08.2017 18:48
05.07.2017 [16.00 Uhr] ginTon Stammtisch 6 09.07.2017 18:21
31.03.2017 [14.00 Uhr] ginTon Stammtisch 0 31.03.2017 19:23
19.01.2017 [16.00 Uhr] ginTon Stammtisch 0 19.01.2017 19:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg