Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Strandgut > Minimallyrik und Aphorismen

Minimallyrik und Aphorismen Alles was kurz und schmerzlos ist

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2017, 23:27   #1
Mondmann
Raus - und Zugeflogener
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 193
Standard Vierzeiler Nr.3



Der alte Baum steht einsam leer.
Noch gestern hingen daran schwer
zwei Galgenvögel, die mit Bangen
ums eigne Wohl im Kerker sangen.

Die beiden hingen sehr am Leben.
Doch mordeten auf ihren Wegen
und des Verrats dann selbst verraten,
der Todesstrick ihr Schicksalsfaden,

der durch Genickbruch fallgewiss,
wie auch sie würgend - ihnen riss.







Geändert von Mondmann (26.06.2017 um 08:50 Uhr)
Mondmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 13:24   #2
Eisenvorhang
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Registriert seit: 02.04.2017
Ort: Irgendwo in Sachsen verschüttet
Beiträge: 154
Standard

Hallo Mondmann

Auch wenn in der Philosophie das "Ding" mit ihrem "Dinge" der "Dinghaftigkeit" diskutiert wurde und noch wird, finde ich den Ausdruck in Gedichten immer etwas seltsam unlyrisch.
Da die Poesie, so wie mir scheint, alles detailiert zu besingen weiß, so ist das Ding, in seiner Einfältigkeit des Ausdrucks, wahrlich kein Genuß.
Etwas provokanter und metaphorischer würde ich anstatt "Dingen" zu "Ringen"(Ringe sind ja Kreise) greifen.

Und zum Inhalt des Gedichts.
Galgenbaum ist leer, gestern wurden zwei Mörder, vor allen Dingen [sicher vor Publikum], gehängt, die an ihrem Leben hingen. Doppeldeutigkeit Hängen und Galgenbaum.
Alles klar.


vlg

EV
__________________
Mit dem Dichten: mach lieber sachte!
Mal sprießt das Wort!
Mal fragts: "Was machste?"

hot dr maa ka rischtsche maad, werdr stumpf un desolat

Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 13:59   #3
Mondmann
Raus - und Zugeflogener
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 193
Standard

Hi, EV,
dein Vorschlag ist gut.

"Vor allen Dingen" ist halt so ne Redensart, aber hast Recht,
klingt in der Poesie nicht gut.


Wie wäre?

Der Galgenbaum steht einsam leer.
Noch gestern daran baumelnd schwer
zwei Mörder, die vorm Tode ringen,
doch sehr am eignen Leben hingen.

LG M.
Mondmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 15:07   #4
Eisenvorhang
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Registriert seit: 02.04.2017
Ort: Irgendwo in Sachsen verschüttet
Beiträge: 154
Standard

Ja, durchaus besser Mondmann :-]

vlg

EV
__________________
Mit dem Dichten: mach lieber sachte!
Mal sprießt das Wort!
Mal fragts: "Was machste?"

hot dr maa ka rischtsche maad, werdr stumpf un desolat

Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2017, 11:50   #5
Kokochanel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 28.07.2016
Ort: NRW
Beiträge: 1.130
Standard

Ich weiß ja nicht, wie es vorher war, aber jetzt haben wir bei gestern ein Verb im Präsens und folgend eines im Imperfekt. Nicht sehr gut.
Die Aussage, obwohl mich die stetige Morbidität deiner Werke , Mondmann, irgendwie abstößt, dass Mörder selbst um ihr eigenes Leben füchten, eine gewisse Ironie hat und als Thema für ein Gedicht Tiefe geben könnte,
beibt in der Umsetzung jedoch etwas sehr dürftig, immer noch. Sorry.

"Mit dem Tode ringen", sonst bräuchten wir ein Objekt, das besagt. um was sie ringen.
Also viel zu verbessern an einem Vierzeilerchen.

LG von Koko
Kokochanel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2017, 17:19   #6
Eisenvorhang
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Registriert seit: 02.04.2017
Ort: Irgendwo in Sachsen verschüttet
Beiträge: 154
Standard

Hallo ihr beiden

Ich stimme zu, dass seine Gedichte einen gewissen Konnotus besitzen.
Trotzdem greifen sie für mich, auf eine sehr eigenwillige und schöne Art, Menschlichkeit auf.

vlg

EV
__________________
Mit dem Dichten: mach lieber sachte!
Mal sprießt das Wort!
Mal fragts: "Was machste?"

hot dr maa ka rischtsche maad, werdr stumpf un desolat

Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2017, 19:17   #7
Mondmann
Raus - und Zugeflogener
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 193
Standard

Lieber EV und bezaubernde Koko,
nun habe ich durch Überarbeitung dem Werk Tiefe gegeben.

Danke für die Analyse, Vorschläge, Verteidigung!

Jetzt noch die Titelsuche!
LG M.

Geändert von Mondmann (30.04.2017 um 20:09 Uhr)
Mondmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2017, 16:58   #8
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburg - die Stadt Ottos des Großen
Beiträge: 10.513
Standard

Hallo zusammen,

schön habt ihr gearbeitet

Zitat:
Jetzt noch die Titelsuche!
Hallo Mondmann,

wie wärs mit: Am Galgenbaum

und vor allem ein Verschieben in eine andere Rubrik.
Für Minimales viel zu schade!

LG Chavali
__________________

Meine Gedichte-Seite


© auf alle meine Texte
Die schwerste aller Sprachen ist scheinbar Klartext.
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2017, 18:55   #9
Mondmann
Raus - und Zugeflogener
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 193
Standard

Zitat:
Zitat von Chavali Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

schön habt ihr gearbeitet


Hallo Mondmann,

wie wärs mit: Am Galgenbaum

und vor allem ein Verschieben in eine andere Rubrik.
Für Minimales viel zu schade!

LG Chavali

Hi Chavali, genialer Titel!
Ja, ok und verschieben wohin du möchtest.
Danke und LG M.

Geändert von Mondmann (02.05.2017 um 17:50 Uhr)
Mondmann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vierzeiler Nr.2 - Ach ja! Mondmann Minimallyrik und Aphorismen 0 26.04.2017 17:04
Vierzeiler Mondmann Minimallyrik und Aphorismen 2 25.04.2017 21:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg