Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Auf der Suche nach Spiritualität

Auf der Suche nach Spiritualität Religion und Mythen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2013, 19:39   #1
Walther
Gelegenheitsdichter
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Im Wilden Süden
Beiträge: 2.825
Standard Das letzte wort

Das letzte wort gesprochen / im letzten atemzug
& nicht zu kreuz gekrochen / das herz war stark genug
das leben so gestaltet / wie mans gestalten soll
die fahne nie gefaltet / & immer hoffnungs voll
wir schaun uns in die augen / die tränen sind gelacht
zum kämpfen muss man taugen / in eines lebens schlacht
ich halt dich in den armen / was immer kommt & geht
im lieben wächst erbarmen / & in ihm das gebet
__________________
Dichtung zu vielen Gelegenheiten -
mit einem leichtem Anflug von melancholischer Ironie gewürzt
Alle Beiträge (c) Walther
Abdruck von Werken ist erwünscht, bedarf jedoch der vorherigen Zustimmung und der Nennung von Autor und Urheberrechtsvorbehalt

Geändert von Walther (12.06.2013 um 20:24 Uhr)
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2013, 20:07   #2
Carlino
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 04.03.2009
Beiträge: 345
Standard

Lieber Walther,

tief empfunden und gut nachzuempfinden! Bravo! Muss es nicht vielleicht heißen: "wir schaun uns in die augen"? Und statt: "in eines lebens schlacht" würde ich vorschlagen: in steter lebensschlacht!

Liebe Grüße aus Samothraki
von Carlino
Carlino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2013, 16:46   #3
Walther
Gelegenheitsdichter
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Im Wilden Süden
Beiträge: 2.825
Standard

hi carlino,

deinen vorschlag zum schreibfehler habe ich ausgebaut. die beiden anderen punkte muß ich noch ein wenig abwägen!

lg w.
__________________
Dichtung zu vielen Gelegenheiten -
mit einem leichtem Anflug von melancholischer Ironie gewürzt
Alle Beiträge (c) Walther
Abdruck von Werken ist erwünscht, bedarf jedoch der vorherigen Zustimmung und der Nennung von Autor und Urheberrechtsvorbehalt
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2013, 18:07   #4
Dana
Slawische Seele
 
Benutzerbild von Dana
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 5.594
Standard

Lieber Walther,

mit diesem Gedicht hast du etwas durchbrochen.

Trotz Berufens auf die Schreibweise (Kleinschreibung, /, &), die man durchaus nicht mögen muss (), erkennt man den lyrischen Anspruch und ergibt sich seiner Wirkung - tiefgreifend.

(Müsste es nicht trotz aller Freiheit "hoffnungsvoll" heißen?)

Das letzte Wort ist bei mir als große Lyrik angekommen und hat mich tief berührt.

Liebe Grüße
Dana
__________________
Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen,
ich schulde ihnen noch mein Leben.
(Frederike Frei)
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2013, 17:49   #5
Walther
Gelegenheitsdichter
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Im Wilden Süden
Beiträge: 2.825
Standard

lb dana,

bin gerade mitten in der zusammenstellung für meinen ersten gedichtband, so daß ich etwas nachässig im antworten bin, dafür entschuldige ich mich ausdrücklich. die schreibung ist sicherlich gewöhnungsbedürftig, aber im moment denke ich doch, daß ihre vorteile überwiegen.

ich danke dir sehr für dein lob, das mich sehr verlegen macht. ich hoffe, der verleger wird es so sehen wie du. im fundus ist es jedenfalls!

lg w.
__________________
Dichtung zu vielen Gelegenheiten -
mit einem leichtem Anflug von melancholischer Ironie gewürzt
Alle Beiträge (c) Walther
Abdruck von Werken ist erwünscht, bedarf jedoch der vorherigen Zustimmung und der Nennung von Autor und Urheberrechtsvorbehalt
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Da war ein Wort Walther Liebesträume 4 14.04.2011 11:39
Das Wort in den Tag Chavali Leserkommentare 3 11.06.2010 18:54
Das Wort zum Sonntag horstgrosse2 Minimallyrik und Aphorismen 0 18.07.2009 16:57
Ein Wort Falderwald Liebesträume 14 24.06.2009 01:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg