Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Verschiedenes > Eiland-Arena > Eiland-Arena-Archiv

Eiland-Arena-Archiv Bis August 2015

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.05.2014, 19:30   #11
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburg - die Stadt Ottos des Großen
Beiträge: 10.535
Standard

Zitat:
also ich finde es so nicht schlecht, Qualität wird belohnt und wer halt dennoch der Meinung ist,
dass sein Text so gut ist, dass er unbedingt gelesen werden muss, muss dafür löhnen. So habe
ich düs mal jetzt verstanden.


...hm ginnie,


das scheint mir doch sehr willkürlich und ein bisschen abstrus.
Wer entscheidet denn über die Qualität?
Das kann ja wohl kaum jeder selber machen.


LG
__________________

Meine Gedichte-Seite


© auf alle meine Texte
Die schwerste aller Sprachen ist scheinbar Klartext.
Chavali ist gerade online  
Alt 08.05.2014, 19:43   #12
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.196
Standard

Na klar, gin, so ist das auch.

Du lieferst dem Verlag Texte für ein Buch, das noch gar keine Texte hat.
Dann bezahlst du für jeden Text die Produktionskosten.
Und der Verlag verkauft das Buch dann.
Und an wen verkauft er es?
An dich, weil es sonst keiner haben will.

Wenn der Verlag nur 1500 Bezahl-Texte zusammenbekommt, dann hat er für eine erste kleine Auflage schon 9000 € im Voraus eingenommen. Davon kannst du locker 100 Bücher auflegen.
Dann werden die Bücher für angenommene 25,- € pro Stück (wenn nicht mehr, ist ja vielleicht eine gebundene Ausgabe) verkauft und zwar vorzüglich an die Einsender der 1500 Texte.

Und du hast dann ein Buch, und zwar nur, weil dort ein paar Texte von dir drin sind.

Das Ganze wird geködert mit einem Wettbewerb, der sich einfach "Lyrikwettbewerb 2014" nennt.

Was soll das für ein Wettbewerb sein?

Ein solchen Wettbewerb kann jeder ausschreiben.
Ich halte das einfach nur für eine clevere Geschäftsidee mit einer, zugegebenermaßen, verlockenden Werbeidee.

Fast könnte man darauf hereinfallen.

Wenn ich in einem Buch gelesen werden will, dann suche ich mir alleine oder mit ein paar Mitstreitern einen kleineren Verlag, wie zum Beispiel "die kunstfechter". Dann fragt der Beislschmidt mich, wie ich es denn gerne hätte und wie groß die Auflage sein soll und dann macht er mir einen Preis.

Dafür brauchst du keinen Lyrikwettbewerb. Das ist nur der Aufreißer...


Liebe Grüße

Falderwald
__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline  
Alt 09.05.2014, 19:07   #13
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.596
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Frage mich gerade, warum wir hier über einen Wettbewerb
diskutieren, ist doch jedem seine eigene Sache, ob er dort mit macht oder
nicht. Weiß auch nicht warum das so wichtig sein soll, dass es im Chat
angetackert wird. Es gibt doch dort Sachpreise zu gewinnen. Verstehe gar nich
was die Diskussion soll.

das is meine Meinung dazu...LG
__________________
© Bilder by ginton

„Wir werden was wir denken" (Buddha)


Flüstere zu den Felsen, in dem versteckten lauscht etwas (Same)
ginTon ist gerade online  
Alt 09.05.2014, 19:33   #14
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.196
Standard

Hallo gin,

ganz einfach, weil wir inzwischen der Meinung sind, dass dieser sogenannte Wettbewerb nur eine vorgeschobene Idee für ein geschäftliches Projekt mit zumindest zweifelhaften Praktiken darstellt.

Hier wird unserer Meinung nach das Eiland unseriös missbraucht.
Da wollen ein paar Leute Knete machen und werben hier für einen Wettbewerb, denn niemand kennt, der keinerlei erwähnenswerte Auszeichnungen verspricht, außer dass die Gewinnertexte in einer Anthologie veröffentlicht werden.
Daneben gibt es noch ein paar Sachpreise zu gewinnen, aber das kannst du auch bei jedem Preisauschreiben haben.

Der ganze Wettbewerb ist nur eine Tarnung für ein zweifelhaftes Geschäftsangebot, mit dem du automatisch konfrontiert wirst, wenn du neugierig geworden auf diese Seite gehst.

Worüber diskutieren wir denn hier jetzt?
Über den eigentlichen Wettbewerb oder dieses Geschäftsangebot?

Der Autor dieses Fadens kann sich jederzeit zu unserer Interpretation äußern.
Bisher hat er das nicht getan.

Und solange bleibt das alles hier öffentlich bestehen, für jedermann einsehbar und damit sich unsere Mitglieder eine eigene Meinung bilden können, bleibt der Faden noch eine Weile im Chat auf der Hauptseite angepinnt.

Jeder kann frei entscheiden, ob er daran teilnehmen möchte, ich teile eben hier nur meine Meinung mit.

Und jetzt noch was für dich persönlich, gin:

Es ist etwas ganz anderes, wenn du auf Wettbewerbe hier verlinkst, wie du es eine Weile getan hast.
Dann erwarten wir von dir gar nicht, dass du diese auf ihre Seriosität hin überprüfst, sondern wir nehmen an, dass du einfach nach bestem Wissen und Gewissen hier Ausschreibungen und Wettbewerbe bekannt machst.
Dann kann jeder für sich entscheiden, ob und wo er daran teilnimmt.

Das ist in diesem Faden auch der Fall, doch dieses Mal kommt er nicht von dir, sondern von einem User, der sich ausschließlich dafür hier angemeldet hat.
Und der muss damit rechnen, dass wir uns mit ihm auch kritisch auseinandersetzen.

Konnte ich dir jetzt zumindest klar machen, warum wir hier darüber diskutieren?


Liebe Grüße

Falderwald
__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline  
Alt 09.05.2014, 20:41   #15
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.596
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo Faldi,

Zitat:
ganz einfach, weil wir inzwischen der Meinung sind, dass dieser sogenannte Wettbewerb nur eine vorgeschobene Idee für ein geschäftliches Projekt mit zumindest zweifelhaften Praktiken darstellt.
Nicht wir sind der Meinung, sondern du bist der Meinung Aber ich höre dir zu.

Zitat:
Hier wird unserer Meinung nach das Eiland unseriös missbraucht.
Da wollen ein paar Leute Knete machen und werben hier für einen Wettbewerb, denn niemand kennt, der keinerlei erwähnenswerte Auszeichnungen verspricht, außer dass die Gewinnertexte in einer Anthologie veröffentlicht werden.
Daneben gibt es noch ein paar Sachpreise zu gewinnen, aber das kannst du auch bei jedem Preisauschreiben haben.
Entschuldige mal bitte, unseriös missbraucht? Wohin soll jemand, der Bücher veröffentlicht denn sonst seine Artikel posten. Warum gibt es denn solche Lyrikportale. Und so macht es doch auch jede Zeitschrift. Ich finde dies alles bissel überzogen, meine Meinung, kann mich natürlich auch täuschen. Zumindest was den Wettbewerb dort angeht.

Zitat:
Der ganze Wettbewerb ist nur eine Tarnung für ein zweifelhaftes Geschäftsangebot, mit dem du automatisch konfrontiert wirst, wenn du neugierig geworden auf diese Seite gehst.

Worüber diskutieren wir denn hier jetzt?
Über den eigentlichen Wettbewerb oder dieses Geschäftsangebot?
Eigentlich haben wir über den Wettbewerb diskutiert.

Zitat:
Der Autor dieses Fadens kann sich jederzeit zu unserer Interpretation äußern.
Bisher hat er das nicht getan.
Weiß nicht, wär ich derjenige würde ich auch nichts äußern, wozu auch.

Na ja muss jeder selbst wissen was er macht...sich damit kritisch auseinanderzusetzen ist sicherlich teilweise sinnvoll, da es aber nur eine Eigenwerbung von Literaturinteressenten für Literaturinteressierte ist finde ich es überzogen. Wie gesagt, jeder kann sich doch das durchlesen und selbst seine Meinung bilden, ob er dort mit macht oder nicht.. So sehe ich das.

Ich finde es für das Forum, also dieses hier, keine schöne Werbung, wenn jemand hier diesen Vorstellungsfaden nutzt und sich danach iwo verantworten muss. Der Faden in dem diese Werbung gepostet wurde ist einzig für solche Werbungen da. Ich meine, ich kenne weder die Seite noch den Wettbewerb sehe es dennoch so, wie ich es erläutert habe.

LG ginnie
__________________
© Bilder by ginton

„Wir werden was wir denken" (Buddha)


Flüstere zu den Felsen, in dem versteckten lauscht etwas (Same)

Geändert von ginTon (09.05.2014 um 20:44 Uhr)
ginTon ist gerade online  
Alt 09.05.2014, 21:47   #16
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.196
Standard

Hi gin,

ich weiß, dass das jetzt in eine endlose Debatte ausufert:

Zitat:
Nicht wir sind der Meinung, sondern du bist der Meinung Aber ich höre dir zu.
Das ist falsch. Du bist der einzige, der nicht dieser Meinung ist.
Wenn ich von "wir" rede, dann meine ich damit die gesamte Moderation plus Cebrail, was ich voraussetze, weil er ja diese Diskussion angeregt hat.

Zitat:
Entschuldige mal bitte, unseriös missbraucht? Wohin soll jemand, der Bücher veröffentlicht denn sonst seine Artikel posten. Warum gibt es denn solche Lyrikportale. Und so macht es doch auch jede Zeitschrift. Ich finde dies alles bissel überzogen, meine Meinung, kann mich natürlich auch täuschen. Zumindest was den Wettbewerb dort angeht.
Ja, unseriös missbraucht, nach der Meinung der Moderation.
Hier ist einfach eine Lücke in unseren AGB's ausgenutzt worden, um mit Hilfe eines unlukrativen und in seinem Sinne fragwürdigen Wettbewerbs in geschäftliche Beziehungen mit unseren Mitgliedern zu treten und unser Seite dafür als Werbeseite zu benutzen.
Und nein, dafür sind im Allgemeinen solche Lyrikportale, zumindest unseres, nicht da.
Wenn jemand ein Buch veröffentlichen will, dann soll er anfragen und es nicht über einen Wettbewerb tarnen.

Du hast Recht, so macht es jede Zeitschrift, aber die bekommt auch Geld dafür, dass sie Werbung schaltet.

Wir sind ein für unsere Mitglieder kostenfreies Forum und wenn wir unseren "altgedienten" Usern Walther, Hans Beislschmidt und Erich Kykal eine Plattform dafür einräumen, dann liegt das ganz allein in unserem Ermessen, weil wir hier das Hausrecht besitzen.

Wir haben deine Meinung jetzt zur Kenntnis genommen und akzeptieren sie auch. Es steht dir und allen anderen vollkommen frei, sich an diesem "Wettbewerb" zu beteiligen.

Was hier aufgezeigt wurde, ist unsere Meinung zu dieser Angelegenheit, ob das nun überzogen ist oder nicht.

Zitat:
Eigentlich haben wir über den Wettbewerb diskutiert.
Eben nicht. Lies doch noch einmal nach. Der Wettbewerb ist lediglich ein Lockmittel.

Zitat:
Weiß nicht, wär ich derjenige würde ich auch nichts äußern, wozu auch.
Vielleicht, um es richtig zu stellen?
Schweigen ist manchmal beredter als tausend Worte.

Zitat:
Na ja muss jeder selbst wissen was er macht...sich damit kritisch auseinanderzusetzen ist sicherlich teilweise sinnvoll, da es aber nur eine Eigenwerbung von Literaturinteressenten für Literaturinteressierte ist finde ich es überzogen. Wie gesagt, jeder kann sich doch das durchlesen und selbst seine Meinung bilden, ob er dort mit macht oder nicht.. So sehe ich das.
Was weißt du denn über diese Leute?

Ich sag dir jetzt mal, wie das funktioniert:

Es gibt weder Autoren, die ein solches Buch geplant haben, noch gibt es Interessenten dafür.

Es werden künstlich Autoren angeworben, wohlgemerkt mit Hilfe eines fingierten Wettbewerbs, und so auch künstlich Interessenten geschaffen.
Das ist lediglich eine clevere Geschäftsidee.

Eine sehr gute Bekannte von mir hat vor Jahren eines ihrer Gedichte kostenlos bei einem angeblich seriösen Verlag in einem Buch veröffentlicht.
Dieses Buch hat über 1000 Seiten mit mehr als 5000 Texten und die meisten Autoren hatten nur einen Text darin veröffentlicht.
Wenn du als Autor dieses Buch haben wolltest, musstest du es kaufen, was auch selbstverständlich viele Autoren, meine Bekannte eingeschlossen, getan haben und zwar für über 40 € das Stück. Da kommt was zusammen, nicht?
Und wer verdient daran?

Was willst du mir hier eigentlich erzählen?

Zitat:
Ich finde es für das Forum, also dieses hier, keine schöne Werbung, wenn jemand hier diesen Vorstellungsfaden nutzt und sich danach iwo verantworten muss. Der Faden in dem diese Werbung gepostet wurde ist einzig für solche Werbungen da. Ich meine, ich kenne weder die Seite noch den Wettbewerb sehe es dennoch so, wie ich es erläutert habe.
Im Gegenteil finde ich diesen Faden eine hervorragende Werbung für dieses Forum, weil nun alle, die ihn lesen und noch lesen werden, erkennen können, dass sie es hier nicht mit einem Haufen Blödmänner und -frauen zu tun haben, die man einfach mal so über den Tisch ziehen kann.

Und nein, diese Rubrik war zumindest von mir nicht so gedacht.
Sie ist, auf deine Anregung, hin von mir für dich erstellt worden, damit du hier entsprechende Werbung einstellen kannst.

Wie gesagt, hier wurde eine Lücke in unseren AGB's ausgenutzt, weil das nicht schriftlich fixiert wurde.

Wir arbeiten aber daran, diese Lücke so bald als möglich zu schließen.

Nicht umsonst gibt es in vielen mir bekannten anderen Foren das Anmeldeverbot von Accounts, die ausschließlich für solche Zwecke registriert werden. Die sind nämlich auch nicht doof und haben sicherlich schon ihre Erfahrungen diesbezüglich gemacht.


Liebe Grüße

Falderwald
__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline  
Alt 09.05.2014, 23:34   #17
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.596
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hi Faldi,

also ich dachte, dass man als User auch alle möglichen Funktionen hier nutzen kann, der Gast hat somit dies genutzt und sagen wir, wenn es eine Lücke von
Euch war ausgenutzt. Was ich aber definitiv nicht gut finde ist, wenn ihr solche
Lücke erschaffen habt und hinterher euch wundert, dass jemand solche Werbung schaltet dieses breit tretet. Natürlich hast du das Hausrecht, wenn
jedoch jemand etwas veröffentlicht, dann möchte derjenige vorher wissen was
erlaubt ist und was nicht.
Zitat:
Wir sind ein für unsere Mitglieder kostenfreies Forum und wenn wir unseren "altgedienten" Usern Walther, Hans Beislschmidt und Erich Kykal eine Plattform dafür einräumen, dann liegt das ganz allein in unserem Ermessen, weil wir hier das Hausrecht besitzen.
Gut zu wissen, dass nur einige diese Funktionen nutzen dürfen, wo ich dachte, dass
diese für alle registrierten Nutzer zugänglich sind. Dann sollte man dies oben als Privatforum ausschreiben...

finde ich super...

so, jetzt belasse ich es mal dabei, ich habe alles notwendige gesagt.. LG gin
__________________
© Bilder by ginton

„Wir werden was wir denken" (Buddha)


Flüstere zu den Felsen, in dem versteckten lauscht etwas (Same)
ginTon ist gerade online  
Alt 10.05.2014, 10:25   #18
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.196
Standard

Hi gin,

ich kann es leider nicht dabei belassen, denn was du zum Teil hier schreibst, ist eine verzerrte Darstellung der Tatsachen und sehr ärgerlich.
Das bedarf einer Richtigstellung.

Zitat:
also ich dachte, dass man als User auch alle möglichen Funktionen hier nutzen kann, der Gast hat somit dies genutzt und sagen wir, wenn es eine Lücke von Euch war ausgenutzt.
Das kann man auch als User.
In erster Linie aber stellen wir hier eine Plattform bereit, die zum Veröffentlichen und Kommentieren von Texten gedacht ist.
Darüberhinaus darf jedes Mitglied Werbung für die eigene Kunst betreiben.
Der sogenannte Gast hat sich aber lediglich für Werbezwecke hier angemeldet und die Lücke in unseren AGB's, wie du es selbst sagst, ausgenutzt.

Zitat:
Was ich aber definitiv nicht gut finde ist, wenn ihr solche Lücke erschaffen habt und hinterher euch wundert, dass jemand solche Werbung schaltet dieses breit tretet.
Was ist das denn für ein Blödsinn? Wie kann man nur so verdreht argumentieren? Wie soll man denn Lücken erschaffen?
Wir haben ein Regelwerk erstellt, keine Lücken. Kein Regelwerk ist perfekt, in jedem Regelwerk finden sich Lücken und Schlupflöcher, die sich immer erst hinterher herausstellen, weil sie andere finden und für ihre Zwecke ausnutzen.
Was haben wir hier denn breit getreten?
Doch wohl nur die Einsicht, dass diese Lücke besteht.

Zitat:
Natürlich hast du das Hausrecht, wenn
jedoch jemand etwas veröffentlicht, dann möchte derjenige vorher wissen was
erlaubt ist und was nicht.
Was willst du eigentlich?
Niemand hat dem Ersteller dieses Fadens vorgeworfen, dass er diesen Faden erstellt hat.
Die Kritik daran orientiert sich ausschließlich an dem vermittelten Inhalt.
Also bitte sehr!

Zitat:
Gut zu wissen, dass nur einige diese Funktionen nutzen dürfen, wo ich dachte, dass diese für alle registrierten Nutzer zugänglich sind. Dann sollte man dies oben als Privatforum ausschreiben...
Da hast du wieder einmal falsch gedacht.
Wenn eines unserer aktiven Mitglieder einen Verlag betreibt oder schon viele Werke publiziert hat, dann kann er sich jederzeit bei uns melden und wir richten ihm eigenst dafür gerne ein Unterforum ein, so wie wir es für "die Kunstfechter" (Hans Beislschmidt), das "Gedichtekarussel" (Jim Pfeffer), die "Asphaltspuren" (Walther) und für "Erich Kykal" bereits getan haben.
Darüber hinaus gibt es die Unterforen "Eiland-Künstler", wo jedes registrierte Mitglied Werbung für seine Werke machen kann, und "Eiland-Buchveröffentlichungen", welches für den eigenen "Eiland-Verlag" vorgesehen ist.
Keiner der o. a. verfolgt kommerzielle Ziele oder glaubst du im Ernst, dass jene damit den großen Reibach machen?

Dieser Fall jedoch ist in unseren Augen anders gelagert.
Hier wurde einzig und allein aus rein kommerziellen Gründen ein Account registriert, um mit diesem Werbung für ein fragwürdiges Projekt zu betreiben.

Dafür sind wir als Moderation (s.o. Lücke in AGB'S) mitverantwortlich, keine Frage, doch dann haben wir auch die verdammte Pflicht und Schuldigkeit, Hinweisen seitens unser Mitglieder (Cebrail) nachzugehen und die hier getätigten Veröffentlichungen daraufhin zu prüfen.

Das haben wir getan und sind zu einem Ergebnis gekommen.

Niemand wird den Ersteller dieses Fadens zur Rechenschaft ziehen, denn er hat gegen keine Regel verstoßen und auch keinen Fehler gemacht.
Lediglich sein Beitrag steht hier im Kreuzfeuer der Kritik und die daraus folgende Selbstkritik an unseren AGB's.
Und das gehört sich auch so für ein ordentliches Diskussionsforum.

Und wir werden - heute noch- unser Regelwerk dementsprechend ändern.

Und jetzt hör bitte mit diesem Blödsinn auf, denn dein letzter Post ist voll daneben. Das kann und will ich nicht nachvollziehen, vor allem, weil du hier Ungerechtigkeiten anprangerst, die keine sind und uns vorwirfst, mit zweierlei Maß zu messen.

Nicht der Autor dieses Fadens steht in der Kritik, sondern lediglich der Inhalt seines Beitrages und die Art und Weise seines Vorgehens.


Liebe Grüße

Falderwald
__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline  
Alt 10.05.2014, 10:42   #19
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburg - die Stadt Ottos des Großen
Beiträge: 10.535
Standard

hi ginnie,

irgendwie bist du in diesem Falle ein wenig beratungsresitent
Mir kommen deine Argumentationen so vor, als müsstest du den Inhalt der Werbung
unter allen Umständen verteidigen.
Was hast du davon?

Es ist doch eindeutig, dass hier von einer kommerziellen Geschichte ausgegangen werden kann.
Sollte es anders sein, hätte sich der Ersteller schon längst wieder gemeldet.
So aber hat er Forum für Forum abgegrast und seine Werbung eingestellt.
Da ist es doch nur natürlich, wenn wir - die Nutzer - uns darüber unterhalten,
ob dieser "Wettbewerb" für uns Sinn macht.

Dass unsere eigenen Nutzer ihre Werke (als Bücher oder CDs) vorstellen dürfen,
ist doch nur natürlich.
Dieser "Nick" chatchaturian aber hat sich eigens zum Zwecke der Werbung angemeldet.
Letzten Endes muss jeder selbst wissen, ob er da mitmacht.

Unterhalten aber darüber, wie man die Sache einschätzt, ist sehr wohl unser gutes Recht - das hast du ja auch getan.
Dass du eine andere Meinung hast als die Moderation, sei dir unbenommen.
Was mich allerdings wundert, ist die Vehemenz und zum Teil Unsachlichkeit, mit der du zu Werke gehst
und immer wieder die gleichen Argumente bringst.
Sachlicherer und gründlicher als Faldi kann nun aber keiner mehr argumentieren

So, das waren meine two cent dazu

Liebe Grüße!
chavi
__________________

Meine Gedichte-Seite


© auf alle meine Texte
Die schwerste aller Sprachen ist scheinbar Klartext.
Chavali ist gerade online  
Alt 10.05.2014, 15:44   #20
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.596
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hi chavilein,,


Zitat:
irgendwie bist du in diesem Falle ein wenig beratungsresitent
Nun ja, ich habe selbst einen Kopf zum Nachdenken und lass mich nicht so schnell von Etwas überzeugen. Aber es sollte ja diskutiert werden, also tue ich dies.
Zitat:
Mir kommen deine Argumentationen so vor, als müsstest du den Inhalt der Werbung
unter allen Umständen verteidigen.
Was hast du davon?
Nichts. Im Gegenzug beschäftigt mich natürlich die Frage, warum dies so hochgehyped wird, hat denn damit jemand schlechte Erfahrungen gemacht?

Zitat:
Es ist doch eindeutig, dass hier von einer kommerziellen Geschichte ausgegangen werden kann. Sollte es anders sein, hätte sich der Ersteller schon längst wieder gemeldet.
So aber hat er Forum für Forum abgegrast und seine Werbung eingestellt.
Da ist es doch nur natürlich, wenn wir - die Nutzer - uns darüber unterhalten,
ob dieser "Wettbewerb" für uns Sinn macht.
Ich bin nur in diesem Forum und im KV, also kann ich darüber nichts sagen, ob und inwiefern solche Anzeigen woandes geschaltet wurden. Das ist neu.

Zitat:
Unterhalten aber darüber, wie man die Sache einschätzt, ist sehr wohl unser gutes Recht - das hast du ja auch getan.
Dass du eine andere Meinung hast als die Moderation, sei dir unbenommen.
Was mich allerdings wundert, ist die Vehemenz und zum Teil Unsachlichkeit, mit der du zu Werke gehst
und immer wieder die gleichen Argumente bringst.
Sachlicherer und gründlicher als Faldi kann nun aber keiner mehr argumentieren
Ich diskuttiere in meinen Augen korrekt. Wenn du mir Sachlichkeit absprichst und auch Gründlichkeit, dann lasse ich es eben. Ich muss kein Recht bekommen für eine Sache, der ich nicht diene. Ich brauche auch keine Lorbeeren. Meine Diskussion als unsachgemäß anzuprangern finde ich ehrlich gesagt mal so ziemlich undemokratisch und illegitim. Aber vllt liegt es nur daran, dass ich hier nicht das Hausrecht besitze? Dann sagt doch, dass ihr keine Diskussion wünscht und alle mit der Forenleitung übereinstimmen sollen.

LG gin
__________________
© Bilder by ginton

„Wir werden was wir denken" (Buddha)


Flüstere zu den Felsen, in dem versteckten lauscht etwas (Same)

Geändert von ginTon (10.05.2014 um 15:47 Uhr)
ginTon ist gerade online  
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Asphaltspuren 21 / Frühjahr 2014 - Augenblick Walther Ausschreibungen 0 12.10.2013 16:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg