Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Liebesträume

Liebesträume Liebe und Romantik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2017, 20:06   #1
Ophelia
Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Ophelia
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 89
Standard Es weht ein Schneekleid zu uns her

Es weht ein Schneekleid zu uns her,
so leicht wie winterzartes Küssen,
wir leben feierlich und müssen
fast nichts und lieben noch viel mehr.

Die Wege liegen still und leer,
bald schließen sich die letzten Kreise,
wir nehmen, geben und sind leise
und gehen träumend so umher.
__________________
Vom Tod erwart ich Leben und vom Schweigen ein Wort.
Baratynsky
Ophelia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2017, 22:18   #2
Laie
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Laie
 
Registriert seit: 17.11.2015
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 230
Standard

Hi Ophelia,

das ist wunderbar geschrieben! Ein Gedicht für die kleine Seele


Gruß,
Laie
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2017, 08:54   #3
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 2.254
Standard

Liebe Ophelia,

schön, ohne Begründung:

Es weht ein Schneekleid um uns her,
so leicht wie winterzartes Küssen,
in Weiß geborgen leben wir und müssen
fast nichts und lieben mehr und mehr.

Die Wege liegen still und leer,
es schließen sich die letzten Kreise,
wir nehmen, geben und sind leise
und gehen träumend so umher.

Liebe Grüße
Thomas
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller

Geändert von Thomas (03.12.2017 um 00:05 Uhr)
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2017, 10:50   #4
syranie
wilder Engel
 
Benutzerbild von syranie
 
Registriert seit: 12.02.2009
Ort: Schleswig - Holstein
Beiträge: 2.121
Standard

Hey Ophelia,

Oh wie schön. Das ist ein wunderbares Liebesgedicht

Sehr gerne gelesen

Liebe Grüße sy

__________________
Erich Kykal Katzenmorgen --- Lailany Wilde Pferde

© auf alle meine Texte


Ich schreibe Gedichte, weil ich sie verschenken möchte.
syranie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2017, 15:28   #5
mallarme
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 20.03.2017
Ort: Ostsachsen
Beiträge: 153
Standard

Liebe Ophelia,
ja ein schönes Winter-Liebes-Gedicht.
"Winterzartes Küssen" klingt interessant,
regt zum Nachdenken an .
Beste Grüße
mall
mallarme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2017, 17:10   #6
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 6.857
Standard

Hi Ophelia!

Wundervoll, dem kalten, lebensfernen Winter auf diese Weise so viel Herz und Wärme verleihen zu können!

Ergreifend und herzerwärmend geschrieben!

Allergernst gelesen!

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 15:33   #7
Ophelia
Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Ophelia
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 89
Standard

@Lieber Laie,

freut mich sehr, dass es dir gefällt und vielen lieben Dank für deinen herzlichen Kommentar.

Liebe Grüße aus dem verschneiten Hessen


@Lieber Thomas,

schön, dass dir mein Gedicht gefällt. Ich möchte lieber nicht feierlich gegen eingehüllt eintauschen, weil dies nicht meiner Stimmung entspräche, die ich habe wenn es beginnt zu schneien oder den ganzen Tag so sanft vorsichhinschneit. Deinen zweiten Vorschlag kann ich leider auch nicht übernehmen, weil mir das vorgeschlagene mehr und mehr klanglich nicht so gefällt. Bitte sei nicht böse. Ich danke dir trotzdem recht herzlich für deine Überlegungen.

LG Ophelia


@Liebe syranie,

freut mich riesig. Vielen lieben Dank für dein Lob.

Liebe warmherzige Grüße
Ophelia


@Lieber mallarme,

danke sehr für dein Lob, es freut mich richtig doll, und schön, dass ich dich zum Nachdenken übers Küssen inspirieren konnte. Das lohnt sich auf jeden Fall.

LG Ophelia



@Hi Erich,

vielen lieben Dank für deine herzensguten Worte. Als ich beschlossen hatte mal ein Wintergedicht zu schreiben und ich, zur Inspiration, einige Wintergedichte anderer Dichter so quer durch die Jahrhunderte las, ist mir aufgefallen, dass die meisten (gibt natürlich Ausnahmen), obwohl es viele so ganz nette gibt, mich nicht völlig überzeugen, weil sich nicht mein Herz berühren. Deshalb habe ich genau darauf meinen Schwerpunkt gelegt. Es freut mich wahnsinnig, dass mir dies scheinbar gelungen ist.

Ganz liebe Grüße an dich

Ophelia
__________________
Vom Tod erwart ich Leben und vom Schweigen ein Wort.
Baratynsky
Ophelia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 17:08   #8
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 2.254
Standard

Liebe Ophelia,

trifft "feierlich" wirklich die Stimmung so gut? Da ich bei Vorschlägen immer möglichst wenig ändere, schrieb ich ursprünglich "eingehüllt", was in der Tat nicht toll ist. Deshalb hatte ich inzwischen die Zeile nochmals verändert. Vielleicht wird dadurch deutlich was ich in deinem Gedicht glaube entdeckt zu haben.

Natürlich bin ich nicht "böse". Das ist gar nicht möglich, denn wenn ich das Vorschläge mache, dann tue ich es vor allem mir zur Freude, weil mir die Beschäftigung mit guten Texten Spaß macht. Wenn der Autor dadurch angeregt wird, dann ist das eine zusätzliche Freunde, wenn nicht kein Grund böse zu sein.

Liebe Grüße
Thomas
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 20:07   #9
Kokochanel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 28.07.2016
Ort: NRW
Beiträge: 1.159
Standard

ein ganz ruhiges, atmosphärisches Gedicht, liebe Ophelia.
LG von Koko
Kokochanel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 10:29   #10
Ophelia
Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Ophelia
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
. Vielleicht wird dadurch deutlich was ich in deinem Gedicht glaube entdeckt zu haben.
@ Lieber Thomas,

mir wird leider nichts klar. Bitte um Aufklärung.

Liebe Grüße Ophelia


@ Liebe Koko,

entschuldige bitte meine verspätete Antwort. Vielen lieben Dank für deinen schönen Kommentar. Er hat mich riesig gefreut.

Herzliche Grüße

Ophelia
__________________
Vom Tod erwart ich Leben und vom Schweigen ein Wort.
Baratynsky
Ophelia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn der Wind nur noch einmal weht. Taxi5013 Kurzgeschichten 2 25.01.2017 11:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg