Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Ein neuer Morgen

Ein neuer Morgen Fröhliches und Hoffnungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.08.2017, 10:56   #1
Kokochanel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 28.07.2016
Ort: NRW
Beiträge: 1.251
Standard Der Verlorene

Der Verlorene( Ghasele)

Du sahst ihn, als der Nachtigall er lauschte
und Wind wie flüsternd in den Tannen rauschte.
Wie reglos er, der vom Gesang Verführte,
dort stand, als ihm die Bö den Mantel bauschte!
Bis endlich er ein Echo in sich spürte,
an dem er sich für einen Tag berauschte.
Kokochanel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 13:13   #2
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 7.086
Standard

Hi Koko!

Wunderschön geschrieben!

Du hast dich gegen die anderswo angeratene inhaltliche Gegenüberstellung entscheiden, wie ich sehe. Vielleicht erlaubst du MIR, sie hier im eigenen Kommi anzudenken:
Ich hätte es mir so gedacht:



DER VERLORENE UND DER ERFÜLLTE (Ghasele-Variation)

Der Verlorene

Du sahst ihn, als der Nachtigall er lauschte
und Wind wie flüsternd in den Tannen rauschte.
Wie reglos er, der vom Gesang Verführte,
dort stand, als ihm die Bö den Mantel bauschte!
Bis endlich er ein Echo in sich spürte,
an dem er sich für einen Tag berauschte.

Der Erfüllte

Du sahst ihn, als der Nachtigall er lauschte
und Wind wie flüsternd in den Tannen rauschte.
Wie reglos er, der vom Gesang Verführte,
dort stand, als ihm die Bö den Mantel bauschte!
Bis endlich er ein Echo in sich spürte,
an dem er alle Tage sich berauschte.




Durch den minimalen Unterschied wird philosophisch so viel impliziert: Wie wenig doch nötig ist, um Glück zu finden, dass es nur einen kleinen "inneren" Schritt weit entfernt liegt, dass alles letztlich eine Sache der Perspektive des Erlebens ist usw...

Nun, es bleibt eine Möglichkeit, der ich hier - deine Erlaubnis vorausgesetzt - Ausdruck verleihen wollte. Sollte es dich stören, schick mir eine PN, und ich lösche umgehend den Kommi oder schreibe ihn um.
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Geändert von Erich Kykal (18.08.2017 um 19:36 Uhr)
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 17:09   #3
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburg - die Stadt Ottos des Großen
Beiträge: 10.781
Standard

Liebe Koko,
Zitat:
Du sahst ihn, als der Nachtigall er lauschte
und Wind wie flüsternd in den Tannen rauschte.
Wie reglos er, der vom Gesang Verführte,
dort stand, als ihm die Bö den Mantel bauschte!
Bis endlich er ein Echo in sich spürte,
an dem er sich für einen Tag berauschte.
ein schönes Stückchen Lyrik. Fein geschrieben.
Hat mir sehr gut gefallen!

Lieben Gruß,
Chavali
__________________

Meine Gedichte-Seite

© auf alle meine Texte
Die schwerste aller Sprachen ist scheinbar Klartext.

Trauer ist Schwerstarbeit für die Seele.
(Uta Schlegel-Holzmann)
Chavali ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 19:39   #4
Kokochanel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 28.07.2016
Ort: NRW
Beiträge: 1.251
Standard

Liebe Chavali, lieber Erich,

ich danke euch für euer Lob zu meiner Ghasele. Es war klar, dass mich die moderne Prosa irgendwann wieder " verlässt" und mich irgendein klassisches Genre packen würde.

Dein "Experiment", Erich, sei dir erlaubt- ich denke jedoch, dass der Originalvers so stark ist in seinen Bildern, dass der andere hinter ihm abfällt. - insofern die Intention, die du hast, nicht erfüllt wird.

LG von Koko
Kokochanel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erinnerung an eine verlorene Liebe Fridolin Liebesträume 13 29.01.2012 20:44
Verlorene Tage Galapapa Denkerklause 2 05.01.2010 13:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg