Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Kolosseum

Kolosseum Kampf der Lyrikgötter

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2017, 21:13   #281
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.176
Standard --> Terrapinchen



Was kommt denn da aus seinem Bau gekrochen?
Kein Osterhase und auch kein Kaninchen,
nein, da schau her, es ist das Terrapinchen,
der arme Hund sucht einen Suppenknochen.

Nach seines langen Winterschlafes Wochen
bewirft er uns mit faulen Mandarinchen.
Ich frage insgeheim mich, welches Bienchen
hat diesen derben Taugenichts gestochen?

Ich trank ja schon von vielen Elixieren,
auch redete ich wie mit Engelszungen,
doch lassen wir dich selbst mal resümieren:

"Hält rohe Sprachgewalt dich fest umschlungen,
dann soll die Schlichtheit deine Sätze zieren."
Ich muss schon sagen, das ist dir gelungen.

__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 22:00   #282
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 6.856
Standard Falderwimmerl

Mein Rühren in der Scheiße war Satire,
die deinen Stil dir deutlich machen sollte,
mit dem du protzend hier verkehrst. Ich wollte
nicht wildern im dir eigenen Reviere!

Da ich mich nie in solchem Dreck verliere,
war ungeübt, zu deutlich das Geprollte,
das mir fäkalisch von der Feder rollte:
nur FAST so schlimm ist dein Herumgeschmiere!

Die klare Unterscheidung von "erotisch"
und "ordinär" hast du noch nicht begriffen,
auch zwischen "überlegen" und "despotisch"

hast du die Unterscheidung nie gefunden.
Dein stumpfes Wüten eitert ungeschliffen
aus deiner Sprache unverheilten Wunden.
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2017, 17:14   #283
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.176
Standard --> mein Über-Ich



In welchen eingebildeten Gefilden
verliert dein Geist sich, willst du mich belehren,
dich über meine Verse wohl beschweren,
weil deine nur das Nonplusultra bilden?

Ich übersehe das mit einem milden
Gegrinse, denn ich muss mich gar nicht wehren.
Du wirst nicht Recht behalten, dein Begehren
verpufft am Geiste eines jungen Wilden.

Die Gegenwart ist immer die Moderne,
der Zeitgeist ändert sich und bleibt Gespiele
der von der Muse angehauchten Sterne.

Es ist nicht die Moral, auf die ich ziele,
dafür hab ich dich, lieber Freund, zu gerne,
doch du bestimmst nicht über meine Stile.

__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2017, 20:31   #284
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 6.856
Standard Im Falderwinkel

"...weil deine nur das Nonplusultra bilden" -
du sagst es selbst, und nicht im Konjunktiv!
Merkt auf, ihr wachen Leser: Blicket tief
in die Versagensangst des "jungen Wilden"!

Du Zierde überkommner Dichtergilden,
sich welk gebärdend, wie entlarvend schlief
in deinem Plustern, das nach Zuspruch rief,
der eigne Zweifel hinter grimmen Schilden!

In Wahrheit bist du einer von den Zarten,
dem etwas in der Jugend schrecklich schief
gegangen ist, darob er sich beweisen

und ständig großtun muss. Jedoch dem Harten
entgleiten seine Zügel - lern aktiv
Erlösung graben und dich selbst bereisen.
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Geändert von Erich Kykal (14.04.2017 um 20:39 Uhr)
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 18:10   #285
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.176
Standard --> Psychoanalyserich



Das Publikum vermag sich wohl zu denken,
was Wahrheit oder was Satire ist,
hier wirken meine Verse, dort dein Mist,
was glaubst du wohl, wem wird es Glauben schenken?

Du Neunmalkluger kommst mit ungelenken
Sonetten als moralischer Jurist
mit eingeschränkter Weltsicht und du bist
dabei, dein Image ziemlich abzusenken.

In meiner Jugend war ich sicher reifer
als du es jemals warst, mein Schnuckelhase,
darum verstehe ich auch deinen Eifer.

Mir wachsen heute Haare auf(s) der Nase,
doch scheint es, du bist nur ein Regenpfeifer*,
der feststeckt in der ödipalen Phase.



(*Vor allem auf sumpfigen Wiesen, Hochmooren, an Flussufern lebender, kleiner, gedrungener Vogel, der im Flug oft melodisch pfeift)
__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 18:37   #286
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 6.856
Standard Falderwelle

Versuchst du es jetzt gar auf meiner Welle?
Du denkst und redest dabei solchen Stuss
wie einst der Schnuckelhase Ödipus!
Ich wusste doch, du bist nicht wirklich helle!

Die Argumente rudern auf der Stelle,
wo blasse Bildungsferne und Verdruss
die Anker warfen im Gedankenfluss,
der bald versiegen wird - so ohne Quelle!

In deiner Jugend warst du sicher klüger
als mancher, der dich einen Loser nannte.
Bei mir ist das bis heute so der Fall!

Was dich betrifft, mein kleiner Selbstbetrüger,
der sich so offensichtlich schräg verrannte -
du machst dich langsam lyrisch - bleib am Ball!
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 19:57   #287
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.176
Standard --> Spiegeleierich



Tja, ich versteckte schon die Ostereier,
da hattest du sie nicht einmal entdeckt,
du bist doch heut' noch völlig unbefleckt,
am besten trägst du einen Jungfernschleier.

Dein besserwisserisches Rumgeleier
hat alle andren außer mir verschreckt,
kein Wunder, denn dein psychischer Defekt
erlaubt dir nur die Selbstgestaltungsfeier.

Wo liegt dein Minderwertigkeitskomplex
begründet, sprich, was schluckst du für Substanzen,
wie lange hattest du schon keinen Sex?

Du bist so fertig, geh doch Blümchen pflanzen,
das mildert deinen wilden Wutreflex,
anonsten musst du mit dem Teufel tanzen.

__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 21:19   #288
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.176
Standard --> Intermezzo: Er + Ich



Er ist zwar schnell doch trifft sein stumpfer Degen
mich selten ernsthaft, denn ich bin gewitzter
als er, ich weiche aus und überspitzter
agiert mein sprachlich runder Fluss dagegen.

Er hält sich tapfer und er ist verwegen,
verhält sich aber wie ein überhitzter
Reaktor vor dem Super-GAU, jetzt schwitzt er
und ist dabei noch nicht einmal verlegen.

Ich sehe schon, er wird vor Frust gleich platzen,
denn schon dringt Rauch aus seiner Ohrenpfeife,
aus seinem Rachen tönt ein fettes Schmatzen.

Ich binde schon mal eine Trauerschleife
und werde mich derweil am Hintern kratzen,
mich frommt es nicht bei meiner Dichterreife.

__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 22:28   #289
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 6.856
Standard Falderwut

Gleich zwei auf einmal - ward ein Nerv getroffen?
Der Hieb auf meine Sexualität
verrät: du bist noch in der Pubertät -
dank Reifemangel bleibt ihr Ende offen!

Der zweite Text lässt Besseres erhoffen,
jedoch zum derben Ende hin gerät
auch dieser aus den Fugen - denn dort bläht
erneut dein Ego sich wie stockbesoffen.

Was deiner Dichterreife frommt, mein Bester,
das können alle hier tagtäglich lesen:
Die Arroganz fegt mit dem gröbsten Besen,

verwandelt alles in ein Moor der Häme,
bis ich bei der Lektüre fremd mich schäme,
denn die "gewitzte Kunst" ist nur Geläster.
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2017, 18:01   #290
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.176
Standard --> Polterich



Aus allem und aus jedem lernt der Kluge,
denn er erweitert ständig seinen Geist,
beim Durchschnitt des Normalen kommt zumeist
Erfahrung, später Einsicht dann zum Zuge.

Du siehst, die Zeit vergeht hier wie im Fluge,
sehr traurig, wie dir die Vernunft entgleist,
beim Intellekt, der dich hier flink umkreist,
begibst du dich in meine Zentrifuge.

Der wilde Raubtier- und der Blümchendichter
sind beide ein Bestandteil der Natur,
es gibt die Zarten und die Bösewichter.

Wie sage ich es dir jetzt mit Kultur?
Als Blümchendichter und als Laienrichter
mutierst du hier zur Idealfigur.

__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kommentarfaden - Falderwald vs. Erich Kykal Referendarius Kolosseum 31 11.04.2017 11:18
Für Erich Kykal Dana Ein neuer Morgen 8 28.06.2013 19:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg