Gedichte-Eiland

Gedichte-Eiland (http://www.gedichte-eiland.de/index.php)
-   Fortsetzungsgeschichten (http://www.gedichte-eiland.de/forumdisplay.php?f=27)
-   -   Kommentarfaden: Karlchens versammelte Weibergeschichten (http://www.gedichte-eiland.de/showthread.php?t=5086)

a.c.larin 30.01.2010 09:16

Kommentarfaden: Karlchens versammelte Weibergeschichten
 
Hallo!

Hier wird Karlchen euch Rede und Antwort stehen :o
gute Ratschläge in Empfang nehmen :)
und über alles Auskunft geben, was sonst noch unklar geblieben ist. :rolleyes:

Im Übrigen wünschen wir beide einfach nur : Gute Unterhaltung! :D

Falderwald 01.02.2010 21:26

Liebes Karlchen,

du bist mir ja vielleicht einer.

Mit Hunden hast du es nicht, was?
Sie krault Fridolin statt dich und Ruths Hasso war dir ja auch nicht gerade wohl gesonnen.

Vielleichtet solltest du dir angewöhnen, so wie ich, stets Hundeleckerlis bei dir zu tragen.

Ich habe sogar immer ein paar Sonnenblumenkerne in den Taschen.
Seitdem klappt das viel besser, auch mit Vögeln.

Und lass dir eines gesagt sein, ein neuer Mantel alleine macht es noch nicht.
Nur mit Hut und Mantel bekleidet, Mann, sowas nannten wir früher Flitzer, wenn du weiß, was ich meine.

Und daß Sofia keinen Bock auf Sex hatte, ist ja auch nicht weiter verwunderlich, wenn du deinen Mantel nicht mehr ausziehen willst.

Letztendlich, liebes Karlchen, sind deine Probleme alle hausgemacht.

Und du kannst davon ausgehen, daß ich dein weiteres Treiben beobachten werde.


Ich bin ja mal gespannt.


Gerne gelesen, geschmunzelt und kommentiert...:)


Liebe Grüße

Bis bald

Falderwald

a.c.larin 02.02.2010 07:23

Hallo Falderwald,

hier scheint ja der Experte in Sachen Liebe zu sprechen!
Wies aussieht kann ich von dir noch so einiges lernen. :D

Ideen hast du! Auf Sonnenblumenkerne wär ich ja nie gekommen.
Ich dachte, ich müsste den Mädels einfach nur Rosen streuen.....
(Klappt das auch bei Frauen die keinen Vogel haben ? )

Ich gebe sicher noch lange nicht auf!

Hab einfach nur Pech gehabt, bisher.
Du weißt ja: Die Frauen sind manchmal ein bisschen schwierig. :rolleyes:

Endlich jemand, der mich versteht!

Kollegiale Grüße,
Karlchen

Falderwald 03.02.2010 16:41

Liebes Karlchen,

ja, so einfach ist.
Zudem hast du bei den Sonnenblumenkernen noch den Vorteil, daß du was zum Knabbern hast, wenn "sie" nicht kochen kann.
Verhungern wirst du so nicht.
Alter Überlebenstrick.
Und ja, das funktioniert auch bei Frauen ohne Vogel (und zwar noch besser, da wird dir nix weggefuttert...:D)

Frauen sind überhaupt nicht schwierig, das ist eine klassische Fehleinschätzung der Männer. Wenn du mit der Einstellung rangehst, wird das nichts. Das hat auch nichts mit Pech zu tun.
Du musst dich nur einmal in eine Frau hineinversetzen und siehe da, wenn du erst einmal drinsteckst, ist alles gut. Ganz easy also...;)

Daß du nicht aufgeben willst, finde ich gut.

Aber so geht das nicht, da kannst du dir sicher sein.

Von Elsebeth sich therapieren
zu lassen ist wohl wirklich besser,
als würde Ömer dich kastrieren
mit einem scharfen Kebabmesser.

Was im Döner steckt, weiß ich zum Schluss,
drum schreib ich's jetzt auf das Papyros,
das Karlchen kommt wohl nie zum Schuss
und ich? Ich bleib bei meinem Gyros...


Na, dann bin ich ja mal auf dein erstes Erfolgserlebnis gespannt.

Ich werde auf jeden Fall dranbleiben...:)


Liebe Grüße

Bis bald

Falderwald

a.c.larin 03.02.2010 22:52

Hallo Falderwald ,

sag mal, machst du dich über mich lustig?

Was soll das jetzt wieder heißen : "Kommt nie zum Schuss"?

Halt mir lieber die Daumen! Heute Abend siehts zufällig sehr gut aus!
Die fesche Lola dürfte nämlich in Stimmung sein.....
Da werd ich mich reinhängen!

Sonnenblumenkerne hab ich nicht mehr gekriegt, war leider zu spät dran.
Hab Hirse genommen (beim Aldi). Hoffe, die geht auch.

Also dann, ich muss jetzt los!
Lola wird schon ungeduldig.....;)

Gruß, Karlchen

Falderwald 05.02.2010 22:10

Liebes Karlchen,

ich mache mich doch nicht über dich lustig. Wie kommst du denn auf dieses schmale Brett?

Du bist ein kleiner Jammerlappen, aber ich mag dich gut leiden, denn du bist irgendwie sympathisch.

Sonst würde ich ja auch nicht immer wieder kommen.

Daß mich doch bald der Affe laust,
du kommst mit Shakespeare und gar Faust.
Was machst du auch mit dieser Lola
'ne Riesenwelle, wie La-Ola?
Dein Navi ist nicht mehr zu flicken,
doch durftest du die Lola lieben.

Auch die Samantha ist jetzt ferne,
jetzt brauchst du Sonnenblumenkerne. ;)
Sie wollt' dir was zu essen kochen,
doch du, du musstest ja drauf pochen
und wolltest unbedingt erst an ihr Bürstchen.
Am Ende gab es dann halt Rostbratwürstchen.

Ich rate dir dringend, versuch es mit Kernen,
nur sie bringen dich zu den himmlischen Sternen.
Das Eis schmeckt viel besser aus größeren Hörnchen
und Hirse hat nun einmal kleinere Körnchen.
Bleib sauber, versuche auch weiter dein Glück,
dann komm ich bestimmt auch zu dir gern zurück.


Und nun verschwindet er, bevor er lallt,

mit lieben Grüßen und

bis bald

Falderwald

a.c.larin 05.02.2010 22:49

Hallo Lallderwald,

Ich entdecke da Gemeinsamkeiten zwischen uns beiden : Ich komme auch immer wieder! :D
Was das Jammern anlangt, so musst du wissen : Das habe ich mir bei Martha angewöhnen müssen!

Das Navi ist komplett hinüber. Musste heute anderthalb Stunden lang den Wagen aussaugen, wegen der Hirsekörner. Die kriechen wirklich in jede Ritze hinein. Lola war auch nicht begeistert davon.

Mit Shakespeare und Faust hab ich nur angegeben, weil das hier (zumindest an der Oberseite) ein anständiges Forum ist. Da kann ich doch nicht Anais Nin oder Josephine Mutzenbacher zitieren. Larin würde mir das nie erlauben!

So, aber jetzt Schluss! Muss noch Brandsalbe auftragen.....:o

Grüße, Karlchen

Falderwald 08.02.2010 00:25

Liebes Karlchen,

die Brandwunden scheinen ja nun wieder verheilt zu sein.

Doch schon tun sich neue, ungeheure Abgründe auf...

Was lässt du dich von ihr verprügeln?
Davon wird nicht der Po nur wund.
Anstatt die Martha mal zu bügeln,
wirst du zu ihrem Spielzeughund.

Sie kommt zu dir in Lack und Leder
und hat die Peitsche mitgebracht.
Was kommen muss, das weiß doch jeder,
was hast denn du dir nur gedacht?

Du glaubst, die Nichte wäre besser,
weil sie so gut Französisch spricht?
Vielleicht war jünger sie und kesser,
doch leider auch aufs Geld erpicht.

Sie nennt dich Charles. Mein lieber Junge!
Du fährst drauf ab, du Amateur.
Du kriegtest nur die flinke Zunge,
sie nahm den Lift, nebst Zubehör.

Als blindes Huhn ein Korn zu picken,
das muss man erst mal richtig lernen,
am besten funktioniert's mit Vögeln
und schlichten Sonnenblumenkernen.

Womit wir wieder beim Thema wären.

Hast du die Hirse aus dem Wagen rausbekommen?
Das macht nämlich nicht den besten Eindruck, wenn im ganzen Auto Samen verstreut rumliegen...;)

Also, bis denne...:)


Liebe Grüße

Bis bald

Falderwald

a.c.larin 08.02.2010 17:31

Hallo Falderwald,

was hast du bloß immer mit deinen Sonnenblumenkernen?
Bist du vielleicht Ornithologe? Mit Vögeln scheinst du jedenfalls vertraut zu sein.
So sehr, dass du dir damit sogar den vorletzten Vers deines schö nen Gedichtes verhunzt hast.
Wie heißt das hier in der Fachsprache? ("unsauberer" Reim?).
Also, mit ein bisschen mehr Überlegung wäre dir doch sicher noch was Besseres eingefallen, oder?

Andererseits hast du natürlich auch wieder recht: Die Sache mit Martha und ihrer Nichte hat auch nicht so doll gefunzt! Und überhaupt - eine Französin! Wo bleibt da der Patriotismus?

Zu dieser Überlegung kam ich schließlich auch. Und ich dachte mir : Deutschland - das ist doch DIE Fußballnation!
Daraus müsste sich doch irgendetwas machen lassen....

Silvia kam mir da gerade richtig......


Liebe Grüße,
Karlchen


PS: Klar, hab ich die Hirse rausbekommen! Hab mit Hochdruck gearbeitet -
da bleibt kein Sämlein wo zurück.....

Falderwald 12.02.2010 22:28

Mein liebes Karlchen,

Daß ich mit Vögeln vertraut bin, kannst du wohl glauben.
Und was die Sonnenblumenkerne betrifft, die sind ganz wichtig.
Die enthalten u.a. das fettlösliche Vitamin K.

Ich zitiere:

Die wesentliche Bedeutung von Vitamin K liegt in seinem Beitrag zur posttranslationalen Einführung einer Carboxygruppe in die γ-Position von Glutamylresten spezifischer Proteine, wodurch diese aktiviert werden.

Alles klar?

Ich zitiere weiter:

Der posttranslationale Proteintransport bezeichnet in der Biologie einen Mechanismus, der Proteine nach ihrer Synthese (siehe Translation) durch eine Membran transportiert. Verschiedene Formen des posttranslationalen Proteintransports findet man in pro- sowie eukaryontischen Zellen.

Man lese und staune.

Hättest du das gewusst?
Ich auch nicht, aber Wikipedia und pass mal auf, das kommt noch besser...;)

Zitat:

Als Translation wird die Synthese von Proteinen in den Zellen lebender Organismen (siehe auch Proteinbiosynthese) anhand der auf mRNA-Moleküle kopierten genetischen Informationen bezeichnet. Die Translation, als ein wesentlicher Teilprozess der Genexpression, ist der Transkription (komplementäre Kopie der DNA-Informationen auf einzelne mRNA-Stränge) nachgelagert, und erfolgt in lebenden Zellen an besonderen Strukturen, den Ribosomen.

Tja, das ist noch nicht alles, ich zitiere:

Genexpression, kurz Expression oder Exprimierung bezeichnet im weiteren Sinne die Ausprägung des Genotyps – also der genetischen Information (Gen, DNA) – zum Phänotyp eines Organismus' oder einer Zelle. Im engeren Sinne bezeichnet Genexpression die Biosynthese von RNA und Proteinen (siehe Proteinbiosynthese) aus den genetischen Informationen.

Und was das bedeutet, ist dir wohl klar.

Also bitte, tu mir einen Gefallen und frag mich nicht mehr nach den Sonnenblumenkernen, die haben nämlich noch andere Inhaltsstoffe...:o

Ok...:)

Mit Silvia gab's Knieprobleme,
Jeanette schmückt sich mit großen Sitten,
oh Karlchen, jetzt mal ohne Häme,
da hast du ja was durchgelitten.

Kein Freistoß und kein Tor geschossen,
du kicktest mit den Amateuren,
dein Geld ist in den Styx geflossen,
du wolltest ja nicht auf mich hören.

Ich sehe schon, es ist nicht leicht,
dein Ziel liegt noch in weiter Ferne,
du hast es wieder nicht erreicht,
drum nimm es einfach hin und lerne
und
verdammt, nimm Sonnenblumenkerne. (s.o.)


Ich hoffe, das waren jetzt reine Reime.
Bei dem vorherigen Gedicht waren das übrigens auch reine Reime, auch wenn sie unrein waren, denn wären sie rein gewesen, wären sie unrein, du verstehst? :D

Kopf hoch, Karlchen, das wird schon.
Ich komm wieder, auf mich kannst du dich verlassen.
Du weißt doch, wahre Freundschaft gibt es nur unter Männern.:)

Deshalb:


Liebe Grüße

Bis bald

Falderwald


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:43 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg