Gedichte-Eiland

Gedichte-Eiland (http://www.gedichte-eiland.de/index.php)
-   Satire und Kabarett (http://www.gedichte-eiland.de/forumdisplay.php?f=28)
-   -   Politischer Witz (http://www.gedichte-eiland.de/showthread.php?t=17968)

Erich Kykal 19.12.2017 19:21

Politischer Witz
 
Seit Jahrzehnten wurde in Österreich gemutmaßt, dass die Rechten über kurz oder lang wieder an die Macht kommen würden.
Die Ungewissheit ist vorbei! Jetzt wissen wir: Es geschieht über Kurz! :Aua

Sanssouci 20.12.2017 17:34

Hallo eKy!

Ja, schlimm dieser Rechtsruck und somit gar nicht witzig.

Gutes Wortspiel!

LG, Sanssouci

Erich Kykal 20.12.2017 23:09

Hi Sani!

Ich habe mich leergeweint über die menschliche Blödheit und wie sie immer wieder einem forschen "starken Mann" auf den Leim geht - daher ist dieser Humor so "trocken"! ;):rolleyes::Aua

LG, eKy

juli 21.12.2017 12:08

Hey eKy,:)

Gut geschrieben!

Zu diesem Thema fällt mir dieser :Aua ein.

Liebe Grüße sy


:Blume::Blume::Blume:

Erich Kykal 21.12.2017 16:19

Hi Sy!

Es ließe sich zu obigem Text noch ergänzen:

Es geschieht über Kurz - aber hoffentlich nicht lang! :D

LG, eKy

Kokochanel 21.12.2017 19:28

da ich eine Antwort schreiben musste zu meinem Klogedicht, nutze ich die Gelegenheit, noch ein paar Kommentare abzusetzen.
Dies hier fand ich schon vor ein paar Tagen sehr witzig und pointiert, Erich.:Blume:
LG von Koko

Erich Kykal 23.12.2017 15:55

Hi Koko!

Vielen Dank, und ich hoffe, dich hier wiederzusehen! :Blume:

LG, eKy

Falderwald 23.12.2017 21:32

Servus Erich,

ja, der Witz ist gelungen, ich musste auch schmunzeln.

Vielleicht geschieht das jetzt über Kurz, aber vielleicht dauert es ja auch nicht lang. Wer weiß das schon?

Obwohl ich mir jetzt nicht vorstellen kann, dass jetzt Austria oder das Abendland untergeht, es gibt Schlimmeres. Denn welche Ziele und Beschlüsse bis jetzt an die Öffentlichkeit durchgesickert sind, finde ich gar nicht mal so übel und irgendwelche rechtspopulistischen Parolen kann ich darin eigentlich nicht finden.
Es findet keine Abkehr von Europa statt, die illegale Migration soll eingedämmt, die EU- Außengrenzen besser gesichert werden, es soll eine Mindestrente geben und einige andere Punkte mehr, die eigentlich nach meinem Dafürhalten jetzt kein Grund zu großer Sorge wären.
Vielleicht sollte man ihnen einfach mal eine Chance geben, denn ich kann mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, dass der Rechtsstaat bei euch unterwandert werden soll.

Außerdem ist das nur schlimm für Deutschland, die meisten anderen Staaten haben damit keine Probleme.
Nur Frau Merkel, sollte sie denn an der Macht bleiben, wird ein paar harte Nüsse zu knacken bekommen. Sie wird sich wahrscheinlich an Macron und Kurz die Zähne ausbeißen, weil die einen harten Kurs gegen ihre Politik fahren werden.

Aber so ist das nun mal, denn an solchen Desastern (für sie) ist sie ja nicht ganz unbeteiligt.

Aber ich schweife ab, das ist ein anderes Thema.

Ich sehe das ziemlich locker. ;)


Gern gelesen und schmunzelnd kommentiert...:)


Liebe Grüße

Bis bald

Falderwald



Erich Kykal 25.12.2017 00:08

Hi Faldi!

Ich verkneife mir, hier eine politische Botschaft rauszulesen, umso mehr, als sich die Parteien ohnehin immer monolithischer in ihrer Interessensverteilung geben, um den "einfachen" Bürger - sprich das bildungsferne Gesindel - auch noch mit abzuholen, wenn nötig von mittlerweile so weit rechts, wie man sich das vor 30 Jahren nicht mal ansatzweise hätte hätte vorstellen können - oder wollen!

Mir graut's, wenn ich sehen muss, was heute schon wieder als gesellschaftsfähig gilt an nationalistischem Gedankengut. Und die ganzen alten Vorurteile und Rassismustendenzen werden wieder frisch aufgekocht - noch nicht ganz so öffentlich, aber warte mal noch ein paar Jahre, bis die Proleten endgültig wieder die Oberhand haben ... - dann werden wir noch ganz andere "völkische" Töne hören!

Schon jetzt redete ein Kurz im Wahlkampf mehrfach davon, die "Bewegung" wieder stark zu machen. Er meinte damit seine Partei, die ÖVP, aber die Begriffswahl erinnerte mich unangenehm an die Nazisprüche aus den Dreißiger Jahren des 20. Jhdts. Und ich glaube, Kurz hat sich bewusst so ausgedrückt, um das rechte Spektrum im Wahlkampf zu bedienen! Traurig, sich so dem Gesindel anzubiedern!

Na, hoffen wir, er wird mit den Geistern fertig, die er rief!

LG, eKy


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:46 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg