Thema: Geistesflug
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.01.2021, 18:39   #2
Freihammer
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 17.12.2020
Ort: Am liebsten in Seenähe. Oder an einem Fluss. Jedenfalls mehr im Norden als woanders.
Beiträge: 174
Standard

Hallo Verwandlungskünstler,

von den unterschiedlichen Fortbewegungsarten (starten, schaufeln mit Raumgewinn, hüpfen, hoppeln, beschleunigen, laufen, fliegen, springen, entschweben – wahrscheinlich im Gleitflug) fehlt eigentlich fast nichts.
Höchstens noch ein Raketenstart oder der Flug der Drohnen, aber ersteres ist ja nur zu Silvester zulässig und die Drohnen kopieren eh nur die Libellen.
Aber es greift alles ineinander über, wie von Geisterhand geplant. Da muss schon ein großer Geist am Werk gewesen sein.
Er hat sich sein Vorhaben mit der Natur geteilt, besser, sie sich untertan gemacht.
Die Muse wird es ihm danken. Und ich auch. Mit einem frohen Schmunzeln.

Viele herzliche Grüße von Freihammer.
__________________
„Was kümmert mich der Schiffbruch der Welt, ich weiß von nichts, als meiner seligen Insel.“ Friedrich Hölderlin
Freihammer ist offline   Mit Zitat antworten