Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Ausflug in die Natur

Ausflug in die Natur Natur- und Tiergedichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2018, 09:22   #1
Sebastian
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 31.01.2018
Beiträge: 453
Standard Zugfahrt im Herbst

Bunt-braune Blätter
im Schotter
am Bahnsteig.

Nebel auf Feldern,
in Wäldern,
im Herzen.

Die Schornsteine grau,
nur halb blau
der Himmel.

Im Gesicht Nässe
und Blässe
wie draußen.

Durch die Äste bricht
langsam Licht
in Eile.

Doch reif ist und rau
Morgentau -
die Welt weint.

Geändert von Sebastian (06.11.2018 um 09:14 Uhr)
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 09:53   #2
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 12.347
Standard

Aber hallo, Sebastian,

das gefällt mir richtig, richtig gut Ohne Reime, freie Lyrik, das steht dir.
Stimmig der Inhalt und schöne Bilder.
Sehr fein gemacht!

Mach noch das h in Morgenthau weg - dann hast du 5 Sterne von mir

LG Chavali



__________________
.
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2018, 09:17   #3
Sebastian
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 31.01.2018
Beiträge: 453
Standard

Vielen, vielen lieben Dank für deinen Kommentar Chavali. Es freut mich wirklich sehr, dass es dir so gefällt. Die Anmerkung war sehr hilfreiche und ich habe es auch sofort korrigiert. Ein Reim pro Strophe ist ja außer in der ersten Strophe ( was man mit etwas Fantasie noch als unreinen Reim bezeichnen könnte) dabei aber an sich hast du Recht, dass es mal wieder was anderes ist von der Form her.
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2018, 17:30   #4
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 12.347
Standard

Hi Sebastian,
Zitat:
Ein Reim pro Strophe
richtig, du hast recht.
Weißt du, mir kam der Text vor, als hätte er keine Reime, das ist seltsam, findest du nicht?
Aber er klingt rund und stimmig und gefällt mir immer noch

LG Chavali

__________________
.
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 09:27   #5
Sebastian
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 31.01.2018
Beiträge: 453
Standard

Das ist doch gar kein Problem Chavali im Gegenteil: Ich finde das sehr interessant. Anscheinend ist der Inhalt und die Art der Formulierung hier ja so dominant, dass man nicht so auf die Form achtet. Vielen Dank außerdem für dein erneutes Lob.
Sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
An den Herbst Friedhelm Götz Ausflug in die Natur 3 11.10.2014 11:14
Der Herbst ist... Chavali Ausflug in die Natur 7 10.10.2014 19:31
Herbst Janamua Ausflug in die Natur 2 22.09.2014 07:51
herbst wolo von thurland Diverse 0 26.09.2011 20:58
Herbst Lisa Diverse 0 25.10.2009 23:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg