Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Verschiedenes > Eiland-Arena > Eiland-Arena-Archiv

Eiland-Arena-Archiv Bis August 2015

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.04.2014, 22:22   #1
chachaturian
Neuer Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 13
Standard Lyrikwettbewerb 2014

Lyrikwettbewerb 2014

Eingesendet werden können Gedichte. Die Themen sind frei wählbar. Sowohl mit modernen Lyrikformen als auch gereimten Gedichten kann man sich bewerben. Auf literarische Qualität legen wir besonderen Wert. Landschaften, die Liebe, Satire, Kunst oder gesellschaftskritische Aspekte können unter anderem aufgegriffen werden. Bitte die Beiträge in deutscher Sprache einsenden. Wir freuen uns über Einsendungen aus anderen Ländern. Die Gedichte müssen selbst verfaßt sein. Dem Wettbewerb zusätzlich angeschlossen ist eine Spezialaufgabe. Das Thema heißt „Datenschutz“.

Viele Bücher und Sachpreise sind zu gewinnen. Dazu gehört die Veröffentlichung der Gewinnergedichte und zahlreicher weiterer. Maximal dürfen 20 eigene Gedichte eingereicht werden. Die Teilnahme am Wettbewerb ist frei. Das je einzelne Gedicht wird als preiswürdig ausgewählt. Nach Einsendeschluß erhält jeder weitere Informationen. Bitte den Namen und die vollständige Adresse angeben und die E-Mail-Adresse aktuell halten.

Einsendeschluß ist der 1. September 2014
www.literaturpodium.de
Kennwort: Lyrik 2014
chachaturian ist offline  
Alt 04.05.2014, 18:17   #2
Cebrail
verbrannt
 
Benutzerbild von Cebrail
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Wo der Himmel die Erde berührt
Beiträge: 332
Standard

Hallo chachaturian,
ich habe mich nun mal auf eurer/deiner Seite umgeschaut und wenn ich das alles denn richtig verstanden habe, dann ist die ganze Aktion doch nichts anderes als, dass ich mir für sechs Euro einen Platz in eurem Gedichtband kaufen könnte, oder verstehe ich das falsch?
Der Wettbewerb kommt mir vor als wäre er nur vorgeschoben, sozusagen als kleines Lockmittel und im Endeffekt kommt jedes Gedicht in euer Buch, wenn denn die Kasse stimmt.
Nun ja, wer es mag für den kann es ja in Frage kommen, aber auf mich wirkt das Ganze eine wenig suspekt.

Nichts für ungut aber ich denke, dass ein Forum, welches den Fokus auf das Wort und die Schönheit der Sprache ausgerichtet hat, nicht der rechte Platz ist um Werbung für ein Buch zu machen in dem ich mir Anteile kaufen kann.

Einen Gruß
C.
__________________
© auf alle meine Texte

„Mir gefiel der Geschmack von Bier, sein lebendiger, weißer Schaum, seine kupferhellen Tiefen, die plötzlichen Welten, die sich durch die nassen braunen Glaswände hindurch auftaten, das schräge Anfluten an die Lippen und das langsame Schlucken hinunter zum verlangenden Bauch, das Salz auf der Zunge, der Schaum im Mundwinkel.“
Dylan Thomas
Cebrail ist offline  
Alt 07.05.2014, 18:19   #3
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.895
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Auschreibung Zeitschrift Firlefanz?

Liebe Leute...

habe gestern über mail eine Ausschreibung von der Zeitschrift Firlefanz
erhalten..

Zitat:
Sehr geehrte Autorinnen und Autoren,



eine neue Literaturzeitschrift hat das Licht der Welt erblickt: Kein Firlefanz! Nur Texte!



Diese neue Literaturzeitschrift hat nicht den Anspruch, besonders zu sein. Sie will interessant sein. Sie möchte denjenigen Autorinnen und Autoren eine Plattform bieten, die interessante Texte in ihren Schubladen haben und mit anderen Menschen teilen möchten. Dabei steht weniger die Perfektion der Texte im Mittelpunkt, sondern vielmehr die Streuweite der Inhalte. Bei diesem Projekt gibt es keine Zeitvorgaben. Wenn eine Ausgabe vollständig ist, wird sie erscheinen. Dabei werden immer die Texte im Vordergrund stehen. Auf grafische Spielereien wird genauso wie auf finanziellen Gewinn verzichtet, um das Produkt durch den Inhalt wirken zu lassen – ganz ohne Firlefanz.



Im Anhang findet ihr die Ausschreibung. Beteiligt euch, wenn ihr Lust habt oder sagt es anderen Autorinnen und Autoren weiter!



Viele Grüße



Christian Knieps

mail:keinfirlefanz@gmx.de
web:keinfirlefanz.blogspot.de
da in der Mail des Weiteren darauf hingewiesen wird, dass es via Mundpropaganda weiter gereicht werden kann, tue ich dies hiermit...des weiteren werden auch schon veröffentlichte Texte gerne genommen bzw. besichtigt...

liebe Grüße gin

PS: der blog gibt net fiel her, also ich weiß net, ob dies seriös ist oder nicht
__________________
© Bilder by ginton

Gin a body meet a body, comin’ through the rye (Robert Burns)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline  
Alt 07.05.2014, 18:23   #4
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.895
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Politische Gedichte

Liebe Leute...

Des Weiteren möchte ich Euch heute noch auf die Ausschreibung des Chili
Verlages für politische Gedichte aufmerksam machen. Habe auch hier eine
mail erhalten, ist aber schon ne Woche her...Ausschreibung unter "link" ein-
fach raufklicken...

Link

liebe Grüße gin
__________________
© Bilder by ginton

Gin a body meet a body, comin’ through the rye (Robert Burns)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline  
Alt 07.05.2014, 18:51   #5
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.336
Standard

Moin Cebrail,

Danke für deinen Hinweis.
Chachaturian kann sich ja jederzeit selbst dazu äußern.
Wir werden das auch als Moderation im Auge behalten.
Vielleicht gibt es ja auch noch andere Erfahrungen von unseren Mitgliedern.
Bitte teilt euch hier jederzeit mit. Dieses Forum ist öffentlich einsehbar.

Hi gin,

auch dir danke für die Tipps.
Ich werde mir alles einmal anschauen.


Liebe Grüße

Falderwald
__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline  
Alt 07.05.2014, 19:15   #6
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.895
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

@Cebrail,

Also ich habe mir das jetzt mal durchgelesen und für mich hört sich dies seriös an,

Zitat:
viele Bücher und Sachpreise sind zu gewinnen. Dazu gehört die Veröffentlichung der Gewinnergedichte und zahlreicher weiterer. Maximal dürfen 20 eigene Gedichte eingereicht werden. Die Teilnahme am Wettbewerb ist frei. Das je einzelne Gedicht wird als preiswürdig ausgewählt. Nach Einsendeschluß erhält jeder weitere Informationen. Bitte den Namen und die vollständige Adresse angeben und die E-Mail-Adresse aktuell halten.

Unabhängig vom Wettbewerb besteht später die Möglichkeit die Gedichte in einem Buch zu publizieren. Mit sechs Euro je Gedicht ist das möglich.
Heißt, wenn ich beim Wettbewerb einen guten Platz belege, erscheine ich in einer Anthologie zu diesem Wettbewerb. Unabhängig davon kann ich Gedichte in einer Anthologie dort veröffentlichen, steht dort...
__________________
© Bilder by ginton

Gin a body meet a body, comin’ through the rye (Robert Burns)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline  
Alt 07.05.2014, 19:29   #7
Cebrail
verbrannt
 
Benutzerbild von Cebrail
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Wo der Himmel die Erde berührt
Beiträge: 332
Standard

Jep Gin,
ich hab es so verstanden, dass die Gewinnerplätze, wieviele auch immer, kostenlos abgedruckt werden und der Rest des Buches dann mit Sechseurogedichten aufgefüllt wird.

Zitat:
Dazu gehört die Veröffentlichung der Gewinnergedichte und zahlreicher weiterer
Was sind denn dann die zahlreichen weiteren?

... aber ich denke Chachaturian wird sich dazu noch mal äußern und es vielleicht so erklären, dass auch ich es verstehe.

Wie auch immer, ich werde eh immer nur beim Eiland Verlag veröffentlichen.
__________________
© auf alle meine Texte

„Mir gefiel der Geschmack von Bier, sein lebendiger, weißer Schaum, seine kupferhellen Tiefen, die plötzlichen Welten, die sich durch die nassen braunen Glaswände hindurch auftaten, das schräge Anfluten an die Lippen und das langsame Schlucken hinunter zum verlangenden Bauch, das Salz auf der Zunge, der Schaum im Mundwinkel.“
Dylan Thomas
Cebrail ist offline  
Alt 07.05.2014, 20:53   #8
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.336
Standard Lyrikwettbewerb 2014 von www.literaturpodium.de

Hallo zusammen,

wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann sieht es so aus:
  • Es wird ein Lyrikwettbewerb 2014 ausgeschrieben.
  • Zu gewinnen gibt es Bücher und Sachpreise und zusätzlich werden die Gewinnergedichte auch noch kostenlos in einer geplanten Anthologie veröffentlicht.
  • Jeder Einsender kann sich mit bis zu 20 Texten daran beteiligen.
  • Wie o. a. soll also eine Anthologie entstehen.
  • Des Weiteren heißt es dort, gegen Zahlung von 6,00 € können auf Wunsch auch Texte, die nicht gewonnen haben, in dieser veröffentlicht werden.
  • Wer also nicht gewinnt, kann für 120,00 € tatsächlich 20 seiner Texte in Buchform veröffentlichen lassen.
  • Die erste Frage, die sich mir da stellt, lautet nun, wie werde ich als Autor, der nicht nur die Texte beigesteuert, sondern auch noch die Produktion finanziert hat, an den Umsätzen beteiligt? Wie hoch sind meine Tantiemen?
  • Die zweite Frage lautet, egal wie hoch die Tantiemen sind, wie wird das Produkt vermarktet und wer ist die Zielgruppe eines unbekannten kleinen Verlages, der unbekannte Dichter/Innen veröffentlicht?


Mein Fazit:

Bei dem Angebot bleibe ich mit meinen Veröffentlichungen auch beim (für euch) kostenfreien Eiland-Verlag. Da gibt es wenigstens ein paar Leser und ich habe von überall auf der Welt, wo es eine Internetverbindung gibt, Zugriff auf all meine Texte und das rund um die Uhr.


Vielen Dank noch einmal an Cebrail, der diese interessante Diskussion angeregt hat.

Wollen wir mal schauen, ob da noch eine Replik von entsprechender Seite erfolgt.


Liebe Grüße

Falderwald
__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline  
Alt 07.05.2014, 21:57   #9
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 11.854
Standard

Hallo zusammen,

ich konnte mit der Eingangsanzeige auch nicht viel anfangen.
Dank Cebi und Faldi sehe ich nun klarer

Also für mich hört sich das Angebot seitens des Verlages auch nicht sehr seriös an.
Bleibe auch beim Eiland-Verlag

LG Chavi


__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist gerade online  
Alt 08.05.2014, 17:57   #10
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.895
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo zusammen,

ich plädiere jetzt dafür, immer vorher erst nachzufragen: habe folgende mail
erhalten (also zu der Frage, ob man 6Euro löhnen muss)

Zitat:
die 20 Gewinnergedichte sind frei im Band , ebenso die weiteren Gedichte der Spezialaufgabe, Außerdem sind auch die Gedichte der höchsten Auswahlrunde frei, wenn man ein weiteres dazugibt. Lohnt sich also Qualität einzusenden.
also ich finde es so nicht schlecht, Qualität wird belohnt und wer halt dennoch der Meinung ist,
dass sein Text so gut ist, dass er unbedingt gelesen werden muss, muss dafür löhnen. So habe
ich düs mal jetzt verstanden.

liebe Grüße gin
__________________
© Bilder by ginton

Gin a body meet a body, comin’ through the rye (Robert Burns)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)

Geändert von ginTon (08.05.2014 um 18:01 Uhr)
ginTon ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Asphaltspuren 21 / Frühjahr 2014 - Augenblick Walther Ausschreibungen 0 12.10.2013 16:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg