Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Ausflug in die Natur

Ausflug in die Natur Natur- und Tiergedichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2018, 21:58   #1
Laie
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Laie
 
Registriert seit: 17.11.2015
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 517
Standard Nur der Abend

Nur der Abend weiß von seiner Weise
und begegnet mir in tausenden Gestalten.
Unbemerkt streckt er sich durch die Wolkenfalten
nach der kleinen Seele. Sie ist leise.

Sanft nimmt er sie mit auf seine Reise
und verschweigt ihr keines seiner trauten Lieder.
Meine Seele lauscht und sinkt in Schauern nieder,
denn aus allen Tönen klingt ein Ahnen wider:
Nur der Abend weiß von seiner Weise.

Geändert von Laie (20.02.2018 um 12:39 Uhr)
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2018, 23:13   #2
Eisenvorhang
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Registriert seit: 10.01.2018
Beiträge: 363
Standard

Hi Laie,

Mir gefällt besonders, dass S1Z1 auch die letzte Zeile ist. Es funktioniert wunderbar!

"und er schweigt ihr seine Melodien und Lieder."
XxXxXxXxXxXx

vielleicht:

"er verschweigt ihr seine Melodien und Lieder."
XxXxXxXxXxXx

Wolkenfalten finde ich sehr schön...
Stelle mir Wolkenfalten hinter Hügelhängen vor, wie zwei Menschen getrennt auf sie zulaufen. Man sieht nur die Konturen der Falten und der Hügel versperrt die Sicht. Das hat was von Casper David Friedrich.

Ja und schon wieder: deine Zweistropher sind pures Reisen!

Sehr gern gelesen!

vlg

EV
__________________
Aus immerwarmen Lichtern fallen nun die Düfte, die uns so gut und dienend waren

Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 12:35   #3
Laie
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Laie
 
Registriert seit: 17.11.2015
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 517
Standard

Hi EV,

es freut mich, dass es dir gefällt! Zweistropher liegen mir einfach am besten, denke ich. Und sie gefallen mir auch so gut. Sie haben etwas intensives. Für mich sind sie irgendwie der Ausdruck eines Moments.

Deinen Vorschlag übernehme ich quasi zur Hälfte, vielen Dank dafür!

Gruß,
Laie
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 14:25   #4
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 7.644
Standard

Hi Laie!

Sprachlich wie immer außergewöhnlich zwingend, hochmelodisch und intensiv.

Interessant diesmal die "Straffung" der umarmenden Verse: 5-6-6-5 // 5-6-6-6-5.

Hat dich etwa mein eigenes kürzlich publiziertes diesbezügliches Experiment dazu inspiriert? - Nur so eine Ahnung ...

Allergernst gelesen!

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 17:28   #5
juli
Auf Eis gelegt
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.710
Standard

Hallo Laie,

Ich schicke dir ein "Oh, wie schön!"

Sehr gerne gelesen und geschwelgt sy

juli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 18:15   #6
Sufnus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sehr schöne und durch die Wiederholung wunderbar abgerundete Zeilen.
Besonders gelungen finde ich übrigens auch den ganz kurzen Satz "Sie ist leise." vor dem Strophenwechsel, weil dadurch für mich nochmal ein kurzes Innehalten erzeugt wird. Du hast wirklich die Zweistrophenform zur hohen Perfektion gebracht!
  Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 23:11   #7
Laie
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Laie
 
Registriert seit: 17.11.2015
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 517
Standard

Hi eKy,

ja das stimmt. Du hast es so ähnlich in "Das Unwetter zeiht herauf" verwendet. Ich hab mir zwar keine Gedanke gemacht, ob es den Text unterstützt oder irgendetwas besonderes dazu beiträgt, aber es klingt gut und ist mal eine Abwechslung. Danke für die Inspiration


Hi sy,

schwelgen ist schön, das mache ich auch gerne. Es freut mich, dass ich dich dazu bringen konnte


Hi Sufnus,

mir gefallen so kurze Sätze zwischen durch auch mal ganz gut. Für dein Kompliment ein großes Dankeschön! Ob man bei Gedichten, die so sehr von ihren Emotionen und der Subjektivität leben, von Perfektion sprechen darf, weiß ich nicht. Und ob ich sie erreicht habe, weiß ich erst recht nicht


Viele Grüße,
Laie
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 20:57   #8
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.336
Standard

Hallo Laie,

der Text gefällt mir sehr gut und erinnert mich auf seine Weise an die Gedichte des jungen Hugo von Hofmannsthals, die einen ähnlich melancholischen Charakter besitzen.

Der Abend ist hier eine wunderbar vielschichtige Metapher, in die der Leser vieles hinein projizieren kann.
Der Text wirkt in keiner Weise belehrend, sondern umschmeichelt den Leser konfrontierend mit seiner eigenen Winzigkeit und seinem Unwissen.

Der hätte auch durchaus in die Denkerklause gepasst.

Auf jeden Fall hat er mir gut gefallen und etwas ist auch hängengeblieben...


Gern gelesen und kommentiert...

Liebe Grüße

Bis bald

Falderwald


__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 20:47   #9
Laie
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Laie
 
Registriert seit: 17.11.2015
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 517
Standard

Hallo Falderwald,

hab vielen Dank für dein wunderbares Lob und deine reichen Gedanken zum Text. Es ist gut, dass er nicht belehrend wirkt. Belehren soll er nämlich auch nicht Dass dennoch etwas hängebleibt, freut mich umso mehr!

Gruß,
Laie
__________________
Schreiben, wie Monet malte.
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Abend ist ein Schloss Laie Ausflug in die Natur 7 03.12.2017 12:54
Abend in den Alpen Laie Ausflug in die Natur 12 23.06.2017 16:23
Der Abend Laie Ausflug in die Natur 11 21.11.2015 02:16
[Im Abend lag] ginTon Bei Vollmond 0 01.10.2011 20:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg