Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Denkerklause

Denkerklause Philosophisches und Nachdenkliches

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2011, 23:58   #1
Archimedes
der mit dem Reim tanzt
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: SpreeAthen
Beiträge: 565
Standard Wie rettet man Sylt?

Vor vielen Jahren war noch Festland dort,
da heut das Wasser durch den Priel sich spült,
Mandränke tobte, riss das Land hinfort,
nun durch das Wasser heftig aufgewühlt.

Der alte Dünenwall zerbrochen ist
zu einer Insel, nur noch schmal und lang.
Auch diese hat nur noch begrenzte Frist,
denn immer wenn die Sturmflut sprang,

dann branden schnelle Wogen ans Gestade
und spüln den Sand hinweg unter der Kante,
wo sonst die Welle, laufend, dort gerade,
sich brechend, sanft erstirbt. Jetzt dominante,

so ungeheure Massen branden an.
Da Sturm und Mondflut sich in großer Höhe,
vereint dem Land entgegenwerfen, kann
nur Sand als Berg nicht widerstehen. Wehe

der Insel! Häuser stürzen tief hinab,
gefalln wie in des Strudels gierig Schlund.
Zuletzt zerbricht der Wall zum Seemanns-Grab,
verschwunden in des Meeres flachen Grund.

Der Mensch versucht das Unheil aufzuhalten,
mit Steinen in bizarren Formen aus Beton,
das Ufer sturmerprobt neu zu gestalten.
Doch leider hat er gar kein Glück davon.

Die Stürme fahren immer hart dazwischen,
bestürmen ärger noch die neue Wand,
als wollten sie dem Menschen eins auswischen:
Vorn steht der Stein, dahinter fehlt der Sand.

Die Welle unter Wasser bremst sich ab
und überschlägt sich in der Brandung sehr,
weil unterhalb behindernd sich ergab:
Die Bank aus Sand. Die Welle gab’s nicht mehr.

Doch ungehindert rollt sie landwärts fort,
wenn sie nun, hoch genug, sich kann entfalten.
Die hohe Flut verschiebt den Brandungsort,
da nichts im Wege steht, sie aufzuhalten.

Wenn nun die Sandbank vor der langen Küste
dem steigend Wasser ähnlich folgen kann,
sich schwimmend hebend aus Beton, dann müsste
die Woge, brandend, erfahren ihren Bann.
__________________
gestörte Kreise
Archimedes ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg