Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Der Tag beginnt mit Spaß

Der Tag beginnt mit Spaß Humor und Übermut

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2019, 15:01   #1
plotzn
Hofnarr
 
Benutzerbild von plotzn
 
Registriert seit: 04.06.2014
Ort: Hattersheim am Main
Beiträge: 845
Standard Fräulein Holles Gespür für Schnee

Ein Schneeflock, der vom Himmel fiel,
vorbei an vielen Flöckchen,
erschlug am Nil ein Krokodil,
im Maul des Herrchens Stöckchen.

Ihr glaubt das nicht? Ach, einerlei –
ich kann's ja nicht beweisen.
Es schmolz der Flock und nahm dabei
das Stöckchen mit auf Reisen.
__________________
Humorvolle Lyrik ist der Hofnarr der Poesie
plotzn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 19:37   #2
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 7.933
Standard

Hi Plotzn!

Hier fragte ich mich gleich, ob Nilkrokodile denn überhaupt dazu dressiert werden können, Stöckchen zu holen (was natürlich Blödsinn ist!), und wer genau wohl das "Herrchen" sein mochte, dessen Stöckchen die Panzerechse trug.

Physikalischer Fakt: So ein "Schneeflock" muss wohl mindestens ein paar Kilo wiegen, wenn er ein ausgewachsenes Krokodil mit verhorntem Panzer und dicker Schädeldecke erschlagen kann!

Und was das alles mit der im Titel erwähnten Frau Holle und ihrem Gespür für Schnee zu tun hat (Fräulein Smilla lässt grüßen!), bleibt das Gedichtlein leider schuldig ...

Wie immer amüsiert gelesen!

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 09:20   #3
plotzn
Hofnarr
 
Benutzerbild von plotzn
 
Registriert seit: 04.06.2014
Ort: Hattersheim am Main
Beiträge: 845
Standard

Servus eKy,

ich dachte mir, man braucht schon etwas Gespür, um so einen Monsterflock zusammenzubrauen .

Ich lese mich gerade durch Ringelnatz und diese Verse wurden von seinen Nonsensgedichte inspiriert. Sie setzen ja bewusst auf das Skurrile und Unmögliche.

Liebe Grüße,
Stefan
__________________
Humorvolle Lyrik ist der Hofnarr der Poesie
plotzn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 07:52   #4
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 2.795
Standard

Lieber Stefan,

Frau Holle war sicher ganz von der Rolle über den Flock, diesen Schlawiner mit Stock.

Liebe Grüße
Thomas
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2019, 18:32   #5
plotzn
Hofnarr
 
Benutzerbild von plotzn
 
Registriert seit: 04.06.2014
Ort: Hattersheim am Main
Beiträge: 845
Standard

Lieber Thomas,

tja, wer weiß das schon, Frau Holle
ist vielleicht auch stolz wie Bolle
auf das Riesenbaby Flock,
ihren kapitalsten Bock.

Liebe Grüße,
Stefan
__________________
Humorvolle Lyrik ist der Hofnarr der Poesie
plotzn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 20:49   #6
Wilhelmine
Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 26.02.2019
Ort: in einem abgelegenen Haus ohne Nachbarn
Beiträge: 70
Standard

Hallo plotzn,
vielleicht gab’s ja auch einen Stau im Himmel und die Flöckchen stauten sich zu einem Flock. Der ging dann mit großer Geschwindigkeit zu früh in einem eher unüblichen Gebiet für Schnee nieder. Oder schneit's da etwa auch ab und an?
Jedenfalls ein schöner Blödsinn ganz nach meinem Geschmack.
Liebe Grüße
Wilhelmine
Wilhelmine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 12:02   #7
plotzn
Hofnarr
 
Benutzerbild von plotzn
 
Registriert seit: 04.06.2014
Ort: Hattersheim am Main
Beiträge: 845
Standard

Hallo Wilhelmine,

ob sich der flock im Stau gebildet hat oder Schneemannartig in Luftverwirbelungen, ist bisher noch nicht geklärt. Auch, warum er ausgerechnet in Ägypten runterkam.
Ich muss mal Frau Holle befragen...

Dank Dir und liebe Grüße!
Stefan
__________________
Humorvolle Lyrik ist der Hofnarr der Poesie
plotzn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fräulein Szilla Chavali Ausflug in die Natur 6 11.04.2018 20:36
Schnee Laie Finstere Nacht 11 31.01.2018 18:18
Der Handschuh - Aus der Sicht des Fräulein Kunigunde Thomas Virtueller Schiller-Salon 2 20.11.2011 21:22
Hallo, Fräulein, Sie, Bedienung! Archimedes Stammtisch 8 16.12.2009 17:06
Von Zitzewitz erzählt Fräulein Ziesenitz Herrenwitz Carlino Der Tag beginnt mit Spaß 3 14.12.2009 18:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg