Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Verschiedenes > Verlage und Veröffentlichung unserer Mitglieder > Eiland-Künstler > Werkverzeichnis der Autor(inn)en

Werkverzeichnis der Autor(inn)en Hier veröffentlichte Werke

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2018, 16:01   #1
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.268
Standard Die Blumenminis



Blumenmini - Sammlung






1. Ein Kleiner Blütenkopf (Krokus)

2. Himmelsschlüsselchen
3. Veilchen
4. Die Anemone
5. Miss Tausendschön
6. Winterling
7. Fräulein Szilla
8. Vergissmeinnicht
9. Madame Rose
10. Sonnenblume
11. Die Pfingstrose
12. Maiglöckchen
13. Weißer Flieder
14. Die Seerose
15. Die Kornblume
16. Die Georginen

17. Enzian
18. Herbstzeitlose


*
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 16:02   #2
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.268
Standard

Ein kleiner gelber Blütenkopf
erkämpft sich Luft im Schnee,
so klein wie Babys Hosenknopf
in grünem Negligé.

Es ist ein Krokus fein im März,
voll Kraft und Frühjahrsfreude,
er lacht sich in das Winterherz.
So eine Augenweide!



19.03.18


********************************




Ein Himmelschlüsselchen wird bald
in meinem Garten blühen.
Jetzt ist es noch zu kalt,
erst wenn die Schwalben ziehen.


Den Schlüssel für dein liebes Herz
den hatt' ich längst gefunden.

Und nun, im Frühlingsmonat März,
versuch ich, zu gesunden.




21.03.18


************************************



Im nahen Wald, im Unterholz,
dort wächst versteckt ein Veilchen.
Es reckt sein lila Köpfchen stolz
und blüht für uns ein Weilchen.

Es zeigt uns mit Bescheidenheit
sein zartes Angesicht,
legt seine Unschuld moosig weit
ins helle Morgenlicht.




23.03.18


__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 16:11   #3
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.268
Standard

Als ich heut früh spazieren ging
traf ich die Anemone,
mein blütenfrohes Auge fing
das Blümchen mir zum Lohne.

Es sagte, bitte pflück mich nicht,
hier blüh ich euch zur Freude!
Ich brauche Luft und Sonnenlicht,
drum steh ich auf der Heide.

So lieblich schaut dein Auge
mich an mit goldnem Blütenkelch,
dass ich zum Dieb nicht tauge.




05.04.18

***********************************************


Mein Name ist Miss Tausendschön,
ich möcht in deinem Garten stehn!
So sprach die kleine Wunderblume
mich an aus ihrer Erdenkrume.

Ich gab ihr Wasser, gab ihr Licht,
da war mir, als sie mit mir spricht,
dass eine Freude mich durchströmte,
so dass ich fast mich meiner schämte:
Bescheiden sitzt sie dort im Gras,
doch uns fehlt manchmal jedes Maß.




29.03.18

*************************************


Winterling

Ein winzig kleiner Winterling
wagt sich hervor im Wald
aus holzigem Geflecht.
Es ist noch lausig kalt.

Hat seine müden Äuglein zu,
doch Sonne scheint und bald
erfreut er mich mit seinem Blühn
als gelber Teppich wunderschön,
wie noch kein Auge je gesehn.

Und der Vögel Rufe schallt
durch die Winterruh im Wald.



09.04.18
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 16:15   #4
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.268
Standard

Fräulein Szilla

Zu Füßen dieses grauen Steins
erblüht der meeresblaue Stern.
Im frühen Jahr, so Ende März
erfreut er unser müdes Herz.

Von Winterstürmen kalt umtobt,
erwarten wir ein kleines Zeichen
des neuen Lebens der Natur
und sei's ein blaues Blümchen nur.





10.04.18

**************************


Vergissmeinnicht


Der Name sagts: Vergiss mein nicht,
ich pflanze sie zu deinen Füßen,
sie brauchen Erde, brauchen Licht,
ich werde sie mit Tränen gießen.

Das Blau der Sternenblütenblume
ist wie die Treue himmelblau,
blüht prächtig in der Erdenkrume,
bescheiden, zart, im Morgentau.






18.04.18


**********************************

Madame Rose

Mit Recht wirst du die Stolze genannt
von allen Geschöpfen im Sommerland,
denn aufrecht stehst du, duftest so lind
und wiegst dich mit Anmut im Wind.

Und niemals soll die raubende Hand
dich brechen aus deinem grünen Gewand!
Denn du wirst ihr wehtun und stechen
und die dir getane Schmach rächen.






28.04.18

__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 16:20   #5
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.268
Standard

Sonnenblume


Sonnenblume, deine Strahlen
legen mir ein Lächeln auf!
Wie der runde Blätterkranz
ist der Sonne Zeitverlauf.

Frühherbst schon, die Sonne sinkt,
doch dein helles Blütenkleid
hält den Sommer noch im Land,
sagt uns, noch ists nicht soweit,

dass das Jahr zu Ende geht.
Noch ists warm und nicht zu spät
für die Stoppelerntezeit!

Achtsam blickt das braune Aug'
tief ins Sommerherz hinein,
labt es noch mit warmem Schein.




08.05.18

***************************************


Die Pfingstrose

Nur drei Stiele in der Vase,
zeigst du mir die schönste Pracht.
Zarter Duft steigt in die Nase -
bin davon heut aufgewacht.

Deine Farben - Seelenfreude
nach dem tristen Wintergrau!
Meine Botschaft an die Blüte:
Du bist schön wie Morgentau.




19.05.18

**********************************


Maiglöckchen

Glöckchen im Mai
weiß, zart und fein
so läuten sie
den Sommer ein

leise klingen
ihre Lieder
und sie singen
immer wieder

Glöckchen im Mai
duftend und frei





23.05.18

*****************************


Im Mai erblüht der weiße Flieder,
der unsre Sinne zart betört
wie sehnsuchtsvolle Liebeslieder,
und wenn Begehren uns erhört.

Mit seinem Sternenblütenreigen
legt er die Liebe in dein Herz.
Das Glück lehrt uns beredtes Schweigen,
und Dolden wachsen himmelwärts.




14.05.18

***********************************
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 16:21   #6
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.268
Standard

Die Seerose

Ein weißer Stern in grünem Bett,
im Innern schimmert pures Gold.
Du ganz allein bist das Bukett
für Aug und Herz, ich bin dir hold.

Am Abend legst du dich ins Blatt,
um morgens wieder aufzuglühen.
Ich seh mich niemals an dir satt,
du wirst noch viele Wochen blühen.




17.06.18

*********************************



Oh kornblaues Wunder, wo bist du geblieben,
wo blühn deine Sterne in herrlicher Pracht?
Ja, weißt du denn nicht, dass alle dich lieben,
dass du erst den Sommer zum Sommer gemacht?

Der Tau liegt wie Tränen auf grünender Wiese,
mit Blumen, den roten und weißen bedeckt,
doch keine blüht strahlender kornblau als diese,
die ich seit schon Jahren hier nicht mehr entdeckt.





25.06.2018
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 12:08   #7
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.268
Standard


Die Georginen
blühen schon
im Park und in den Gärten,
der Finken wundersamer Ton
erfreut die Herbstgefährten.

Sie öffnen ihre Knospen weit,
drehn das Gesicht zur Sonne,
und in der stillen Abendzeit
sind sie der Bienen Wonne.





14.08.18
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 23:52   #8
mallarme
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 20.03.2017
Ort: Ostsachsen
Beiträge: 218
Standard

Liebe Chavali,
die hab ich ja jetzt erst entdeckt, sehr schön
am besten gefällt mir die Sonnenrose, die Du
mit einem kleinen Sonett bedacht hast.
Kleine Änderung würd ich vornehmen,
statt Zeitverlauf würd ich Zeitenlauf schreiben.
Klingt vielleich noch ein wenig lyrischer .
War eine interessante Entdeckung, werd ich
immer mal wieder vorbei schauen.
Grüße
mall
mallarme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2018, 16:23   #9
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.268
Standard

Lieber mall,

das ist ja hier eigentlich ein Werkeverzeichnis,
in dem ich alle Blumenminis, die ich seit Anfang des Jahres 2018 schrieb, zusammengefasst habe

Sie stehn auch einzeln in der Natur-Rubrik

Aber ich freu mich natürlich auch so über dein Echo und danke dir dafür

LG Chavali
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 16:37   #10
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.268
Standard

Enzian

Eine unbekannte blaue Blume
schaute mich so freundlich an,
als ich wanderte durch Wiesen,
ihrem Charme ganz untertan.

Strahlend blau und sonnenschön
schmückt sie dieses Alpenrund,
ich kann ihr nicht widerstehn,
schreibe meine Freude kund:

Ziehst mich ganz in deinen Bann,
wunderschöner Enzian.





04.09.2018

Herbstzeitlose

Sternengleich ist deine Blüte,
zartes Rosa, morgenschön,
Herbst wird hübsch durch deine Güte,
wächst auf Wiesen und auf Höh'n.

Bist der letzte Gruß des Sommers,
Winter kommt noch schnell genug,
erfreust das Auge und die Seele
und so manchen Vogelzug.





16.11.2018


__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg