Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Satire Zipfel

Satire Zipfel Für Zyniker und andere Fieslinge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2018, 09:55   #1
AAAAAZ
Wortgespielin
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 521
Standard Schräge Selbstbilder

,,Nein, nein, wir doch nicht! Wir würden nie zuschlagen,
höchstens mit der flachen Hand, aber niemals mit der Faust,
und wir ziehen auch keinen auf, nur weil einer nicht ganz sauber tickt, und uns die Zeit stiehlt.
Wir sind hier alle ganz friedlich und dösen am liebsten vor uns hin."

Wer hat euch denn diesen Quatsch erzählt?

Wie schräg nur wollen wir unsere Selbstbilder hängen?
Wir müssen anerkennen, dass wir jederzeit bereit sind.
aufzustehen, um von unserem ,,Faustrecht" Gebrauch zu machen.
Nein, nein, wir sind keine friedlichen Lämmer!

Wir dürfen unsere Augen und Ohren nicht länger davor verschließen.
Wir schlagen zu, das ist nunmal Fakt, und zwar nur,
weil uns vielleicht einer mit seinem schrillen Geplärre gerade mal genervt hat,
nur, weil der rumstresst und uns tierisch mit allem auf den Wecker geht,

Dabei kann der gar nichts dafür, der kann eben nicht anderes.
Das müssen wir uns immer wieder klar machen.
Und wir glauben, der merkt nicht unseren steten Unmut.
Doch er bekommt mit jeder Begegnung unseren Ärger zu spüren:

Bumms, manchmal täglich, voll eins auf die Glocke, der hats voll verdient!
Und wir können das so einfach ausblenden, im Unterbewusstsein,
dass wir soeben reflexartig zugeschlagen und handgreiflich geworden sind.
Manch Kissen hat oft schon beinahe den Erstickungstod herbeigeführt...

Der Aggressor steckt in uns selbst, wir sind eine tickende Zeitbombe!

Nächsten Dienstag pünktlich um 13h45 veranstaltet
die Selbsthilfegruppe misshandelter Wecker
ein Infotreff unter dem Motto:
Me viertel vor two.

Geändert von AAAAAZ (06.07.2018 um 09:55 Uhr)
AAAAAZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 07:58   #2
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 411
Standard

Hallo AAAZ,

ach weißt du, irgendwie konnte ich nicht schmunzeln oder wenigstens zustimmend nicken über diese Geschichte.
Satire...Was ist Satire? Wikipedia:
Zitat:
Zitat von wiki
Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden.
Typisches Stilmittel der Satire ist die Übertreibung. In der älteren Bedeutung des Begriffs war Satire lediglich eine Spottdichtung,
die Zustände in sprachlich überspitzter und verspottender Form thematisiert.
Bei dir fehlt mir der Biss zum Thema. Wobei du aber generell nicht unrecht hast mit deinen Ausführungen.
In den Medien wird alles bis zum Erbrechen durchgekaut und verzerrt und entweder abgewertet oder glorifiziert.
Aber Journalisten sind auch nur Menschen - sie werden dafür (fürstlich) entlohnt, dass sie diese oder jene Seite bedienen,
ohne Skrupel und ohne Gewissen, das haben sie in der Uni abgegeben.


Gern gelesen!

Gruß
ww
__________________
Die Philister, die Beschränkten, diese geistig Eingeengten, darf man nie und nimmer necken.
Aber weite, kluge Herzen wissen stets in unsren Scherzen Lieb und Freundschaft zu entdecken.

Heinrich Heine

Geändert von waterwoman (17.05.2018 um 08:23 Uhr)
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 10:49   #3
AAAAAZ
Wortgespielin
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 521
Standard

Hi waterwoman,

ach weißt du ... ist schon eine schöne Einstimmung auf einen brillanten Kommentar und lässt große Worte erwarten. Was mein Text mit dem armen Journalisten zu tun hat, der sein Gewissen an der Uni lassen muss, will sich mir nicht direkt auf Anhieb erschließen. Vielleicht hat der Gewissenslose den Wecker nicht gehört, oder von seinem Faustrecht Gebrauch gemacht?
Nein, mir ging es hier wirklich um die schräg gehängten Selbstbilder, bei welchen z.B. wikipedierte Definitionen von Satire für einen fundierten Kommentar herhalten müssen, ohne dass man näher darauf eingeht. Und wenn mein Text den Biss vermissen lässt, muss ich demnächst wohl fester zubeißen.
Schade, dass im Gegensatz zu mir deine Schmutzelmuskeln nicht aktiviert werden konnten. Zumindest freut es mich aber, dass du es gerne gelesen hast. AZ
AAAAAZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2018, 15:39   #4
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 7.709
Standard

Hi Az!

Prosa - wie auch immer ausformuliert, aber eben Prosa - in Vierzeiler abzuteilen, macht eben KEIN Gedicht - es bleibt nach wie vor Prosa, bloß "komisch" strukturiert.

Falsche Rubrik.

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2018, 21:11   #5
AAAAAZ
Wortgespielin
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 521
Standard

Hi eKy!

Ich gebe dir recht. Wirklich lyrisch ist diese Prosa nicht - aber sie macht Spaß!

Wenn es einem Moderator oder dem Admin wichtig erscheint, kann er es ja verschieben. Meinen Segen dazu gebe ich gerne.

LG, AZ
AAAAAZ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg