Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Denkerklause

Denkerklause Philosophisches und Nachdenkliches

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2019, 18:34   #1
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.118
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Nacht Unschärfen

.
Nacht Unschärfen

Dein Halt liegt

ungeschehen

auf der Straße

und tastet sich

morgens durch

das trübe

Erkennen von

Unschärfen


Gesichter mit

blickdichtem Herz


nur ihre Worte

rütteln dich auf
.
__________________
© Bilder by ginton

die Gedanken, die kommen, auch die flüchtigsten, müssen mich ganz allein finden... (Rilke)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2019, 17:32   #2
Sanssouci
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Sanssouci
 
Registriert seit: 14.11.2014
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 165
Standard

Hallo ginTon!

Dein Text gefällt mir sehr (für mich eher ein Prosatext).
Nachtunschärfen würde ich zusammen oder aber so schreiben: Nacht-Unschärfen.

Und dein Bild dazu finde ich auch sehr passend.

Überhaupt muss ich dir mal sagen (aber das weißt du ja bereits), dass du ein großartiger Fotograf bist!!! Ich schaue mir immer wieder mal Fotos von dir an und kann deine diesbezügliche Kunstfertigkeit nur bewundern.

LG, Sanssouci

Geändert von Sanssouci (15.03.2019 um 17:37 Uhr) Grund: Weitere Textergänzung
Sanssouci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2019, 18:21   #3
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.118
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo,

Zitat:
Dein Text gefällt mir sehr (für mich eher ein Prosatext).
Nachtunschärfen würde ich zusammen oder aber so schreiben: Nacht-Unschärfen.
Es ist kein Prosatext, es ist wenn, dann schon eher ein Prosagedicht. Hier würde
ich dann jedoch eher zum Kurzgedicht tendieren, da eine gewisse Art von
Rhythmik durchaus heraushörbar ist, wenn es auch kein Metrum hat. Ich höre es zumindest heraus...

Ob Nacht Unschärfen zusammen mit Bindestrich oder auseinander geschrieben wird, macht für mich keinen Unterschied...


Zitat:
Überhaupt muss ich dir mal sagen (aber das weißt du ja bereits), dass du ein großartiger Fotograf bist!!! Ich schaue mir immer wieder mal Fotos von dir an und kann deine diesbezügliche Kunstfertigkeit nur bewundern.
ich weiß nichts, und das ist gut so, ob ich ein guter Fotograf bin, das mögen andere beurteilen, mir geht es da eher um die Freude am Spaß...

gin
__________________
© Bilder by ginton

die Gedanken, die kommen, auch die flüchtigsten, müssen mich ganz allein finden... (Rilke)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
In die Nacht Laie Ausflug in die Natur 0 18.09.2017 11:13
vor der nacht Chavali Experimentelles 4 13.10.2014 16:59
Stille Nacht, heilige Nacht Sanssouci Diverse 3 20.12.2011 11:31
Tag-ich-nacht-ich Walther Denkerklause 2 13.11.2011 19:18
An die Nacht Erich Kykal Denkerklause 12 25.03.2009 16:19


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg