Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Liebesträume

Liebesträume Liebe und Romantik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2016, 18:33   #1
Grenzgänger
Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 24.10.2016
Beiträge: 51
Standard Träume

Es träumte mir
ich säße unter einem
träumenden Apfelbaum.

Es war ein süßer Traum
soo süß, dass ich versuchte
ihn fest zu halten.

Doch durch jenes Bestreben
zog er immer weiter davon,

bis zu jenem Punkt
an dem die Schwere seine
Leichtigkeit verdrängt hatte.

Nun bemerkte der Wipfelträumer
mein Malheur.

Er stieg herunter zu mir
und fragte:

"Hallo Du Träumer.
Was ist es, das Dich
so zu sich zieht?

Es ist Deine Liebste nicht wahr?

Lasse Dich treiben
und umwehe dein liebstes Wesen
mit deinen holden Gedanken.

Wenn Du wieder in dir bist
dann gehe hin zu ihr
und erzähle deinen süßen Traum.

Grenzgänger
__________________
Nur wer Ehrfurcht vor dem geistigen Wesen anderer hat, kann anderen wirklich etwas sein.

Albert Schweitzer
Grenzgänger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 11:22   #2
juli
tierlieb
 
Benutzerbild von juli
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.674
Standard

Hallo Grenzgänger,

Auch wenn dein Gedicht frei ist von Metrik und Reim, mir gefällt es. Weil es so friedlich ist und in Traumwelten entführt. Die letzten Zeilen holen den Träumenden wieder auf den Boden der Realität, und fordern den Träumenden auf seine Liebe zu gestehen.

Ein wunderschönes Traumgedicht, wobei Träume ineinander verschachtelt sind. ( den träumenden Apfelbaum finde ich super)

Liebe Grüße sy

__________________


© auf alle meine Texte

juli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 15:31   #3
Grenzgänger
Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 24.10.2016
Beiträge: 51
Standard

Hallo Sy

Schön-dass Dir dieses Gedicht, frei von Metrik und reimlos gefällt.

Das Gedicht erlebte seine einstige Geburt vor Jahren-auf einer Bank unter einem Apfelbaum-ich rastete dort. Als Radwanderer tauche ich gerne in die
Aura der Natur ein.

Liebe Grüße

Grenzgänger ---der Radwanderer
__________________
Nur wer Ehrfurcht vor dem geistigen Wesen anderer hat, kann anderen wirklich etwas sein.

Albert Schweitzer
Grenzgänger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Träume Dana Bei Vollmond 13 30.03.2016 11:06
Träume Dana Denkerklause 5 10.02.2015 21:12
Träume Dana Bei Vollmond 10 09.02.2013 19:41
das was ich träume... ginTon Bei Vollmond 4 30.03.2012 11:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg