Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Prosa und Verwandtes > Prosaisches > Satire und Kabarett

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2018, 09:46   #1
Wellengang
Rückkehrer
 
Registriert seit: 10.09.2018
Ort: ...wo die Sonne untergeht
Beiträge: 19
Standard Nachwuchs-Probleme

Wenn ich die Entwicklung von Deutschland so betrachte und verfolge, kommt es mir vor, als wären fast nur noch
ältere Leute unterwegs.
Sollte unser geliebtes Vaterland bzw. Mutterland (immer schön korrekt bleiben, gell) ein Jugend- bzw. Nachwuchsproblem haben?
Können unsere Bürger keine Kinder mehr machen oder wollen sie nicht?

Ist doch klar, dass man da aufstocken muss. Wie Hartz4, wenn der Verdienst nicht reicht.
Ist ja auch schon ganz gut gelungen. Das sieht man an den Schulklassen, die mancherorts schon aus 90% Aufgestockten bestehen.
Oder an den Stadtfesten.
Da versuchen sie das deutsche Nachwuchsproblem durch freundliche (nicht feindliche, wie in der Wirtschaft üblich) Übernahme zu lösen.
Leider stellen sich da die hiesigen Mädels sehr sperrig an.

Und so könnte man die Liste noch weiterführen, da klappt es also schon.
Wo es noch gar nicht klappt, ist in den Gedichteforen, so auch bei uns.
Wer ist denn noch alles hier und schreibt Gedichte und ähnliches? Die, die schon immer hier waren.
Nun ist das per se ja nix Schlechtes, die, die immer hier waren, sind ja auch die Echten, aber es fehlt eben doch der Nachwuchs.

Sollten wir nicht mal mehr Werbung machen fürs Gedichteschreiben und im Besonderen auch für unser Forum?
Ich denke mal, die Eingewanderten bzw. Eingefahrenen bzw die Hergeruderten bzw. die Hergelockten bzw.
die Willkommmenen dürften das Angebot willig annehmen, so wie sie alle Angebote des deutschen Staates annehmen,
besonders die Annehmlichkeiten.

Hier könnten sie dann zeigen, dass sie ihre Dichterfähigkeiten schon in Deutsch formulieren können, zur Not richten wir
eine eigene Migrantenrubrik ein.

Sollen wir das dem Forenbetreiber mal vorschlagen? Was meint ihr?
__________________
Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf. Wer sie aber kennt, und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.
[Galileo Galilei]
Wellengang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 17:11   #2
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 12.337
Standard

Hallo Wellengang,

mein Statement bezieht sich hier ausschließlich auf das Einstellen der Satire in diese Rubrik,
die eigentlich für Gedichte dieses Genres vorbehalten ist.
Ich würde sie gern verschieben in die Rubrik *Prosaisches* Unterrubrik *Satire*

Chavali

i.A.d.Moderation

__________________
.
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 19:53   #3
Stefan
Priester aus Eigenem
 
Registriert seit: 02.06.2016
Ort: zwischen Harz und Heide
Beiträge: 59
Standard

Zitat:
Zitat von Wellengang Beitrag anzeigen
Wenn ich die Entwicklung von Deutschland so betrachte und verfolge, kommt es mir vor, als wären fast nur noch
ältere Leute unterwegs.
In Ost- bzw. Mitteldeutschland mag das so sein. Hier bei mir, im westdeutschen Siedlungsgebiet, sieht man sehr viele junge Leute, insbesondere auch "große Gruppen" von "jungen Männern". Und wo die mal nicht sind, sieht man etliche schwangere Frauen nichteuropäischen Phänotyps.

Zitat:
Sollte unser geliebtes Vaterland bzw. Mutterland (immer schön korrekt bleiben, gell) ein Jugend- bzw. Nachwuchsproblem haben?
Aber ganz im Gegenteil. Wenn unsere "Fremdenführerin" (Zitat Klonovsky) erst mal den Migrationspakt unterschrieben hat, wird sich das Nachwuchsproblem auch in den östlichen Gebieten binnen weniger Jahre in Luft auflösen.

Zitat:
Können unsere Bürger keine Kinder mehr machen oder wollen sie nicht?
Kinder sind, sofern man einen gewissen Lebensstandard führen will, relativ teuer (ca 200k€ bis zur Volljährigkeit) und die Entscheidung für Väter ein sicherer Weg in die Privatinsolvenz (50% aller deutschen Ehen werden geschieden). Kinder zu haben, ist somit v.A. für jene Menschen lukrativ, die von vornherein nichts zu verlieren haben und sich aus kulturellen Gründen nicht scheiden lassen, diese bekommen ihre Kinder praktisch vom Staat bezahlt.

Zitat:
Hier könnten sie dann zeigen, dass sie ihre Dichterfähigkeiten schon in Deutsch formulieren können, zur Not richten wir
eine eigene Migrantenrubrik ein.
Wozu das denn? Musik ist für Rechtgläubige haram, Dichtkunst ebenso. Ich kenne weder islamische noch afrikanische Lyrik. Da wirst du also auch unter den Zuagroasten kaum jemanden finden.

Stefan
__________________
Im Maße nämlich, in dem die kollektiven Mächte Raum gewinnen, wird der Einzelne aus den alten, gewachsenen Verbänden herausgesondert und steht für sich allein. Er wird nun der Gegenspieler des Leviathans, ja sein Bezwinger, sein Bändiger.
Ernst Jünger, "Der Waldgang"
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 10:37   #4
Wellengang
Rückkehrer
 
Registriert seit: 10.09.2018
Ort: ...wo die Sonne untergeht
Beiträge: 19
Standard

Zitat:
Zitat von Chavali Beitrag anzeigen
Hallo Wellengang,
mein Statement bezieht sich hier ausschließlich auf das Einstellen der Satire in diese Rubrik,
die eigentlich für Gedichte dieses Genres vorbehalten ist.
Ich würde sie gern verschieben in die Rubrik *Prosaisches* Unterrubrik *Satire*
Chavali

i.A.d.Moderation
Hallo Mod,
ja, dann bitte verschieben, ich hatte wohl das Prosaforum übersehen
Danke!

MfG Welle




Hallo Stefan,

deine Ausführungen sind nachvollziehbar, aber du bist meinen Beitrag viel zu ernst angegangen.
Es ging mir nicht wirklich darum, für das Forum hier neue Leute zu generieren und schon gar keine "Zugereisten"
Es sollte einfach eine Satire sein über die "Facharbeiter", über die "Kulturbereichernden", über die Spezialisten (fragt sich bloß wofür).
Aber ich sehe schon: Satire reicht nicht mehr, nicht mal die können wir mehr empfinden

Dein Beitrag ist gut, er spricht so manches aus, was gerne verschwiegen wird.

Ich bin sehr enttäuscht über das eigene Volk, das sich so verdummen lässt.

Vielen dank!

MfG Welle
__________________
Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf. Wer sie aber kennt, und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.
[Galileo Galilei]
Wellengang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 12:21   #5
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 12.337
Standard

Zitat:
Zitat von Wellengang
Hallo Mod,
ja, dann bitte verschieben, ich hatte wohl das Prosaforum übersehen
Danke!

MfG Welle
Thema verschoben

Chavali/Mod

__________________
.
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vom Probleme Lösen und Machen wolo von thurland Satire Zipfel 0 06.12.2015 11:32
Winterliche Erotik-Probleme a.c.larin Der Tag beginnt mit Spaß 7 12.01.2010 19:29
"Unsere Probleme" Smophady Stammtisch 5 15.07.2009 12:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg