Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Verschiedenes > Verlage und Veröffentlichung unserer Mitglieder > Eiland-Künstler > Persönliches Gedichte-Archiv

Persönliches Gedichte-Archiv Alte oder bereits veröffentlichte Texte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2018, 00:45   #921
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.056
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
wie Babel bleiern
diese technische
Sprache

eins null
blubb blubb

in den Tiefen
des Ozeans

hat sich ein Rüstzeug
angelegt aus Schwer-
metallen

und glänzt abgöttisch
im Sonnenlicht

Halbwertzeit mind.
zweitausend Jahre

laut Herstellerseite
garantiert
.
__________________
© Bilder by ginton

die Gedanken, die kommen, auch die flüchtigsten, müssen mich ganz allein finden... (Rilke)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 00:47   #922
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.056
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Worte zur Kunst II: Surrealismus
Unbekannt

ein einzelner Stromschlag

nicht viel mehr als ein

Zucken


das taube Gefühl welches

kurz säuerlich schmeckt


wie etwas aufgeregtes

Gezähmtes dazwischen


hinter dem Zaun (ein, sein)

dieses Resttier das schnauft


und fällt aus dem Rahmen

und bricht aus dem Schrein


dem Totgesagten auf

begehrend


tropft Farbe vom Himmel

und fängt an zu schreiben







*Text zum Bild: Unbekannter Künstler Poster zu Ehren Salvador Dali Gal. unbek.
.
__________________
© Bilder by ginton

die Gedanken, die kommen, auch die flüchtigsten, müssen mich ganz allein finden... (Rilke)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 00:48   #923
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.056
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Worte zur Kunst II: Surrealismus
Der Längsweg (dt.)

Ihre Textur: rote Lippen

auf der Haut die weich-

gezeichnet weiche Züge

tragen


gekreuzte Stoffschraffur

einer alten Tapete oder

was von dieser noch

übrig ist hängt in Fetzen

hinunter und versteckt

dahinter ein Bild


das mandelförmig aus

den Tiefen schaut im

Mondlicht flatternd wie

blasse Schönschrift


unter meiner Nachttisch-

lampe







*Text zum Bild: Judith Ploberger The Lang Walk Gal. unbek.
.
__________________
© Bilder by ginton

die Gedanken, die kommen, auch die flüchtigsten, müssen mich ganz allein finden... (Rilke)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 00:49   #924
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.056
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Herbstwaldrand

der Herbstwaldrand

wischt Blätter aus


und Dunkelheit

kehrt ein


wie surreal

in einem Traum


da pflücke ich Augen

aus seinem Kleid


und auf deiner Haut

heiße und kalte Frostspitzen
.
__________________
© Bilder by ginton

die Gedanken, die kommen, auch die flüchtigsten, müssen mich ganz allein finden... (Rilke)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 00:50   #925
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.056
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
An der Laterne

die Nacht flackert

auf gebrauchtem

Grund


nachts

an der Ecke wo ich

keine Sterne finde


leg ich mich in ein

Nest

aus Ungesagtem



mein Herz...


es schlägt zum

Schweigen schön
.
__________________
© Bilder by ginton

die Gedanken, die kommen, auch die flüchtigsten, müssen mich ganz allein finden... (Rilke)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 00:52   #926
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.056
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Worte zur Kunst II: Neue Sachlichkeit
Vor dem Maskenball

die Wände tragen schräg

die Mimik auf


zu spät, es kratzt

dem einen am Gemüt


dem Mütchen sozusagen

welches schräg


die Oberlippe schürzt

und stürzt


hinein ins Bodenlose

und hält sich an dem Dahinter


der Maskeraden


namens reales Leben welches

keinen Rahmen bietet


und mit der Zeit abschweift

die schweigend diesen Raum verlässt







*Text zum Bild: Max Beckmann Vor dem Maskenball Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne München
.
__________________
© Bilder by ginton

die Gedanken, die kommen, auch die flüchtigsten, müssen mich ganz allein finden... (Rilke)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 00:53   #927
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.056
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Durch das Licht gehen

und dazwischen
ein Schatten sein
oder so etwas
wie in Bewegung
mit großen Schritten
zum nächsten
Auftritt an der Bar
mit drei vier Tequila
herabgestürzt in
ihre Augen

Aufschlag
genauestens
belichtet

der helle Fleck
leuchtet noch nach
.
__________________
© Bilder by ginton

die Gedanken, die kommen, auch die flüchtigsten, müssen mich ganz allein finden... (Rilke)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 00:56   #928
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.056
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Worte zur Kunst II: Neue Sachlichkeit
Dämmerung

in den Gesichtern
kaum rege

Regengesichter

die sich durch die
Gassen der Stadt
bewegen

Wasserfarben
die an den Fassaden
verwaschen wirken

wie Herbst
Blätter auf dem
nassen Asphalt

es bröckelt am Putz
Glanz in den Gesichtern
die Farbe ab

& mit ihr die (Weimarer) Zeit




*Text zum Bild: George Grosz Dämmerung Blatt 16 aus der Graphik-Sammlung "Ecce Homo"
.
__________________
© Bilder by ginton

die Gedanken, die kommen, auch die flüchtigsten, müssen mich ganz allein finden... (Rilke)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg