Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Bei Vollmond

Bei Vollmond Phantastisches und Science Fiction

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2012, 21:57   #1
wüstenvogel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 30.08.2011
Ort: Wetzlar/Hessen
Beiträge: 446
Standard (N)Irgendwo

Das Land in mir
ein seltsamer Ort
in meinen Träumen
war ich oft schon dort.

Durch Licht und Dunkelheit
Hoffnung und Angst
unerreichbar nah
zum Greifen weit
der Weg dorthin
einfach und schwer
doch wer ihn sucht
findet ihn nicht (mehr).

ÜberAll und nirgends
liegt dieses Land
"Allnir" wird es genannt.

Muss tief in mein Innerstes schauen
für eine Weile
mir selbst vertrauen
dann kann es mich finden
zwischen Innnen und Außen
Tag und Nacht
dort und hier
das Land in mir.


Mit diesem Gedicht möchte ich auch auf meinen 2. Roman hinweisen:
Michael Krause-Blassl: "Die Melodie von Allnir - Fast ein Märchen",
ebenfalls erschienen als eBook bei Amazon/Kindle.
Dort gibt es auch eine kostenlose Leseprobe.
wüstenvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 11:40   #2
Walther
Gelegenheitsdichter
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Im Wilden Süden
Beiträge: 3.210
Standard

hi wüstenvogel,

dein gedicht will irgendwie nicht überzeugen. ein werbetrailer für einen eigenpublizierten fantasieroman sollte stilsicherer und handwerklich ausgereifter sein. hier stimmt schon das metrum nicht und der inhalt ist merkwürdig flach.

ich beglückwünsche dich sehr zu deiner veröffentlichung, weil ich schon den mut, so etwas zu wagen, sehr bewundere. dabei will ich zugeben, daß ich mich dafür noch nicht bereitfühle - oder einfach zu feige dazu bin. am ende ist es ein bißchen von beidem, denke ich.

allerdings hast du deinem anliegen, werbung für das buch zu machen, nicht wirklich aufgeholfen. dazu müßte der text einnehmender, prächtiger, attraktiver sein.

lg w.
__________________
Dichtung zu vielen Gelegenheiten -
mit einem leichtem Anflug von melancholischer Ironie gewürzt
Alle Beiträge (c) Walther
Abdruck von Werken ist erwünscht, bedarf jedoch der vorherigen Zustimmung und der Nennung von Autor und Urheberrechtsvorbehalt
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 19:00   #3
wüstenvogel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 30.08.2011
Ort: Wetzlar/Hessen
Beiträge: 446
Standard (N)Irgendwo

Hallo Walther,

vielen Dank für deinen Glückwunsch.

Ich wollte mit dem o. Gedicht nicht irgendwelche tollen Versprechungen oder Ankündigungen machen, lediglich, wie ich ja auch geschrieben habe,
auf das Buch hinweisen.

Großartige Erwartungen wecken, die dann nicht gehalten werden, finde ich furchtbar.

Die Form entspricht der meisten meiner Gedichte, die selten ein einheitliches Metrum aufweisen (In der Beziehung bin ich mit "treu" geblieben).

Ob der Leser etwas mit dem Inhalt anfangen kann, ob er "neugierig" geworden ist, muss er für sich selbst entscheiden.

Viele liebe Grüße

wüstenvogel
wüstenvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überall, irgendwo a.c.larin Finstere Nacht 3 05.09.2012 12:13
Irgendwo und überall falscher Denker Liebesträume 2 23.12.2009 00:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg