Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Eilandstimmen > Song- und Schlagertexte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.06.2015, 23:20   #1
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.321
Standard Die Ballade von Siggi Pop




Die Ballade von Siggi Pop


Bald kann die große Party steigen,
und Siggi Pop wird zur Beerdigung
der Freiheit seine Weise geigen,
beim Lied der Vorratsdatenspeicherung.

Er hatte um Applaus gebeten,
als Wink, dass die Partei ihn unterstützt,
sonst drohte er, zurückzutreten,
ein Bluff zur rechten Zeit, damit er nützt.

Die Spannung steigt, die heiße Menge tobt,
es klappern die Gebisse kampferprobt.

Hier kommt der Vorratsdatensiggi,
ein wenig rund und schwitzend aber chic,
mal sieht er ähnlich wie Miss Piggy,
mal sieht er ähnlich aus wie Schweinchen Dick.

Das Votum schien am Anfang offen,
der freie Bürger hoffte wie bekloppt,
vergeblich war sein ganze Hoffen,
denn Siggi hat ihn wieder mal gefoppt.

Die hilfsbereiten Demokraten
verstimmten seine Freiheit für ein Ja,
und wurden somit erst die Paten
für Siggis Opera eroica.

Der Jubel war am Ende grenzenlos,
denn Siggi spielte einfach grandios.

Hier kommt der Vizekanzlerengel,
der Bürgerschutz als Spionagefee,
er gibt den dicken Vorstandsbengel
bei unsrer guten, alten S.P.D.

Um seiner Kanzlerin zu dienen
beim Klimagipfel, spielte er im Kleid
des Saubermanns den großen Mimen
im CO2 versenkten Kohlestreit.

Der Umweltschutz ist nicht gelungen,
was er einst mitbeschloss ist jedenfalls
nicht umsetzbar und böse Zungen
bezeichnen ihn als Ökowendehals.

So wackelt er, stets karrieregeil
mit seinem dicken Sozihinterteil.

Hier kommt Minister Siggi Kohle,
das ökologisch-technische Genie,
ein Vizescheitel bis zur Sohle,
doch Bundeskanzler, Siggi, wirst du nie!
Doch Bundeskanzler, Siggi, wirst du nie!

Falderwald
. .. .


__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2015, 14:04   #2
Hans Beislschmidt
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Hans Beislschmidt
 
Registriert seit: 09.02.2009
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 788
Hans Beislschmidt eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Moin Ralf,

klasse beobachtet und zynisch in Reime gesetzt!

so isser unser Sichmar ... ein echtes Kind der SPD ... es gibt absolut nichts, was nicht diskutierbar wäre, wenn es Mehrheiten und Presse bringt. Mit welcher Unverfrorenheit er sich jetzt bei den Iranern angedient hat, ist typisch für ihn. Ein würdiger Schröder-Nachfolger.


Und nun, da Mullahs nicht mehr böse,
da ist der dicke Siggi gleich zur Stelle,
auf dass er sie vom Bann erlöse,
schreibt schon Verträge auf der Schwelle.

Er stört sich dabei nicht an Diktatoren,
streckt bräsig seine fette Wampe raus
und während die Gefang`nen schmoren
malt er sich als neuen Kanzler aus.
__________________
chorch chorch
Hans Beislschmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2015, 00:12   #3
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.321
Standard

Moin Hans,

stimmt, ein echtes Kind der SPD aus der Nachschröderära, ein geschrödertes sozusagen...

Tja, andere Zeiten, andere SPD. Diese Partei ist nicht mehr zu vergleichen, mit jener, in der ich in jungen Jahren eifriges Mitglied war – lang ist es her.

Der persönliche Witz bei Siggi aber ist, dass er sich das falsche Ministerium ausgesucht hat, denn der olle Schäuble hat ihn immer wieder an die Wand gespielt und ziemlich blass aussehen lassen. Er war ihm immer einen Schritt voraus.
Und das hat auch die Basis inzwischen bemerkt:

Den Kanzler aber kann der Siggi knicken,
die SPD holt schon zur Urwahl aus,
wer nichts zustande bringt, den schicken
sie dann als dicken Urwal schnell nach Haus.

So wird es kommen, es sei denn, sie finden keinen Besseren.
Aber wo sollte der aus der SPD auch herkommen?

Vielen Dank für den Kommentar und die pointierten Zeilen...


Liebe Grüße

Bis bald

Falderwald


__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Ballade vom Thekenschrat Schamansky Bei Vollmond 7 14.06.2014 09:56
Die Ballade von der Unheilseule Schamansky Finstere Nacht 6 14.06.2014 09:47
Ballade von der Zikade Carlino Der Tag beginnt mit Spaß 3 19.07.2013 22:39
die Ballade vom Huhn Dokdok Fridolin Vertonte Gedichte 2 29.01.2012 20:42
die Ballade vom falschen Seeräuber Panzerknacker Stammtisch 0 26.06.2011 08:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg