Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Ein neuer Morgen

Ein neuer Morgen Fröhliches und Hoffnungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.04.2018, 16:50   #1
juli
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.776
Standard Kerzen ( für Chavali )

Kerzen

Im Dunkel scheint ein Kerzenlicht,
ein Flackern für den Frieden,
es brennt für deine Zuversicht,
dass sich die Menschen lieben.

Wenn Kummer still im Docht verglüht,
weil Zärtlichkeiten gehen,
damit die Zuversicht erblüht,
dann gibt es ein Verstehen.

Die vielen Lichter der Geburt
entflammen für das Leben,
und keine Kerze wirkt absurd,
wenn sie der Liebe geben.

Das letzte Licht gehört dem Tod
beim Zweifeln, Trauern, Schelten,
und Mut erhellt die Seelennot
zum Trost für andre Welten.

__________________


© auf alle meine Texte


Geändert von juli (04.04.2018 um 10:42 Uhr)
juli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 18:02   #2
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 7.709
Standard

Hi Sy!

Wunderschön geschrieben, so innig und gefühlsnah!

Kleinigkeiten und Vorschläge:

Im Dunklen scheint ein Kerzenlicht, Vielleicht besser: "Im Dunkel ..."?
ein Flackern für den Frieden,
es brennt für eine Zuversicht, Das "eine" wirkt unpersönlich. "Meine", "deine" oder "unsre" wäre inniger.
dass sich die Menschen lieben.

Wenn Kummer still im Docht verglüht,
weil Zärtlichkeiten gehen Komma ans Zeilenende.
auf das die Zuversicht erblüht, "Auf dass" mit 2 "s". "Sodass" oder "damit" wären Alternativen.
dann gibt es das Verstehen. Schöner wäre hier: "ein Verstehen."

Die vielen Lichter der Geburt
entflammen für das Leben,
und keine Kerze wirkt absurd Komma ans Zeilenende.
wenn sie der Liebe geben.

Das letzte Licht gehört dem Tod
beim Zweifeln, Trauern, Schelten Komma ans Zeilenende.
und Mut erhellt die Seelennot
zum Trost für andre Welten.


Da wird Chavi sich freuen! Sehr gern gelesen!

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 10:49   #3
juli
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.776
Standard

Hey eKy,

Danke für deine Ideen und Satzzeichen.

"Dunkel" liest sich schöner, stimmt. Auch habe ich "deine" gewählt, weil es für Chavali ist. Es ist eine direkte Ansprache, ja und viel persönlicher. "damit" kommt meinem Sprachgebrach am nähesten, und bei "das" Verstehen und "ein" Verstehen. Hmm da habe ich selber auch immer hin und herüberlegt.

Ich habe nun "ein" gewählt, weil es eine weitere Sichtweise gibt.

Ich hoffe Chavali liest es, ich würde mich freuen.

Danke nochmals und Liebe Grüße sy

__________________


© auf alle meine Texte

juli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 17:05   #4
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.013
Standard

Liebe syranie

das ist so lieb. Ein Gedicht von dir extra für mich. Danke
Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll...
Du hast das so schön geschrieben und alles passt.

Ich bin gerührt und freue mich auch.
Deine Anteilnahme tut mir gut wie auch alle anderen Zeichen der Verbundenheit,
auch von Erich - dazu komme ich noch.

Habt ganz lieben und herzlichen Dank!

Chavali
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2018, 12:21   #5
juli
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.776
Standard

Liebe Chavali,

Gerne

Sehr gerne

Liebe Grüße sy

__________________


© auf alle meine Texte

juli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 13:31   #6
vedena
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von vedena
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 148
Standard

Hallo syranie,

dein schöner Text ist zwar Chavali gewidmet, aber ich denke, jeder kann in deinen Zeilen Trost finden.

Wirklich schön geschrieben mit einem sehr berührendem Ende und gut adaptiert von Erich - steht dein Gedicht zurecht in der Rubrik "Hoffnung".

Alles Liebe
vEdenA
__________________
Mein Buch "Leitersprossen"

ISBN-10: 3853060501
ISBN-13: 978-3853060506 - oder per PN !
vedena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2018, 15:10   #7
juli
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.776
Standard

Hallo Vedena,

Danke fürs Lesen und für deine Zeilen.

Liebe Grüße sy

__________________


© auf alle meine Texte

juli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kerzen im Wind Erich Kykal Ein neuer Morgen 14 07.04.2011 08:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg