Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Ein neuer Morgen

Ein neuer Morgen Fröhliches und Hoffnungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2011, 17:28   #1
Panzerknacker
Mal lachend - mal traurig
 
Benutzerbild von Panzerknacker
 
Registriert seit: 13.02.2009
Ort: Da wo Napoleon noch nie kämpfte
Beiträge: 1.613
Standard Dumpingpreise

Die Mutter sprach: “Gib auf dich acht,
es wird auch dann nicht aufgemacht,
wenn jemand draußen steht und grinst,
er käme grad vom Pizza-Dienst.

Auf unserm Herd, steht ziemlich heiß,
ein Gulasch mit ner Portion Reis.
Dein Essen, frisch gemacht für dich,
ich geh ein Weilchen auf den Strich.

Wir kaufen uns vom Liebesgeld
ein Stückchen Glück von dieser Welt.
Als sie die Wohnung dann verließ,
sie auf nen Herrn im Smoking stieß.

Der war vom Outfit angetan,
drum sprach der sie auch sofort an:
“Ich bin zwar nicht der Pizzabäcker,
doch finde ich mich trotzdem lecker.

Ich würde dir, ganz ohne prahlen,
auch hundertfünfzig Euro zahlen.“
Da hat sie nicht lang nachgedacht,
ging mit ihm in die dunkle Nacht.

Das freute ihn, er lachte laut.
Sie hat da fragend nur geschaut.
“Warum ich lach, fragst du verwundert?
Dein Töchterlein nimmt stets dreihundert.“
__________________
Ich bin ein Niemand.
Niemand ist perfekt.
Also bin ich perfekt.

Geändert von Panzerknacker (17.11.2011 um 12:11 Uhr)
Panzerknacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2011, 19:26   #2
Stimme der Zeit
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Stimme der Zeit
 
Registriert seit: 15.03.2011
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.836
Standard

Guten Abend, Knacki,

Fröhliches und Hoffnungen? Macht sich da jemand Hoffnungen? Also wirklich. Wenn das mal dein Krümel nicht mitbekommt!

Dass sich der Herr im Smoking darauf beruft, nicht der Pizzabäcker zu sein, das ist schon ein starkes Stück, denn in Strophe 1 warnt die Mama vor dem Pizza-Dienst! Das lässt ja tief blicken! Wie oft gibt es da eigentlich Pizza?

Zitat:
Auf dem Herd steht ziemlich heiß,
Gulasch mit ner Portion Reis.
Dein Essen, frisch gemacht für dich,
ich geh ein Weilchen auf den Strich.
Also diese Strophe ist mein "Highlight", obwohl ich beim ganzen Gedicht lache. (Bist du dir ganz sicher, was die Rubrikwahl betrifft? ) Beiläufig: Ich hab Gulasch mit Reis gekocht, jetzt geh ich ein Weilchen - auf den Strich. Der Humor ist so herrlich trocken, neee, ich werf mich weg ...

Die Pointe "funzt" auch prächtig. Ja, ja, Dumpingpreise. Das verdirbt das ganze Geschäft!

So, ich atme jetzt tief durch und schau mal:

Zitat:
Die Mutter sprach: “Gib auf dich acht,
es wird auch dann nicht aufgemacht,
wenn jemand draußen steht und grinst,
er käme grad vom Pizza-Dienst.

Auf dem Herd steht, ziemlich heiß, - ein Komma (eingefügter Nebensatz)
Gulasch mit ner Portion Reis.
Dein Essen, frisch gemacht für dich,
ich geh ein Weilchen auf den Strich.

Wir kaufen uns vom Liebesgeld - hier das Komma weg
ein Stückchen Glück von dieser Welt.
Als sie die Wohnung dann verließ,
sie auf nen Herrn im Smoking stieß.

Der war vom Outfit angetan,
drum sprach der sie auch sofort an:
“Ich bin zwar nicht der Pizzabäcker,
doch finde ich mich trotzdem lecker.

Ich würde dir, ganz ohne prahlen, - hier war ein "Hebungsprall"
auch hundertfünfzig Euro zahlen.“ - ein Euro, zwei Euro (kein Plural)
Da hat sie nicht lang nachgedacht,
ging mit ihm in die dunkle Nacht. - hier war auch ein "Hebungsprall" (meine Lösung ist auch nicht "optimal", aber man kann es so als Jambus lesen; "mit in" dagegen geht jambisch einfach nicht, "mit" muss betont werden )

Das freute ihn, er lachte laut.
Sie hat da fragend nur geschaut.
“Warum ich lach, fragst du verwundert?
Dein Töchterlein nimmt stets dreihundert.“ - So stimmen in den beiden letzten Versen die Satzzeichen
Aber ehrlich, Knacki, ich finde, du hast echt Fortschritte gemacht. Im Vergleich zu deinen "älteren" Gedichten ist die Zeichensetzung in deinen neueren viel besser!

Sehr gerne gelesen, gegrinst, kommentiert und assistiert!

Liebe Grüße

Stimme
__________________
.

Im Forum findet sich in unserer "Eiland-Bibliothek" jetzt ein "Virtueller Schiller-Salon" mit einer Einladung zur "Offenen Tafel".

Dieser Salon entstammt einer Idee von unserem Forenmitglied Thomas, der sich über jeden Beitrag sehr freuen würde.


Stimme der Zeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2011, 08:33   #3
Friedhelm Götz
Schüttelgreis
 
Registriert seit: 02.11.2011
Beiträge: 923
Standard

Zitat:
Zitat von Stimme der Zeit Beitrag anzeigen


Aber ehrlich, Knacki, ich finde, du hast echt Fortschritte gemacht. Im Vergleich zu deinen "älteren" Gedichten ist die Zeichensetzung in deinen neueren viel besser!
....was man von der Metrik nicht so sagen kann, da gehts doch ziemlich durcheinander. Aber die Verse sind umwerfend komisch, so richtig knackig. Das fängt schon beim Titel an.

LG.G.F.
Friedhelm Götz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2011, 09:56   #4
Panzerknacker
Mal lachend - mal traurig
 
Benutzerbild von Panzerknacker
 
Registriert seit: 13.02.2009
Ort: Da wo Napoleon noch nie kämpfte
Beiträge: 1.613
Standard

Ich danke dir für dein Lob liebe Stimme. Die überflüssigen Kommatas untfernt, die Übrigen übernommen oder an die richtige Stelle gesetzt. Das ich dich lachen ließ, das freut mich aber ganz doll, so wollte ich es auch

Hallo Gerd

also da gibt es in der Welt der Gedichteforen eines mit einem Metrikautomaten. Gieser sagt aus, nur die beiden letzten Zeilen sind kein Jambus. Also, ich hab mich darauf verlassen. Es freut mich aber unheimlich aus berufenem Munde eine Kritik zu bekommen mit der man gut leben kann

schönes Wochenende euch beiden
der Knacki
__________________
Ich bin ein Niemand.
Niemand ist perfekt.
Also bin ich perfekt.
Panzerknacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2011, 12:04   #5
Explosion
Neuer Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 25.10.2011
Beiträge: 15
Standard

Hallo, Panzerknacker!

Gut geschrieben, feiner Humor.

Wenn Du gestattest, will ich nur auf Stellen aufmerksam machen, wo Du noch optimieren könntest, damit der gewohnte Sprachfluss nicht gestört wird und es der Leser leichter hat.
Zitat:
Auf unserm Herd, steht ziemlich heiß,
ein Gulasch mit ner Portion Reis.
Hier holpert es ein wenig. Es ist in diesem Fall auch unwichtig, was auf dem Herd steht (außer Reis, der ist reim-wichtig), also kannst Du Dir etwas aussuchen, was mit den Rhythmus besser in Einklang kommt.
Zum Beispiel:das Gulasch, dazu gibt es Reis.
Zitat:
Die eine Stelle ist
Der war vom Outfit angetan,
drum sprach der sie auch sofort an:
Zum Beispiel wäre flüssiger:
Der war vom Outfit angetan,
er lächelte und sprach sie an:

Hier hätte ich nur den Vorschlag
Sie hat da fragend nur geschaut.
Sie hatte fragend nur geschaut. (nur eine der Möglichkeiten)
(Eventuell auch korrekterweise die Apostophe setzen)

Freundlichen Gruß! Hat mir gefallen!
Explosion
Explosion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2011, 21:41   #6
Friedhelm Götz
Schüttelgreis
 
Registriert seit: 02.11.2011
Beiträge: 923
Standard

Zitat:
Zitat von Panzerknacker Beitrag anzeigen

Hallo Gerd

also da gibt es in der Welt der Gedichteforen eines mit einem Metrikautomaten. Gieser sagt aus, nur die beiden letzten Zeilen sind kein Jambus. Also, ich hab mich darauf verlassen. Es freut mich aber unheimlich aus berufenem Munde eine Kritik zu bekommen mit der man gut leben kann

schönes Wochenende euch beiden
der Knacki
Hallo Knacki,

ich hatte geschrieben, bevor du dein Werk korrigiert hattest. Da waren einige metrische Holperer drin, jetzt sind die beseitigt. Mit allem anderen könnte ich auch gut leben.

LG Friedhelm
Friedhelm Götz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 17:48   #7
Panzerknacker
Mal lachend - mal traurig
 
Benutzerbild von Panzerknacker
 
Registriert seit: 13.02.2009
Ort: Da wo Napoleon noch nie kämpfte
Beiträge: 1.613
Standard

Hallo Explosion

wie ich oben schon bemerkt habe, wurde das Gedicht durch einen Metrikautomaten geschickt. Der hat nur die letzten zwei Zeilen nicht als Jambus erkannt. Aber da fällt mir nix besseres ein. Ansonsten lasse ich darum den Rest. Trotzdem DANKE für deine Mühe, nächstes mal werde ich bestimmt mal auf dich hören. Bin immer wieder geneigt zeilen zu verbessern, wenn sie mir gefallen.

Hallo Gerd

da danke ich doch mal schön, hat mich gefreut, dein Lob kam bei mir natürlich sehr gut an.

Jetzt schicke ich euch beiden viele Grüße
der Knacki
__________________
Ich bin ein Niemand.
Niemand ist perfekt.
Also bin ich perfekt.
Panzerknacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2011, 20:19   #8
Lena
Lyrische Träumerin
 
Registriert seit: 13.02.2009
Ort: Dort, wo meine Träume mich nähren.
Beiträge: 686
Standard

Zitat:
Zitat von Panzerknacker Beitrag anzeigen
Auf unserm Herd, steht ziemlich heiß,
ein Gulasch mit ner Portion Reis.
Dein Essen, frisch gemacht für dich,
ich geh ein Weilchen auf den Strich.
Lieber Michel.

Du hast mir mit deinen Gedichten schon so viele wunderbare lustige Stunden

geschenkt - dafür mich ich mich hier an dieser Stelle ganz herzlich bei dir

bedanken.

Dies Gedicht ist wieder etwas ganz feines aus deiner Feder. Mir gefällt vor

allem die Strophe oben im Zitat. Erst wird vom Gulasch und Reis gesprochen,

und dann geht jemand auf den Strich. Zwei so gegensätzliche Dinge in einer

Strophe finde ich einfach Toll.

Ich habe dein Gedicht mit viel Spaß gelesen

Liebe Grüsse sendet dir

Lena
__________________
~ Mit lieben Gedanken ~


©auf alle meine Werke
............
Marion Baccarra
Lena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2011, 14:49   #9
Panzerknacker
Mal lachend - mal traurig
 
Benutzerbild von Panzerknacker
 
Registriert seit: 13.02.2009
Ort: Da wo Napoleon noch nie kämpfte
Beiträge: 1.613
Standard

Halli, hallo Lena

mich freut des fei ganz arg. Solch ein Kompliment geht runter wie Öl, da hat man gleich wieder Freude am schreiben.

Jetzt noch ne schöne Adventszeit
der Knacki Michael
__________________
Ich bin ein Niemand.
Niemand ist perfekt.
Also bin ich perfekt.
Panzerknacker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg