Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Kolosseum

Kolosseum Kampf der Lyrikgötter

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2019, 14:17   #381
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 8.123
Standard Falderschwall

Du solltest, lieber oller Pfropfenstopfer,
nicht immer nur von dir auf andre schließen!
Dein Pupsen führt zu lautem Korkenschießen
und macht aus guten Freunden deine Opfer!

Die Schärfe deiner Worte ähnelt Spießen,
die blind geführt in Wahnes Leere stochern -
du wähnst dich Esse unter Eierkochern,
obwohl dich alle Gluten längst verließen!

Was bleibt denn dieses säuerliche Sudern
zuletzt vor aller lyrischen Geschichte
als nur ein jämmerliches Aufbegehren,

wo wahre Größe unter vollen Rudern
die Werke schafft, die deinen Ruf zunichte
und Träume madig machen, die dich nähren.
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2019, 23:17   #382
Terrapin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 395
Standard

Ihr beiden Barmer drückt die falschen Knöpfe
und wisst auch nicht für wen, und wenn, wofür...
euch fehlt der Schneid, das nötige Gespür;
ihr unnachgiebig dümmlichen Geschöpfe.

Der Eine trägt der Weißheit letzte Zöpfe
am Kinn als Rockabilly-Haut Couture,
der andre öffnet eine neue Tür
im Zentrum seiner mannigfachen Köpfe.

Ich denke, dass ist alles unerheblich,
war mein Versuch doch mehr als nur vergeblich
im Kosmos desaströser Remasuri.

Kein gramverschwornes, letztes Wort erglüht
im Silbenhorrizont von Nord und Süd
von unsrem Reimverliebten Lyriktouri.
__________________
Das Leben ist eines der schwierigsten.

Geändert von Terrapin (02.06.2019 um 22:25 Uhr)
Terrapin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 23:39   #383
Terrapin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 395
Standard

Willkommen! Alle man im Streichelzoo
der Lyrik! Esel, Schaf und Affe finden
zusammen in dem Karussell der Blinden.
Ein Kykal hier, ein Faldi irgendwo...

Das Stachel und das Thomas sowieso!
Es lohnt mit diesem nicht sich abzufinden.
Es gibt die Dichter, welche Reime binden,
die weder traurig machen oder froh.

Und einer dieser nennt sich Terrapin,
der seinen dilletanten Reim daher gällt,
recht lose in Grammatik oder Sinn.

Der kostet all die Meister noch ein Lehrgeld
und redet eigentlich ja nur dahin,
im Geiste schwach, der Körper ausgemergelt.
__________________
Das Leben ist eines der schwierigsten.

Geändert von Terrapin (02.06.2019 um 23:44 Uhr)
Terrapin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2019, 18:43   #384
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 8.123
Standard

Ach, wie sind wir alle letztlich hier
Spielzeug unsrer falschen Ideale,
schaffen doch einander das Fatale
nur in Spasmen wie ein wundes Tier!

Uns gilt nur die eigene Erhebung
durch Erniedrigung der Kombattanten,
und die Schmähungen, die ausgesandten,
dienen nur der eigenen Belebung.

Kann es sein, dass wir zur Reife finden
im Gezerre unter Konkurrenten?
Oder sind die Sträuße, die wir binden,

letztlich bloß Symptome für ein Scheitern?
Wenn wir ehrlicher uns hier bekennten,
könnten wir uns endlich doch erweitern?
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kommentarfaden - Falderwald vs. Erich Kykal Referendarius Kolosseum 37 12.10.2018 23:51
Für Erich Kykal Dana Ein neuer Morgen 8 28.06.2013 19:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg