Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Ausflug in die Natur

Ausflug in die Natur Natur- und Tiergedichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2020, 12:00   #1
zoe
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 29.11.2019
Ort: Freiburg im Breisgau
Beiträge: 143
Sommervogel Feuerdrachen

Feuerdrachen
verschlingen Grün
dollarblind
getrieben
stirbt Regenwald
durch Menschenhand
und ein Blutmond wandert
über ödes Land

Kahle Bäume ragen
weit ins Himmelgrau
und der Lebensatem
erstickt im Rauch

Die Feuer lodern weiter
für der Mächtigen Profit
der Bäume Grün
versinkt im Brand
Nur ein Blutmond wandert
über totes Land
zoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2020, 18:15   #2
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 3.200
Standard

Liebe zoe,

ich denke, die erste Strophe sagt schon alles, weshalb ich es dabei belassen würde. "dollarblind" ist sehr gut.

Liebe Grüße
Thomas
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2020, 11:59   #3
zoe
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 29.11.2019
Ort: Freiburg im Breisgau
Beiträge: 143
Sommervogel

Hallo Thomas,

vielen Dank für deinen Kommentar, freue mich über deinen Besuch.

Liebe Grüsse
zoe
zoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2020, 22:41   #4
Lightning
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Lightning
 
Registriert seit: 07.05.2019
Ort: Im Moment genau hier
Beiträge: 112
Standard

Hi zoe!

Ich sehe es ähnlich wie Thomas. Die Menschen würde ich aufgrund des Drachens evtl. auch noch aus dem Spiel nehmen..
ein wenig Vorstellungskraft sollte man vom Leser erwarten dürfen.

Feuerdrachen
verschlingen Grün
dollarblind getrieben
Regenwald stirbt
Blutmond wandert
über totes Land
Luft wird zu Rauch
der Atem brennt.

Wäre ein Vorschlag. Wobei ich die Zeilen an sich auch so gut finde, aber der Inhalt ist gefühlt doppelt vorhanden.
So scheinen die letzten Strophen eher eine genauere Beschreibung dessen zu sein, was du vorher bereits mit nur 1-2 Worten zum Ausdruck gebracht hast.
Wobei das natürlich auch Ansichtssache ist, da es sich bei den Strophen auch um eine Weiterführung vom öden Land zum toten Land handelt.
Zudem würde mir die Struktur bzw. die Metrik deiner Zeilen besser gefallen. Auf das Land hast du ja auch gereimt

LG, Stefan

Geändert von Lightning (03.11.2020 um 23:15 Uhr)
Lightning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2020, 12:23   #5
zoe
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 29.11.2019
Ort: Freiburg im Breisgau
Beiträge: 143
Sommervogel

Hallo Lightning,

danke dir für dein feedback und deine konstruktive Kritik. Werde über deine Änderungsvorschläge nachdenken.

Liebe Grüsse
zoe
zoe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg