Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Denkerklause

Denkerklause Philosophisches und Nachdenkliches

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2019, 21:58   #1
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 2.896
Standard Wesentliches

Wesentliches

In mir lebt ein Wicht,
flackernd wie ein Licht
kerzenhell im Wind,
spielend wie ein Kind,
nicht dem Tod bekannt,
allem zugewandt.

Bin ich längst dahin,
ist der Wicht noch da,
flackert was ich bin –

flackert was ich war.
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2019, 22:25   #2
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 8.198
Standard

Hi Thomas!

Gefällt mir - wer mag der "Wicht" bloß sein? Ich dachte, die Lösung wäre vielleicht ein Akrostichon - aber was hieße dann "Ifksna Biff"?

Einzig der Einstieg der ersten Zeile machte mir Probleme, las ich ihn doch "automatisch" mit unbetontem Auftakt, weil die Zeile für sich so natürlicher für mich klingt.
Erst beim Weiterlesen erkannte ich, dass das Gedicht mit betontem Auftakt geschrieben wurde, so auch die erste Zeile. Da man sie aber so oder so lesen kann, wird es wohl auch anderen Lesern so ergehen wie mir.

Gern gelesen!

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.
Erich Kykal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2019, 09:19   #3
Weiße Wölfin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Weiße Wölfin
 
Registriert seit: 25.12.2010
Beiträge: 134
Standard Das Wesen das besteht

Hallo Thomas,

ich habe ein wenig gebraucht, den Rhythmus schön zu finden.

Nun mag ich das Gedicht und die Idee, die es anspricht, durchaus.

lG Weiße Wölfin
__________________
Das Leben ist gut und licht.
Das Leben hat goldene Gassen.
Fester wollen wirs fassen.
Wir fürchten das Leben nicht.

R.M. Rilke


Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen


"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

Geändert von Weiße Wölfin (22.06.2019 um 09:40 Uhr)
Weiße Wölfin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2019, 23:24   #4
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 2.896
Daumen hoch

Liebe Weiße Wölfin, lieber Erich,

vielen Dank, es stimmt, was ihr zur ersten Zeile sagt. Besseres fällt mir aber nicht ein. Schön, dass die weiße Wölfin sich damit anfreunden konnte. Auch mit der Zeichensetzung in den Schlusszeilen bin ich mir nicht ganz sicher, aber da Erich nichts korrigiert hat, stimmt sie wohl.

Liebe Grüße
Thomas
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wesentliches Thomas Denkerklause 3 21.03.2018 18:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg