Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Die lieben Kleinen

Die lieben Kleinen Kindergedichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.02.2018, 15:02   #1
Walther
Gelegenheitsdichter
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Im Wilden Süden
Beiträge: 2.837
Standard Sonnenfinsternis

Sonnenfinsternis

Es war einmal ein böser Mann,
Der Sonnenschein nicht leiden kann.
Er fing die Sonne mit der Hand
Und trugt sie in ein fernes Land,
Vergrub sie dorten zwei Fuß tief,
Wo sie den Winter cool verschlief.
Danach ging ihr ein Lichtlein auf,
Drum zieht sie wieder ihren Lauf.
__________________
Dichtung zu vielen Gelegenheiten -
mit einem leichtem Anflug von melancholischer Ironie gewürzt
Alle Beiträge (c) Walther
Abdruck von Werken ist erwünscht, bedarf jedoch der vorherigen Zustimmung und der Nennung von Autor und Urheberrechtsvorbehalt
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2018, 22:45   #2
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 7.484
Standard

Hi Walther!

Der Logiker fragt natürlich nach den Gründen: Wer war der Mann? Warum war der Mann böse? Was hatte er gegen Sonnenschein?

Dann haut man seinem inneren Logiker eine runter und denkt: Märchen muss man nicht erklären. Märchen erklären nicht. Märchen sind.

Das "cool" störte mich als - für mich deplatzierter - Anglizismus in diesem Text. Sogar wenn er "nur" für Kinder ist.

Reminiszierend gelesen!

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 18:19   #3
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 232
Standard

Zitat:
Sonnenfinsternis

Es war einmal ein böser Mann,
Der Sonnenschein nicht leiden kann.
Er fing die Sonne mit der Hand
Und trugt sie in ein fernes Land,
Vergrub sie dorten zwei Fuß tief,
Wo sie den Winter cool verschlief.
Danach ging ihr ein Lichtlein auf,
Drum zieht sie wieder ihren Lauf.
Hallo Walther,

als Kindergedicht wohl nicht so sehr geeignet.
Die haben ja Angst, wenn sie etwas von einem bösen Mann lesen oder hören.

Und Erich hat recht: Dann kommen die Fragen, wer ist der böse Mann.
Und dass die Sonne vergraben wird, wird die Kids auch nicht grad begeistern, selbst wenn sie später wieder auftaucht


Interessiert gelesen!
Gruß
ww
__________________
Wie freut sich das Wasser, wenn es im Gedicht den Berg hochfließen darf!

(Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller)
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonnenfinsternis ginTon Finstere Nacht 0 10.10.2012 20:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg