Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Strandgut > Minimallyrik und Aphorismen

Minimallyrik und Aphorismen Alles was kurz und schmerzlos ist

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2018, 12:46   #1
Deimos
Marsmond
 
Benutzerbild von Deimos
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: im Weltall
Beiträge: 445
Standard Verloren in der Zwischenwelt

Verloren
in der Zwischenwelt
aus Träumerei
und Phantasie,
in der die Zauberei
zerfällt,
dort lebt nur noch
die Agonie.
__________________
„Seine Zeit als welthistorisches Volk liegt hinter ihm.“
Zitat aus Finish Germania von Rolf Peter Sieferle
Deimos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2018, 14:09   #2
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 12.779
Standard

Hallo Deimos,

das ist durchaus gut geschrieben, aber irgendwie wirkt es, als wäre es noch nicht fertig

Dein Text hat Potential - ich würde ihn ausbauen, obwohl er natürlich auch so kurz, wie er ist,
die Fantasie herausfordert.

Gern gelesen!

LG Chavali
__________________
.
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2018, 17:12   #3
Deimos
Marsmond
 
Benutzerbild von Deimos
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: im Weltall
Beiträge: 445
Standard

Hallo Chavali,

danke fürs Lesen und Kommentieren.

Ausbauen und länger schreiben kann man immer, wär vielleicht eine Überlegung wert.

Aber ich habe hier mal die Zeilenumbrüche anders gesetzt, liest sich das besser?



Verloren in der
Zwischenwelt
aus Träumerei
und Phantasie,
in der die
Zauberei zerfällt,
dort lebt nur noch
die Agonie.


Danke und Gruß Deimos
__________________
„Seine Zeit als welthistorisches Volk liegt hinter ihm.“
Zitat aus Finish Germania von Rolf Peter Sieferle
Deimos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2018, 20:56   #4
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 657
Standard

Hallo Deimos,

die zweite Variante gefällt mir besser, da kommen die Reime besser zur Geltung. Liest sich auch leichter und flüssiger.

Was willst du mit dem kurzen Vers aussagen? Ein wenig fehlt mir das Verständnis dafür.

Hab darüber nachgedacht und bin zu keinem Schluss gekommen. Vielleicht magst du aufklären?

Gruß
ww
__________________
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.
Wilhelm Busch
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 20:46   #5
Deimos
Marsmond
 
Benutzerbild von Deimos
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: im Weltall
Beiträge: 445
Standard

Hallo waterwoman,
Zitat:
Was willst du mit dem kurzen Vers aussagen?
Das ist schwer zu erklären. Eigentlich gibt es da nichts zu erklären.
Vielleicht ein unschlüssiger Mensch, vielleicht ein Traumgespinst, ich fand einfach daß die Worte schön zusammenpassen.
Sollte ich es verschieben lassen in die Mythen-Rubrik?

Danke für deine Antwort!
Gruß Deimos
__________________
„Seine Zeit als welthistorisches Volk liegt hinter ihm.“
Zitat aus Finish Germania von Rolf Peter Sieferle
Deimos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verloren Ophelia Finstere Nacht 5 05.04.2018 20:13
Verloren Erich Kykal Finstere Nacht 8 02.06.2015 20:56
Verloren Timo Ein neuer Morgen 7 17.07.2012 17:33
Verloren ? (Terzanelle) Medusa Denkerklause 8 06.01.2010 21:24
Für immer verloren Chavali Finstere Nacht 11 04.05.2009 16:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg