Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Der Tag beginnt mit Spaß

Der Tag beginnt mit Spaß Humor und Übermut

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2019, 07:33   #1
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 3.133
Standard Herrn Maiers Umzug

Herrn Maiers Umzug

Herr Maier hat die laute Stadt
mit ihrem Parkplatzmangel satt,
mit dem Gedränge, den Gesichtern,
den Hundehaufen, mit den Lichtern,
den dichtgedrängten Pflastersteinen,
die nachts im Regen einsam weinen.

Drum fasste Maier den Entschluss,
dass er den Standort wechseln muss.
Er zieht aufs Land, da ist es still
und parken kann man wo man will.
Im Grunde ist ihm unbekannt,
was ihn erwartet, auf dem Land,

doch die Entscheidung macht ihn frei
von all der Alltagsnörgelei.
Die Stadt erscheint nicht mehr so laut,
Gesichter, wie er sie jetzt schaut,
sind freundlich, auch die Pflastersteine
erscheinen nicht mehr ganz alleine.

Und was ihm trotzdem nicht gefällt,
ist, denkt er, morgen aus der Welt.
Er nimmt das alles nicht so schwer,
denn morgen ist es ja nicht mehr.
Und plötzlich wird ihm auch bewusst,
dass durch den Weggang all der Frust

verschwindet, der ihn sonst bedrückt.
Ja, plötzlich denkt er, fast beglückt,
wie schnell der eitle Mensch vergisst,
dass auch der Tod ein Umzug ist,
nach irgendwo, aus einer Stadt,
die man dann plötzlich gerne hat.
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller

Geändert von Thomas (11.12.2019 um 08:25 Uhr)
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 22:36   #2
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.754
Standard

Moin Thomas,

das musste ich mehrfach lesen, bis ich das kapiert hatte, ja...

Das ist aber ganz hintersinnig angelegt, quasi ein entspannender Yoga-Kurs mit Hilfe eines gedanklichen Umzugs auf das Land.

Und bei Berührungspunkten mit der Ewigkeit, bekommt die Eitelkeit Risse.

Das ist ein feiner, hintersinniger Text, der seine Geschichte auf humorvolle Art und Weise erzählt, hab ein Lächeln auf dem Gesicht (und bleibe vorerst in meiner Stadt ).


Gern gelesen und kommentiert...

Liebe Grüße

Bis bald

Falderwald


__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 18:25   #3
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 3.133
Standard

Lieber Falderwald,

vielen Dank. Es freut mich, dass du dir die Mühe gemacht hast und findest, dass es sich lohnt. Es ist tatsächlich eines der Maier-Gedichte, das mir besonders gefällt.

Und du, bleibe möglichst lange in deiner Stadt.

Liebe Grüße
Thomas
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller

Geändert von Thomas (08.12.2019 um 19:29 Uhr)
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 16:26   #4
plotzn
Hofnarr
 
Benutzerbild von plotzn
 
Registriert seit: 04.06.2014
Ort: Hattersheim am Main
Beiträge: 931
Standard

Lieber Thomas,

ich schließe mich Falderwald an - ein tolles Gedicht, das gleich zwei "Messages" hübsch verpackt transportiert:
- allein die Vorfreude auf Besserung kann schon Besserung bewirken
- viel tägliches Jammern ist Jammern auf hohem Niveau (verglichen mit echten Problemen oder Schicksalsschläge)

Daumen hoch!

Liebe Grüße,
Stefan

P.S.: Der Altagsnörgelei würde ein drittes "l" gut tun (es sei denn, die Szene spielt auf dem Fischmarkt)
__________________
Humorvolle Lyrik ist der Hofnarr der Poesie
plotzn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 08:24   #5
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 3.133
Standard

Lieber Stefan,

danke für das Lob und die Korrektur.

Liebe Grüße
Thomas
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herrn Mayers Freiheit Thomas Der Tag beginnt mit Spaß 0 20.09.2017 17:10
Im Auftrag des Herrn Panzerknacker Ein neuer Morgen 4 13.06.2011 10:21
Neues vom Herrn Carlino Der Tag beginnt mit Spaß 3 18.03.2009 17:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg