Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Ausflug in die Natur

Ausflug in die Natur Natur- und Tiergedichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2019, 09:50   #1
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 641
Standard Naiver Frühlingsvers

Wunderbarer Neubeginn
legt sich auf das Land!
Endlich macht das Leben Sinn,
Freunde Hand in Hand.

Frühlingsstrahlen warm und mild
wärmen Feld und Tier,
aufgeblühtes Gartenbild
ist des Maien Zier.

Allzu bald jedoch vergeht
Lenzens frisches Grün
und die Körnerähre steht
aufrecht, reif und kühn.
__________________
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.
Wilhelm Busch
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 13:53   #2
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 8.196
Standard

Hi WW!

Gefällt mir gut - bis auf drei Wörter:

"Frühlingsstrahlen" gibt es nicht. Es gibt "frühlingshaft warme Sonnenstrahlen", "milde Frühlingsluft" usw. - aber die Jahreszeit an sich sondert keine eigene Strahlung ab. Und "Strahlung" ist als Begriff per definitionem nicht dasselbe wie "Ausstrahlung"!
Möglich wäre ein "Frühlingserstrahlen", aber das passt metrisch nicht.
Wie wäre es mit: "Frühlingslüfte"?

"Maien" klingt als Genitivkonstrukt in dieser Zeile doch schon recht gespreizt und allzu gedrechselt, zu abgehoben für das zu vermittelnde lyrische Bild - da würde ich eine weniger komplexe Satzführung präferieren.
Wie wäre es mit: "ist der Tage Zier."?

Die "Körnerähre" klingt als Begriffskonglomerat für mich ein wenig nach "schnell mal fürs Metrum zusammengeschustert, damit der Takt stimmt".
Es ist inhaltlich eigentlich doppelt gemoppelt, da eine Ähre per se (Samen-)Körner enthält, da konntest du auch "Wasserteich", "Baumwald" usw. sagen!
Wie wäre es mit: "und die reife Ähre steht"?

S3Z2 braucht ein Komma ans Ende.


Sehr gern gelesen und beklugfummelt!

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2019, 18:58   #3
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 641
Standard

Hi eKy,

zurückgekehrt aus dem Urlaub finde ich deine Antwort hier. Ich danke dir!
Lasse mir alles durch den Kopf gehen und werde dann auch verschiedenes ändern.

Das kann man dann dieser Tage hier lesen, ich editiere dann die Beiträge.
Herzlichen Dank nochmals!

Gruß ww
__________________
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.
Wilhelm Busch
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg