Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Abends am Strand

Abends am Strand Sinnliches und Erotisches

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2019, 20:24   #1
Trauerdichter
Selbstzerstörungsbarde
 
Benutzerbild von Trauerdichter
 
Registriert seit: 08.12.2009
Ort: Früher Berlin, heute Darmstadt
Beiträge: 742
Standard Meine Art zu lieben (Quadronett)

Will Dich ganz für mich besitzen,
auf Dein Shirt mit Wasser spritzen,
manchmal auch mit Dir beschwipsen,
und so Dein Gemüt erhitzen.

Möchte Dich in Wallung bringen,
Liebeslieder für Dich singen,
und die Oberhand erringen,
wenn wir ineinander dringen.

Oh, ich habe Dich so gerne.
Hole Dir des Himmels Sterne,
bist Du auch in weiter Ferne,
wenn ich Dich zu lieben lerne.

Möchte für Dich zärtlich werden,
und für Deine Liebe sterben.
Möchte nicht das Glück gefährden,
und Dich nach dem Tod beerben.


11. September 2019

Geändert von Trauerdichter (13.09.2019 um 09:17 Uhr)
Trauerdichter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 15:02   #2
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 8.534
Standard

Hi TD!

Heftig deftiger Einstieg, aber augenzwinkernde Conclusio!

"nuckel" braucht keinen Apostroph.

Warum du die Anredeformen für die Angebetete groß schreibst, wenn du ihr doch ziemlich "respektlos" "das Gesicht vollspritzen" willst, verstehe ich nicht ganz ...
Diese Wendung finde ich für klassische Lyrik übrigens schon ziemlich gewagt, das könnte man auch nobler formulieren, sozusagen ohne dass dabei der metaphorische Dreck spritzen muss!
Auch das recht geradeheraus formulierte "gerne lecken" eingangs von S3 hätte man sprachlich besser verpacken können.
Im Gegensatz zum sonstigen Inhalt wirken diese beiden Stellen geradezu übermäßig derb-lüstern und recht "prolomäßig" ausgedrückt.

Ich frage mich, ob mein kürzlich eingestelltes Gedicht "Oralverkehr" vielleicht der Auslöser für dies hier war, oder zumindest eine Inspirationsquelle ...

Gern gelesen!

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 18:15   #3
Trauerdichter
Selbstzerstörungsbarde
 
Benutzerbild von Trauerdichter
 
Registriert seit: 08.12.2009
Ort: Früher Berlin, heute Darmstadt
Beiträge: 742
Standard

Hi EK,

also in meinem Schreibprogramm wird "nuckel" als falsch unterstrichen, während "nuckele" richtig ist. ^^

Es kann sein, dass mich Dein "Oralverkehr" unterbewusst beeinflusst hat, aber im Grunde habe ich versucht die Beziehung zu einer bestimmten Frau darzustellen, welche ich liebte, selbst wenn ich respektlose Gedanken hatte.

Und ich gebe Dir Recht, dass schönere Formulierungen auch mir gefallen hätten. Vielleicht arbeite ich später nochmal an einer alternativen Version.

Liebe Grüße Alexander
Trauerdichter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 21:00   #4
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 8.534
Standard

Hi TD!

Klar ist "nuckel" eine Verkürzung, aber das ist nicht der Punkt. Fakt ist, dass solche Verkürzungen (wie auch die meisten anderen früheren Gründe für einen Apostroph) heute als normaler Sprachgebrauch gelten und kein "Stricherl" mehr nötig haben.
Warum du sie immer noch mit solcher Hartnäckigkeit verwendest, obwohl sie das Schriftbild zerfleddern (und ich dich auf all das schon mehrmals hingewiesen habe), ist mir schleierhaft.

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 22:10   #5
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 12.700
Standard

Lieber Alex,

abgesehen davon, dass ich der deftigen Spachhabung wegen ein wenig Unbehagen empfinde ,
muss ich Erich recht geben.

Die Apostophe wirken deplatziert und sollten in Gedichten nicht oder nur in Ausnahmefällen
verwendet werden.

Warum schreibst du das entprechende Wort nicht so: nuckle ?

Liebe Grüße
Chavali

P.S.
Doppelposts sind nicht erlaubt.

__________________
.
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2019, 09:18   #6
Trauerdichter
Selbstzerstörungsbarde
 
Benutzerbild von Trauerdichter
 
Registriert seit: 08.12.2009
Ort: Früher Berlin, heute Darmstadt
Beiträge: 742
Standard

Hallo Chavali,

ich habe das Original jetzt gelöscht und durch die neue Version ersetzt. Das gefällt mir auch besser.

Gerne kannst Du den Doppelpost löschen. Verzeihung, wusste nicht, dass dies nicht erlaubt ist.

LG Alexander

PS: Ach, ich kann ja selbst löschen. Habs erledigt.

Geändert von Trauerdichter (13.09.2019 um 10:15 Uhr)
Trauerdichter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anstatt zu lieben charis Finstere Nacht 5 23.03.2016 17:32
Was wir lieben (Stanzen) Antigone Stammtisch 9 26.11.2012 23:49
Ihr Lieben und auch nicht so Lieben Justin Ein neuer Morgen 7 24.12.2011 14:09
Gedanken lieben Stimme der Zeit Liebesträume 7 17.07.2011 20:42
Hallo Ihr Lieben, Justin Vorstellung in der Hafenkneipe 10 29.08.2010 15:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg