Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Stammtisch

Stammtisch Gesellschaft, Politik und Alltag

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2014, 21:55   #1
wüstenvogel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 30.08.2011
Ort: Wetzlar/Hessen
Beiträge: 446
Standard Im Namen der Menschen

Im Namen der Freiheit
wird sie Stück für Stück abgeschafft
bis wir befreit worden sind -
von ihr.

Im Namen des Friedens
wird die Welt mit Kriegen überschüttet
bis wir befreit worden sind -
von ihm.

Im Namen des Fortschritts und des Wachstums
wird unser Planet ausgeplündert
bis er sich befreit hat -
von uns.

Im Namen der Ideologien
glaubt jeder im Besitz der einzigen Wahrheit zu sein
bis wir uns befreit haben -
von ihnen.

Im Namen der Menschen
bleibt nicht mehr viel Zeit
für Freiheit, Frieden und Gerechtigkeit.
wüstenvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2014, 22:30   #2
Dana
Slawische Seele
 
Benutzerbild von Dana
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 5.637
Standard

Hallo wüstenvogel,

erschütternd und ergreifend ist jede Aussage und gut poentiert im letzten Vers.
Mögen wir noch Wege zur Wendung finden.

Liebe Grüße
Dana
__________________
Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen,
ich schulde ihnen noch mein Leben.
(Frederike Frei)
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2014, 21:25   #3
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 13.001
Standard

Hallo wüstenvogel,

so wie Dana empfinde ich deinen Text auch.
Der Mensch selbst ist dabei, seine Lebensgrundlage zu zerstören.

Du hast diesbezüglich alle Aspekte beleuchtet und gezeigt, was das Ende sein wird,
wenn man sich nicht besinnt auf das, was unsere Welt erhält.

LG Chavali
__________________
.
© auf alle meine Texte
Die Zeit heilt keine Wunden, man gewöhnt sich nur an den Schmerz

*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2014, 18:24   #4
wüstenvogel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 30.08.2011
Ort: Wetzlar/Hessen
Beiträge: 446
Standard Im Namen der Menschen

Hallo ihr beiden,

vielen Dank für eure Worte.

Manchmal (viel zu oft) scheint unsre Welt voller Widersprüche zu stecken -
oder ist das Absicht, um uns abzulenken von den wahren Absichten?

Auf jeden Fall dürfen wir nicht aufhören,
auf die vielen Missstände hinzuweisen - wenigstens das!

Friedliche Grüße

wüstenvogel
wüstenvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2014, 20:03   #5
Deimos
Marsmond
 
Benutzerbild von Deimos
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: im Weltall
Beiträge: 499
Standard

Hallo wüstenvogel,

ein sehr guter Text nach meinem Dafürhalten.
In Anlehnung eines Buchtitels, Deutschland betreffend, kann ich nur sagen:
Wenn das so weitergeht, schafft sich die Erde ab.


Möglicherweise stecken auch ganz andere Dinge dahinter: Es geht immer nur um Macht und Geld.


Gruß Deimos
__________________
„Seine Zeit als welthistorisches Volk liegt hinter ihm.“

Zitat aus Finish Germania von Rolf Peter Sieferle über die Deutschen
Deimos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2014, 21:34   #6
wüstenvogel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 30.08.2011
Ort: Wetzlar/Hessen
Beiträge: 446
Standard Im Namen der Menschen

Hallo Deimos,

danke für deinen Kommentar.

Ich denke, dass die Menschen bestrebt sind sich abzuschaffen.

Aber nicht alle wollen das - nur die, die nie genug bekommen können.

Mir fällt da ein schöner Spruch von Mahatma Gandhi ein:
"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse,
aber nicht für jedermanns Gier."

Vielleicht sollte man ergänzen - nicht für die Gier einiger weniger.

Viele liebe Grüße

wüstenvogel
wüstenvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was Menschen hinterlassen Alma Marie Schneider Ein neuer Morgen 3 02.04.2024 10:04
Ich flüstere noch deinen Namen Hans Beislschmidt Finstere Nacht 2 17.06.2010 09:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg