Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Ein neuer Morgen

Ein neuer Morgen Fröhliches und Hoffnungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2009, 11:52   #1
veredit
Perlensammlerin
 
Registriert seit: 14.04.2009
Beiträge: 143
Standard eins bis fünf

.

eins bis fünf

der erste Vers
füllt sich
mit Trauer
versäumt, vermisst
und Herz geknickt

der zweite
nährt die Hoffnung
- genauer
baut auf, bestärkt
ein fester Blick

den dritten Vers
bestimmt das
Zagen -
nagt säuregleich
sich durchs Gefühl

doch mit dem vierten
kommt das
Wagen -
der Mut, das Glauben
fest zurück

im fünften Vers
da siegt die Liebe
- einstweilen…
manchmal
geht’s gut aus!


veredit©09
veredit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2009, 23:37   #2
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.910
Standard

Liebe veredit,

da können wir ja froh sein, daß wir so viele Verse schreiben dürfen, wie wir möchten.
So könnten wir jedes Gedicht mit einem Happy-End beschließen (oder auch nicht).
Aber der Grundgedanke ist wohl der, daß man in einem einzigen Gedicht alle Gefühle transportieren kann. Gute Idee.
Schön auch die strophenübergreifenden Reime.

Ich darf noch einen dranhängen?

Zitat:
im fünften Vers
da siegt die Liebe
- einstweilen…
manchmal
geht’s gut aus!
im sechsten Vers
verliert die Liebe
- sie teilen...
nicht Tisch
und Bett - das Haus.

Oder so...


Gerne gelesen und kommentiert...


Liebe Grüße

Bis bald

Falderwald
__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)



Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2009, 23:48   #3
veredit
Perlensammlerin
 
Registriert seit: 14.04.2009
Beiträge: 143
Standard

lieber Faldi,

Du hast nur zu recht mit Deinem sechsten Vers, leider, leider bestimmt er oft das wirkliche, das nur zu reale Ende...

trotzdem habe ich mich über Deinen Kommentar sehr gefreut und auch über Deine 6. Strophe.. sie passt eins zu eins...


liebe Grüße
veredit
veredit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2009, 20:48   #4
a.c.larin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.03.2009
Ort: wien
Beiträge: 4.893
Standard

oooo neiiiiin falderwald, so gefällt mir das gar nicht!!!

ich würds anders machen. so:

der sechste vers
muss im getriebe
sich eilen -
mach dir
bloß nichts draus!

denn schon der siebente
-die wende -
umfasst sie alle,
rührt,
bewegt,

damit der achte
sie vollende
und zärtlich leis
nach hause
trägt...


also wirklich mann, wie kannste denn ein so schönes gedicht so banal zugrunde gehen lassen?

liebe veredit, den kerlen müssen wir schon zeigen , wo gott wohnt...
ich fand deine verse 1-5 viel zu schön, um nicht im guten zu enden...

liebe grüße
larin
__________________
Cogito dichto sum - ich dichte, also bin ich!
a.c.larin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2009, 01:47   #5
veredit
Perlensammlerin
 
Registriert seit: 14.04.2009
Beiträge: 143
Standard

danke liebe larin,

die rettung ist genaht...
und schwuppdich haben wir unser Happy End wieder


Recht hast Du, auf der ganzen Linie!


danke fürs Reinschauen und noch mehr für die fehlenden Strophen


gute Nacht sagt
veredit
veredit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2009, 13:51   #6
ruhelos
Flaschenpost
 
Registriert seit: 24.03.2009
Beiträge: 574
Standard

hallo veredit,

dein formfreies Gedicht gefällt mir gut. Mit jeder Strophe bessert sich die Stimmung des Schreibers (von der Trauer über Hoffnung, Zagen, Wagen bis zum Glück) und mit einem positiven Ende liegt es dieser Rubrik genau richtig. Jetzt könntest du deine Vorschläge für die einzelnen Strophen noch umsetzen und eine Geschichte daraus verdichten. Gern gelesen.

Viele Grüße
ruhelos
__________________
Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen. (Mark Twain)
ruhelos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2009, 16:44   #7
veredit
Perlensammlerin
 
Registriert seit: 14.04.2009
Beiträge: 143
Standard

liebe ruhelos,

danke Dir für Deine freundliche Rückmeldung... ja, es ist genug Stoff drin für eine Geschichte und der Ablauf ist ja auch schon fertig... mal sehen, eigentlich eine wirklich gute Idee...

ganz liebe Grüße
veredit
veredit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2009, 21:35   #8
Helene Harding
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Liebe veredit, wie allerliebst sich deine Zeilen auf himmelblaue Wolken legen. So neige ich doch eher zu dem Happy-End, welches sich verträumt in S 8 (von larin) finden könnte. Es läuft mir heiß-kalt über schweres Herz. Sehr romantisches Gedicht

alles liebe, Helene
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg