Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Der Tag beginnt mit Spaß

Der Tag beginnt mit Spaß Humor und Übermut

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2011, 10:47   #1
Walther
Gelegenheitsdichter
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Im Wilden Süden
Beiträge: 3.210
Standard Schlingensiepe am Stammtisch

Schlingensiepe am Stammtisch


Schlingensiepe liebt Kritik!
Gerne hat er Politik.
Beides, sämig abgestimmt,
Schmeckt wie Griesbrei mit viel Zimt.

Lang hat er schon festgestellt:
Immer geht es um das Geld,
Um den Frieden oder Krieg
Und den nächsten großen Sieg

In dem Wahlkampf, der die Welt
Wieder auf die Füße stellt,
Stand sie vorher auf dem Kopf.
Die Gelegenheit packt fest beim Schopf

Schlingensiepe, Stammtischkrieger:
Dort sind sie, die tiefsten Flieger,
Kratzen Bierschaum von den Stoppeln,
Weil das Saufen sie verdoppeln,

Drehen alles um ins Schlechte,
Sehn sich selber als gerechte
Kämpfer, eine alte Masche,
Greifen in die Hosentasche

Gegenüber, zur Verteilung
Dessen, was durch die Enteilung
Des Salärs am Ende fehlt,
Wenn man Monatstage zählt.

Schlingesiepe schwingt die Worte,
Grölend folgt ihm die Kohorte,
Auf die Straße, auf den Platz
Hin zur wilden Menschenhatz.

Immer sind’s die fremden Andern,
Welche bös durch Märkte wandern,
Nach dem schnöden Mammon trachten,
Die muss man zutiefst verachten

Und darf sie gedanklich schlachten,
Weil sie doch nur Unglück brachten.
Schlingensiepe grunzt vergnüglich,
Nennt die Reden selbstbezüglich

Und wirft eine letzte Runde
Schnaps zu später Abendstunde.
Gierig hört man sie jetzt schlucken,
Adamsäpfel sieht man zucken.

Was aus bösem Wort erwächst,
Dass es das Gehirn verhext,
Ist ihm gänzlich schnurz wie Piepe:
Kanzler kann der Schlingensiepe!
__________________
Dichtung zu vielen Gelegenheiten -
mit einem leichtem Anflug von melancholischer Ironie gewürzt
Alle Beiträge (c) Walther
Abdruck von Werken ist erwünscht, bedarf jedoch der vorherigen Zustimmung und der Nennung von Autor und Urheberrechtsvorbehalt

Geändert von Walther (27.12.2011 um 15:23 Uhr)
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2011, 12:20   #2
Stimme der Zeit
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Stimme der Zeit
 
Registriert seit: 15.03.2011
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.836
Standard

Hallo, Walther,

eine feine Satire - Schlingensiepe "macht sich". Ich habe ja beschlossen, dem "Stammtischkrieger" (feine Wortkreation übrigens) zu folgen. Mit dem Lesen klappt das auch, nur die Kommentare müssen manchmal etwas warten.

Strophe 1 ist eine bildschöne "Einleitung". Grießbrei mit viel Zimt, ja, lecker! Kritisieren, das macht Spaß, feine Sache. Vor allem, wenn man alles viiiel besser weiß und könnte, wäre man nur, aber man ist ja nicht und deshalb.

Wobei er nicht immer Unrecht hat, der Gute. Es geht ja wirklich immer um Macht - die sich in Sachen Geld, Krieg, Sieg und nicht zuletzt im "Wahlkampf" (die zweite Hälfte des Wortes fand ich schon immer recht vielsagend ) "manifestiert".

Diese Strophe ist mein persönliches "Glanzlicht":

Zitat:
Schlingensiepe, Stammtischkrieger:
Dort sind sie, die tiefsten Flieger,
Kratzen Bierschaum von den Stoppeln,
Weil das Saufen sie verdoppeln,
"Stammeskrieger" - "Stammtischkrieger" gefällt mir sehr gut (der "Kampfplatz" hat heutzutage gewechselt) und auch die "tiefsten Flieger" - tiefer fliegend als Tiefflieger? Tja, da kratzt das (Gedanken/Meinungs)Flugzeug schon mal am Boden, bzw. an den "Stoppeln" auf dem (Gesichts)Feld.

Natürlich darf die "Schuld der Anderen" nicht fehlen. Schließlich macht Schlingensiepe nie etwas falsch, deshalb ist er auch an nichts schuld, nicht im Geringsten.

Schlingensiepe ist gut im "Anstacheln", so wirkt das auf mich. Die "Resultate" daraus sind ihm allerdings schnurz wie piepe - er ist ja fein raus. Darauf noch ein Schnäpschen! Was auch passieren wird (kann), er ist nicht schuld, denn er hat ja gar nichts gemacht - nur ein bisschen "geredet", in gemütlicher Runde am Stammtisch.

Ja, "Kanzler kann er"!

Der vierhebige Trochäus liest sich flott, gut, dass die Kadenzen nicht regelmäßig wechseln, sonst wäre es unter Umständen "zu flott". So passt es gut.

In Strophe 2 hast du dich nach "festgestellt" vertippt: Statt Punkt sollte dort sicher ein Doppelpunkt hin?
In Strophe 3, Vers 1 bei "Im dem Wahlkampf ...", da hast du aus Versehen "m" statt "n" (In) und in Strophe 7 fehlt dem guten Schlingensiepe ein "n".

Gerne gelesen und kommentiert.

Liebe Grüße

Stimme
__________________
.

Im Forum findet sich in unserer "Eiland-Bibliothek" jetzt ein "Virtueller Schiller-Salon" mit einer Einladung zur "Offenen Tafel".

Dieser Salon entstammt einer Idee von unserem Forenmitglied Thomas, der sich über jeden Beitrag sehr freuen würde.


Stimme der Zeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2011, 15:27   #3
Walther
Gelegenheitsdichter
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Im Wilden Süden
Beiträge: 3.210
Standard

Lb. Stimme der Zeit,

danke für's Lesen und Korrigieren. Ich habe die "Bugs" entfernt, wo sie solche waren. Freut mich, Dich unterhalten zu haben!

LG W.
__________________
Dichtung zu vielen Gelegenheiten -
mit einem leichtem Anflug von melancholischer Ironie gewürzt
Alle Beiträge (c) Walther
Abdruck von Werken ist erwünscht, bedarf jedoch der vorherigen Zustimmung und der Nennung von Autor und Urheberrechtsvorbehalt
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schlingensiepe: Wie's beginnt Walther Der Tag beginnt mit Spaß 2 04.12.2011 17:36
Schlingensiepe und ich Walther Der Tag beginnt mit Spaß 6 27.11.2011 18:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg