Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Finstere Nacht

Finstere Nacht Trauer und Düsteres

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.2010, 20:14   #1
a.c.larin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.03.2009
Ort: wien
Beiträge: 4.799
Standard Nächtliche Ess-Kapade

Verschlossen ist die Kühlschranktür,
verborgen drin Genüsse -
hält mich nicht ab, gleich hol ich mir
zwei süße Mohrenküsse!

Doch vorher nehm ich, wenn ichs find,
vom Schwein das letzte Rippchen.
Nur leise muss ich sein, geschwind,
so schlag ich euch ein Schnippchen!

Ihr denkt, ich wäre auf Diät?
Oh ja, doch nur am Tage
kastei ich mich und fröne spät
dem Laster, keine Frage.

Was lecker wär? Ein Hühnerbein
und sechs bis sieben Klöße!
Ich stopfe alles in mich rein
und geb mir diese Blöße.

Verfalln bin ich der Gier, der Lust
und folge dunklem Drange.
Der flüstert herrisch zu: Du musst!
Nun ess und würg ich lange....

Zuletzt: Den Finger in den Mund!
Ganz gleich, wer mir dann flucht.
Ich tus ja selber auch - na und?
Weiß Gott, was Sucht da sucht......

Geändert von a.c.larin (17.01.2010 um 10:16 Uhr)
a.c.larin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2010, 21:43   #2
Dana
Slawische Seele
 
Benutzerbild von Dana
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 5.618
Standard

Liebe larin.
gut aufgebaut.

Bis hier:

Zitat:
Zitat von larin
Der flüstert herrisch zu: Du musst!
Nun ess ich, würge lange....

oder:
ich ess und würge lange... (?)

Zuletzt: Den Finger in den Mund!
Ganz gleich, wer mir dann flucht.
Ich tus ja selber auch - na und?
Weiß Gott, was Sucht da sucht......
glaubt man, leicht lesend, du hättest dich in der Rubrik vertan.
Dann schlägt die "finstere Nacht" zu. Das Grinsen bleibt einem "im Halse" stecken.
Der Titel verrät zwar, dass es um Essen geht - aber die Rubrik wird erst zum Ende passend.
Gut gemacht.

Liebe Grüße
Dana
__________________
Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen,
ich schulde ihnen noch mein Leben.
(Frederike Frei)
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 10:15   #3
a.c.larin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.03.2009
Ort: wien
Beiträge: 4.799
Standard

hallo dana,

wie heißt es doch so schön:
"der weg zur hölle ist mit guten vorsätzen gepflastert."

so ist das ja wohl bei vielem: es fängt ganz leicht und locker an - doch das dicke ende kommt noch.....

man sollte sich halt immer gut überlgen, wofür man den mund aufmacht und was man zu sich nimmt.

ps: hab die eine zeile noch mal ein wenig überarbeitet!

lg, larin
a.c.larin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg