Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Satire Zipfel

Satire Zipfel Für Zyniker und andere Fieslinge

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2018, 14:45   #11
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 11.770
Standard

Zitat:
Schaun mer mal (ja, ich weiß, Chavi, du hast schon, und ich bin sicher,
völlig korrekt):
*grins* genauso hab ich es in meinem Beitrag #7 verixt

Danke, Erich

LG Chavi
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 20:13   #12
Kokochanel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Lieber Erich, liebe Chavi, lieber Walther,

ich gebe euch recht mit Demokratie, was normalerweise daktylisch ist.
In solchen "büttenredenähnlichen" Konstrukten, schleift man es schon mal.
Es ist ein Alltaggedicht, wie Erich es schon richtig beschrieb und keine hochtstehende Lyrik.
Es geht also eigentlich nur um das Wort Demokratie und Machtgeilheit, wie Chavi und Erich nun nachgewiesen haben. Und nicht um "und nicht zu oft" wie Walter es schrieb.
Oftmals werden auch in simplen Liedern die Daktyen in Jamben gestreckt, das zeichnet die simplen Lieder aus.Deswegen sind sie ja simpel.
Ich wundere mich über Walters akribisches Engagement in dieser Angelegenheit ein wenig, aber sei's drum.
Euch,Chavi und Erich, besten Dank für meine Ehrenrettung. und lg von Koko
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2018, 19:32   #13
AAAAAZ
Wortgespielin
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 520
Standard

Hi Kokochanel,

Sorry, aber mit dieser Büttenrede wird man im rheinischen Karneval keinen Blumenpott gewinnen können. Zum Glück ist sie für Berlin geschrieben, da mögen die Erwartungen anders sein. Egal ob nun perfekt geixt oder nicht. Die persönlich durchgereimte Sichtweise langweilt und quält sich durch ihre eigenen sieben Strophen hindurch. weil den Bildern Überraschung und Dramaturgie ein Fremdwort zu sein scheint. Und wer es dennoch bis zum Ende schafft, wird mit einem Hauch winterlichem Flair belohnt.


Der Schulzi kann regieren nicht,
die Chaostruppe ist mir Schnuppe,
da löffelt jeder seine Suppe
und Merkel ist kein helles Licht.

jetzt aufgepasst! fällt ach, oweh,
zu allem Überfluss noch Schnee.

Tataa, tataa tataaaa

LG AZ
AAAAAZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2018, 20:08   #14
Kokochanel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wenn du es so siehst, dann ist das eben so. Kann ich nicht ändern, AZ.Andere sehen es anders...
Koko
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 16:43   #15
AAAAAZ
Wortgespielin
 
Registriert seit: 18.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 520
Standard

Hi Kokochanel,

natürlich, es lässt sich fast alles ändern.
Das dein Gedicht andere ähnlich sehen wie du, kann aber an meiner Einschätzung nichts ändern. Für eine Büttenrede darf ruhig wesentlich deftiger gewürzt werden, damit die Leute bei der Stange gehalten werden. Dabei fängt die erste Strophe so verheißungsvoll an. Im Verlauf aber ergibt sich weder eine erkennbare Steigerung, noch wird an einem stringenten Bild oder auf einem Höhepunkt hingearbeitet. Es fiele bei diesem Tenor und Inhalt noch nicht einmal auf, ob eine Strophe fehlt. Az
AAAAAZ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Karneval macht reich (Parodie auf Suleika) Agneta Der Tag beginnt mit Spaß 4 09.01.2016 12:51
Aus dem Kölner Karneval AAAAAZ Minimallyrik und Aphorismen 2 25.02.2015 00:59
Karneval Löwenzahn Minimallyrik und Aphorismen 3 07.02.2013 08:57
Berlin - wie es ist Antigone Stammtisch 0 07.12.2012 10:46
somewhere in Berlin ginTon Stammtisch 0 17.06.2012 16:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg