Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Prosa und Verwandtes > Prosaisches > Satire und Kabarett

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2016, 20:25   #1
Fenek
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.04.2010
Beiträge: 223
Standard Ein kleiner Philosoph

Irgendwann im Leben tangiert wohl jeder die Philosophie; Fragen über die Wahrheit oder den Sinn des Daseins suchen nach Antwort. Als Junge drängte es mich eines Tages, die Bücher unserer großen Denkergenies zu lesen. Ich glaubte, darin alle Fragen beantwortet zu bekommen. Allerdings waren die Texte für mich kaum zu verstehen. Ich verschob also deren weitere Lektüre auf einen späteren Zeitpunkt, von dem ich annehmen durfte, über ein gereifteres Auffassungsvermögen zu verfügen.

An einige Inhalte erinnere ich mich aber, mit denen ich als Junge doch etwas anzufangen glaubte. So die Beispiele über die schwarzen Raben; und wenn nur ein weißer …; und so weiter und so fort. Und ich stieß auf eine Infragestellung, die mir ungeheuerlich erschien. Für mich war es bis dahin selbstverständlich und gewiss gewesen, dass die Sonne den nächsten und die folgenden Tage aufging. Für die Philosophen jedoch nicht. Und ich war ganz aufgeregt, mich nun plötzlich mit diesen Gedanken zu tragen. Denn als mein Freund Ben mich wie jeden Mittwoch daran erinnerte, dass wir am folgenden Tag Fussballtraining hätten, widersprach ich augenblicklich. Er könne doch gar nicht wissen, ob es überhaupt ein Morgen geben würde. Ben lachte und meinte, bisher hätte es ja immer geklappt. Und ich, der ich in philosophischer Erhabenheit schwelgte, entgegnete mürrisch, ich könne nicht versprechen, an dem Training teilzunehmen. Ben ging mit beleidigter Miene nachhause. Er war eben noch nicht soweit, verstand rein gar nichts von Philosophie. So ein Depp.
__________________
"Wir befinden uns stets mitten im Weltgeschehen, tun aber gerne
so, als hätten wir alles im Blick." (Fenek)
Fenek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2016, 09:19   #2
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.321
Standard

Hallo Fenek,

das ist eine nette kleine Geschichte, über die ich schmunzeln musste.

Ich glaube aber, dass nicht nur Ben der Depp ist, denn der Protagonist, wäre er ein wahrer Philosoph, es hätte besser wissen sollen, dass seine Thesen nicht bei jedermann auf Verständnis treffen würden.

Der Philosoph macht sich nichts zu eigen, er ginge diplomatischer vor.
Er würde durchaus seine Thesen erläutern und vertreten, aber mit Blick auf diese darauf verweisen, dass er zwar nichts versprechen könne, jedoch auf jeden Fall versuchen würde, einer Verpflichtung nachzukommen, wenn es die Umstände irgendwie erlauben.

Dann hätte Ben zwar immer noch nichts kapiert, wäre aber anstatt beleidigt doch zumindest einigermaßen beruhigt gewesen.

Es kommt nämlich vor allem auf den guten Willen an...


Gern gelesen und kommentiert...

Liebe Grüße

Bis bald

Falderwald


__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2016, 12:54   #3
Fenek
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.04.2010
Beiträge: 223
Standard Joo

Danke, Faderwald.

Ja, der Ben ist kein Depp. Selbst als Philosoph würde er seine Termine im Voraus festlegen. Und unser LyrIch, jetzt aus der erzählerischen Distanz, diesen letzten Satz in den „Mund“ gelegt, soll natürlich selbstironisch gemeint zu lesen sein.

LG Fenek
__________________
"Wir befinden uns stets mitten im Weltgeschehen, tun aber gerne
so, als hätten wir alles im Blick." (Fenek)
Fenek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Philosoph wolo von thurland Satire Zipfel 0 30.11.2015 08:52
Der Philosoph AAAAAZ Denkerklause 2 25.11.2014 22:58
Der Fink als Philosoph Ibrahim Denkerklause 2 17.03.2013 18:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg