Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Finstere Nacht

Finstere Nacht Trauer und Düsteres

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2017, 19:42   #1
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 7.569
Standard Paparazzi

Vergeudete, die aus dem Anus ihrer Wollust stinken,
belagern jede Scham, die sich gerade willig breitet,
und ehe sie sie fleddern und ihr Unerhörtes trinken,
bespucken sie ihr Zucken, bis es ungehindert gleitet.

Verschwendete, der wahren Unschuld Leugner und Verräter,
besamen sie die eigne Lust, die andere bestellen,
der Gier nach Sensationen willig unterstellte Täter
für alle jene, die zu gern ein rasches Urteil fällen.
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 11:49   #2
juli
Auf Eis gelegt
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.710
Standard

Hi eKy,

Das ist ein Aufruf zum Nachdenken über Neugier. Aber Paparazzi sind ja die " Krönung" dessen. Es ist die morbide Faszination an dem Außergewöhnlichen

Die eigene " Reinheit / Unschuld " wird hinter vermeintlichem Unglück anderer noch sauberer.

Oder des anderen Glück / Reichtum/ Hochzeit/ Leben färbt auf diese Sensationslüsternen ab, weil sie meinen ihr Leben sei zu klein!

Das fällt mit spontan zu deinem Denkanstoß ein

Sehr gerne gelesen.

Liebe Grüße sy

juli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 15:11   #3
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 7.569
Standard

Hi, Sy!

Ich wollte das krankhaft Lüsterne an dieser rücksichtslosen Sensationsgier hervorstellen, deshalb so viele schmutzig erotische Bilder und Vergleiche.

Ein lyrisches Experiment für mich, der ich sonst mit harmonischeren Tönen schreibe.

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Hybris ist ein Symptom der eigenen Begrenztheit.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg