Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Beschreibungen

Beschreibungen von Personen, Dingen, Zuständen, Stimmungen, Gefühlen, Situationen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2019, 12:32   #1
Deimos
Marsmond
 
Benutzerbild von Deimos
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: im Weltall
Beiträge: 439
Standard So lange

Der Schnee dort auf des Berges Höhn,
er wird bald bis ins Tal verwehn.
Er wird der Menschen Grabstatt sein,
da hilft kein Gebet am Gottesschrein.

So lange es die Erde gab und gibt,
so lange wird es Wetterunbill geben.
Solang jedoch der Mensch sein Dasein liebt,
solange wird er damit leben,
wird immer wieder aufbaun, was zerstört,
weil sein Zuhause ihm allein gehört.
__________________
„Seine Zeit als welthistorisches Volk liegt hinter ihm.“
Zitat aus Finish Germania von Rolf Peter Sieferle
Deimos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 11:56   #2
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 597
Standard

Hi Deimos,

das Wetterchaos bzw. Schneechaos hat ja ganz schön zugeschlagen in Süddeutschland und Österreich vor allem.
Aber die Menschen dort sind das gewohnt und können damit umgehen, wie auch die in den Gebieten mit ständig Hochwasser,
die bauen auch immer wieder alles auf, was von den Fluten betroffen war


Gruß
ww
__________________
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.
Wilhelm Busch
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2019, 16:18   #3
Deimos
Marsmond
 
Benutzerbild von Deimos
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: im Weltall
Beiträge: 439
Standard

Hallo ww,

danke für deinen Kommi.
Die Wetterkatastrophen sind ja auch immer ein dankbares Thema für Gedichte

Gruß Deimos
__________________
„Seine Zeit als welthistorisches Volk liegt hinter ihm.“
Zitat aus Finish Germania von Rolf Peter Sieferle
Deimos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2019, 10:10   #4
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 12.459
Standard

Zitat:
Zitat von Deimos Beitrag anzeigen
[...]
Die Wetterkatastrophen sind ja auch immer ein dankbares Thema für Gedichte

Hallo Deimos,

na, dazu wirst du sicher noch reichlich Gelegenheit bekommen
Bin gespannt....

LG Chavali

__________________
.
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 19:31   #5
Deimos
Marsmond
 
Benutzerbild von Deimos
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: im Weltall
Beiträge: 439
Standard

Hi Chavali,

Frühling im Februar? Wäre sicher auch ein Gedicht wert
Fürs Vorbeischauen sag ich danke.

Gruß Deimos
__________________
„Seine Zeit als welthistorisches Volk liegt hinter ihm.“
Zitat aus Finish Germania von Rolf Peter Sieferle
Deimos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie lange noch Chavali Denkerklause 7 28.09.2018 09:01
Er war lange ... Fenek Finstere Nacht 0 18.01.2018 14:46
viel zu lange ginTon Denkerklause 0 25.03.2012 17:43
Der lange Weg Dana Ein neuer Morgen 7 09.08.2009 21:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg