Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Bei Vollmond

Bei Vollmond Phantastisches und Science Fiction

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2018, 17:43   #1
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 413
Standard In ferner Zukunft

Auf welchem Planeten
wir dann siedeln werden
das weiß noch kein Mensch
hier auf Erden

Es geht um Moneten
wer hat wer kann mehr
die Sterne sie lachen
hinter uns her

Vielleicht sind schon längst
Kolonien erbaut
auf Mars und auf Venus
haben sie sich getraut

Doch wer will da wohnen
und leben sogar
vermutlich die andern
das ist schon bizarr


__________________
Die Philister, die Beschränkten, diese geistig Eingeengten, darf man nie und nimmer necken.
Aber weite, kluge Herzen wissen stets in unsren Scherzen Lieb und Freundschaft zu entdecken.

Heinrich Heine
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2018, 11:54   #2
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 12.188
Standard

Hallo ww,


ich weiß nicht recht, ob ich den Text politisch oder surreal nehmen soll - wahrscheinlich
ist er eine Mischung von beidem.

Man sollte eher auf die Befindlichkeiten unseres Erdplaneten achten und dementsprechend handeln,
als extraterritorial nach Lebesmöglichkeiten suchen.
Es sei denn, man will bestimmte Völker aussiedeln....
Zitat:
Vielleicht sind schon längst
Kolonien erbaut
auf Mars und auf Venus
Es gibt ganz sicher einiges, dass wir als gemeines Volk nicht wissen.

Interessanter Text, den ich gern gelesen habe.
LG Chavali

__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 16:30   #3
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 413
Standard

Hi Chavali,

mit deinem Kommentar hast du ganz recht.
Der Text hätte auch in den Stammtisch gepasst, weil er beide Genres vereinigt.
Wer weiß, was uns noch alles bevorsteht....

Ich freue mich, dass du geantwortet hast, vielen Dank!

Gruß
ww
__________________
Die Philister, die Beschränkten, diese geistig Eingeengten, darf man nie und nimmer necken.
Aber weite, kluge Herzen wissen stets in unsren Scherzen Lieb und Freundschaft zu entdecken.

Heinrich Heine
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zukunft Thomas Stammtisch 2 18.03.2018 08:02
In ferner Zukunft Hollerith Stammtisch 6 02.02.2016 19:54
Ende und Anfang - Märchen aus der Zukunft wüstenvogel Eigene Bücher, Anthologien und andere Veröffentlichungen 0 07.09.2013 21:21
Zukunft? Stimme der Zeit Minimallyrik und Aphorismen 4 09.11.2011 20:37
Zukunft Leier Diverse 0 24.11.2009 14:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg