Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Prosa und Verwandtes > Kurzgeschichten > Fortsetzungsgeschichten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2009, 19:23   #21
a.c.larin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.03.2009
Ort: wien
Beiträge: 4.819
Standard

hallo jenny ,

normalerweise mache ich auch eine großen bogen um allzulange texte - aber was soll ich machen? nun hab ich diesen schier -endlos wurm begonnen , nun muss ich ihn auch zu ende bringen (selber schuld, kein mitleid)

ich freue mich, dass es dir spaß macht,die geschichten zu lesen.
ich werds an samy weitergeben, wenn ich ihn seh!

im augenblick dürfte er sich aber verkrochen haben.
die streitereien und der lärm im haus sind halt so gar nicht sein ding!

katzen sind doch ganz was heikles, eigenwilliges.
wehe, wenn denen was nicht unter die nase geht!

aber was rede ich - das weißt du als katzenliebhaberin sicher längst!

liebe grüße,
larin
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	katze_0118.gif
Hits:	112
Größe:	45,6 KB
ID:	121  
a.c.larin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2009, 00:24   #22
Seeräuber-Jenny
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ahoi larin,

macht großen Spaß, die Geschichten zu lesen. Ich hoffe, ihr seid nicht so schnell am Ende damit. Die Episoden würden in ein unterhaltsames Büchlein passen, von dem der Samy die Ecken abknabbern könnte.

Am besten gefällt mir bisher die Geschichte über die Ersatzfelle.

Die kleine Animation in deiner Antwort ist süß! Heute marschierte Brüderchen auf dem Wohnzimmertisch herum und steckte seinen Kopf in die Teekanne...

Liebe Grüße, auch an den Samy,
Seeräuber-Jenny
  Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 09:20   #23
a.c.larin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.03.2009
Ort: wien
Beiträge: 4.819
Standard

liebe jenny,
als unser weißes katerchen noch ganz neu war, suchten wir ihn im ganzen haus! drei stunden lang suchten wir zu viert - drehten jede schublade um, öffneten jede schranktür, guckten in jeden raum, unter jeden tisch und jede bank. nichts! nirgends! einfach futsch!

er war und bleib unauffindbar. traurig stellten wir fest, dass er wohl in einem unbemerkten moment bei der haustüre hinaus und davongelaufen sein müsste.
schließlich gingen die kinder ins bett.
wir machten uns tee und ließen uns deprimiert in der küche nieder.
nach etwa zehn minuten hörten wir ein leises tapp-tapp-tapp näherkommen.

mau! da saß der kleine kater mit andächtigem blick neben uns,so, als wollte er fragen: "seid ihr jetzt endlich fertig mit eurem hektischen treiben?"
wir wissen bis heute nicht, wo er gesteckt hat.
aber in der zuckerdose haben wir damals wohl nicht nachgesehn....

liebe grüße,
larin

Geändert von a.c.larin (20.12.2009 um 09:23 Uhr)
a.c.larin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2009, 19:38   #24
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 12.613
Standard

Miau Sammylein,

ach weißt du, mir gehts gar nicht gut.
Ich hab mich wohl irgendwo erkältet, wahrscheinlich, als ich mal wieder auf dich gewartet habe und du mich versetzt hast

Aber ich bin dir nicht böse, weiß ich doch, dass du viel zu tun hast mit Beobachten und Jagen und ein bisschen auch
mit dem Aufpassen von Camillo.

Morgen fährt Frau Helmstätt mit mir zum Doktor.
Da bin ich Weihnachten sicher wieder gesund.
Ich hoffe, wir sehn uns dann mal? Unterm Hollerbusch ist es ja viel zu kalt und auch der Schnee gefällt mit nicht wirklich.

Also, ich wünsch dir, Camillo und deinem Menschenrudel schöne Weihnachten!
Und denk mal an mich!


Mimiaauu!
deine Minusch




__________________
.
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2009, 08:38   #25
a.c.larin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.03.2009
Ort: wien
Beiträge: 4.819
Standard

Liebste Minuschka!
Schätzchen, was muss ich hören?
Du harrest meiner unterm Hollerbusch - bei der Kälte und Nässe?
Meine Liebe, da bin ich aber jetzt erstaunt.

Schon wieder in Stimmung, noch ehe der Winter vorbei ist?
Weißt du, bei mir ist das anders. Des Winters bin ich in der Liebe, na sagen wir mal: leicht eingefroren! Weiß auch nicht, woran das liegt.

Doch sei unbesorgt - sobald die ersten wärmeren Sonnenstrahlen wieder mein Fell berühren, entwickle ich mich rasant zum großartigsten Liebhaber......


Mrrruauu... Darf gar nicht dran denken - denn : bis dahin wird es wohl noch ein wenig dauern! Sei nicht ungehalten meine Liebste - wenn dus nicht bist, ists zumindest jetzt auch keine andere.

Sag mal, wie geht es eigentlich dem Fräulein Tochter?
Die entwickelt sich doch hoffentlch auch prächtig? Schnurrr - so viel Damengesellschaft in nächster Nähe find ich ja wirklich höchst entzückend!
Und Lucy von gegenüber ist ja dann auch noch da.......

Pass bloß auf, dass dir die Tierärztin nicht irgendwelche Dinger verpasst, die dir den Spaß an der Liebe verderben.. ....(Schauder!) Das wäre nämlich echt ein Jammer.

Dann wünsch ich dir mal, dass du deine Erkältung bald loswirst.
Hat dein Frauchen auch schon so viele Leckerschälchen für dich gekauft?
Ich weiß übrigens, wie die Menschen diese Schälchen rascher rausrücken: Du musst ihnen nur eine Maus in die Küche bringen - dann begreifen sie, wie hungrig du schon bist.....
Wo die Maus wohnt, kann ich dir übrigens zeigen.
Ich brauch sie ja nun nicht mehr.

Liebe schnurrige Grüße
Dein Samuel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	tiere_0642.jpg
Hits:	113
Größe:	11,4 KB
ID:	122  

Geändert von a.c.larin (24.12.2009 um 08:40 Uhr)
a.c.larin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 05:56   #26
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 12.613
Standard

Liebster Samy,

deine Geschichten haben mir viel Spaß gemacht und ich bin froh, dass du mir als Freund nicht verloren gehst.
Wir können uns ja ganz oft sehen und mein Fräulein Tochter fragt auch schon nach dir.
Sie hat sich prächtig entwickelt und ist - neben mir natürlich - der Stolz des Hauses.

Inzwischen bin ich auch wieder gesund und war gestern schon mal ein bisschen am Schnee schnuppern.
Meeeooooww, war das kalt!
Da bin ich doch schnell wieder rein und hab mich an das letzte Leckerschälchen gemacht,
dass ich zu diesem Lichterfest bekommen habe.

Das mit der Maus muss ich mal probieren - du bist echt ein guter Freund.
Danke für den Tipp!

Ich freu mich schon auf die Zeit, wenn es wieder warm ist draußen und wir uns unterm Hollerbusch treffen.
Lange kann es doch nicht mehr dauern?

Bis dahin eine gute Zeit *köpfchengeb*

Schnurrige Grüße,
deine Minusch
__________________
.
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2010, 22:17   #27
a.c.larin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.03.2009
Ort: wien
Beiträge: 4.819
Standard

Ach, mein Kullerauge,

Ich fands auch immer so witzig mit dir!
Was waren das für heiße Nächte unterm Hollerbusch!

Mrrruau - j a, diese Schneemengen sind echt widerlich.
Bin heute bis zur Nasenspitze drin versunken! Brrr! Frauchen musste mich nach dem Hofspaziergang mit einem Tuch trockenrubbeln.
Und erst der dreckige Matsch zwischen den Pfoten! Dort, wo die Frau Mittermaier immer Salz streut, kann man gar nicht laufen.....
Und außerdem brennt das auch noch so scheußlich! Da kann ich wieder ewig mein Zehen belecken.....

Herrchen hat unserer Nachbarin heute in der Früh deswegen heftigst die Meinung gegeigt. Jetzt herrscht dicke Luft zwischen den Häusern. Aber man kann sich doch wirklich nicht jede Frechheit gefallen lassen!
Jetzt weiß ich wenigstens, woher der Simba sein dämliches Gehabe hat!
Wie heißt das doch so richtig? Der Kater fällt nicht weit vom Haus!

Bin sehr froh, dass nun Camillo im Haus ist.
Mit ihm als Verstärkung werd ichs sicher schaffen, dass in diesem Hof auch weiterhin alles in schönster Ordnung ist....

Hab Geduld, werte Kätzin! Der nächste Frühling gehört nur uns beiden!
Mrrruau!
Dein Samuel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	tiere_0620.gif
Hits:	129
Größe:	5,6 KB
ID:	126  

Geändert von a.c.larin (13.01.2010 um 22:23 Uhr)
a.c.larin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg