Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Prosa und Verwandtes > Kurzgeschichten > Fortsetzungsgeschichten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2011, 19:32   #1
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.337
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Kommentarfaden: Erotische 3 Gänge Menüs II

.


.
Kommentarfaden: Erotische 3 Gänge Menüs II






























































.
__________________
© Bilder by ginton

Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel. (chin. Sprichwort)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 16:57   #2
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 12.613
Standard

hi ginnie,

nun schreibst und kreierst du also wieder die erotischen Menüs.
Die Rezepte sind sehr lecker und ich kann mir schon vorstellen,
dasss man damit allerhand Erotica verbinden kann.

Allerdings sind mir deine Texte dazu eine Spur zu direkt

Ansonsten gute Idee - die hatte hier noch keiner außer dir

Meine Anerkennung für diese Leistung und kochechte Grüße,
chavi


P.S. vielleicht solltest du in den Kopftext noch die Links zu den Gedichten stellen.
__________________
.
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 17:24   #3
Stimme der Zeit
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Stimme der Zeit
 
Registriert seit: 15.03.2011
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.836
Standard

Hallo, gin,

ich habe etwas abgewartet, um zu sehen, wie die "einzelnen Gänge" des Menüs aussehen.

Zuerst ein ehrliches Kompliment, denn ich finde, das ist eine innovative und sehr interessante Idee! Etwas, das wirklich "neu" und "unverbraucht" ist. Nun, ich hatte schon immer den Eindruck, dass der Dichter namens ginTon über eine ordentliche Portion Kreativität verfügt.

Kurze (humorvoller) "Einlage": Die Rezepte sind auch sehr appetitanregend, nicht nur das Menü!

Ich gehe noch näher auf die einzelnen Werke ein, aber ich möchte dich zuvor fragen, wie das Kommentieren "gedacht" ist. Soll hier im Kommentarfaden nur auf "das Gesamtwerk" eingegangen und Einzelkommentare zu den Gedichten separat erstellt werden oder soll generell dieser Faden für alle Kommentare da sein - also auch für die "einzelnen Gänge" der Menüfolge.

Da richte ich mich gerne nach dir. Jedenfalls vorab: Mir gefällt es sehr, und ich finde es sehr interessant, dass du einen Teil auch im Untergrund gepostet hast (Nun ja, es liegt an einem Wort, aber da hier sicher auch Jugendliche "lesen", finde ich das richtig und sinnvoll.) Ich persönlich schätze sowohl "direkt" als auch "indirekt" bei Gedichten, es kommt nur darauf an, ob ich es "geschmackvoll" finde. Was der Fall ist.

Bis denne!

Liebe Grüße

Stimme
__________________
.

Im Forum findet sich in unserer "Eiland-Bibliothek" jetzt ein "Virtueller Schiller-Salon" mit einer Einladung zur "Offenen Tafel".

Dieser Salon entstammt einer Idee von unserem Forenmitglied Thomas, der sich über jeden Beitrag sehr freuen würde.


Stimme der Zeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 17:44   #4
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.337
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

hallo chavilein

Zitat:
nun schreibst und kreierst du also wieder die erotischen Menüs. Die Rezepte sind sehr lecker und ich kann mir schon vorstellen, dasss man damit allerhand Erotica verbinden kann.
Yip, ich denke auch.

Zitat:
Allerdings sind mir deine Texte dazu eine Spur zu direkt
Ja weiß nicht, finde ich gar nicht. Es kommt halt immer auf die Verpackung an. Manche Wörter können in verschiedenen Kontexten zum Einen erotisch, andererseits pornografisch wirken. Selbst in der Fotografie sind manche Übergänge da fließend. Ich denke nicht, dass es um das "direkte" geht sondern den Ausdruck der damit verbunden ist und der zieht meiner Meinung immer in die Kunstrichtung. Außerdem ist das alles ja ganz natürlich.

Zitat:
Ansonsten gute Idee - die hatte hier noch keiner außer dir
Stimmt im Internet habe ich es so in dieser Form noch nicht gesehen. Ideengeber dazu war aber Isabelle Allendes Rezeptebuch..

freut mich wenns gefällt...liebe grüße ginnie


hallo Stimme,

Zitat:
ich habe etwas abgewartet, um zu sehen, wie die "einzelnen Gänge" des Menüs aussehen.

Zuerst ein ehrliches Kompliment, denn ich finde, das ist eine innovative und sehr interessante Idee! Etwas, das wirklich "neu" und "unverbraucht" ist. Nun, ich hatte schon immer den Eindruck, dass der Dichter namens ginTon über eine ordentliche Portion Kreativität verfügt.

Kurze (humorvoller) "Einlage": Die Rezepte sind auch sehr appetitanregend, nicht nur das Menü!
Freut mich wenn es gefällt...

Zitat:
Ich gehe noch näher auf die einzelnen Werke ein, aber ich möchte dich zuvor fragen, wie das Kommentieren "gedacht" ist. Soll hier im Kommentarfaden nur auf "das Gesamtwerk" eingegangen und Einzelkommentare zu den Gedichten separat erstellt werden oder soll generell dieser Faden für alle Kommentare da sein - also auch für die "einzelnen Gänge" der Menüfolge.
Ja, eigentlich wäre es mir schon lieb, wenn unter den Gedichten direkt dann kommentiert wird, da diese ja einzeln eingestellt wurden und es hier ja auch um Lyrik, Poetik etc an sich geht im Forum

Zitat:
Da richte ich mich gerne nach dir. Jedenfalls vorab: Mir gefällt es sehr, und ich finde es sehr interessant, dass du einen Teil auch im Untergrund gepostet hast (Nun ja, es liegt an einem Wort, aber da hier sicher auch Jugendliche "lesen", finde ich das richtig und sinnvoll.) Ich persönlich schätze sowohl "direkt" als auch "indirekt" bei Gedichten, es kommt nur darauf an, ob ich es "geschmackvoll" finde. Was der Fall ist.
Sehe ich genaus, ich mags auch direkt, es muss halt nur gechmackvoll sein.
Freut mich das du das ähnlich siehst..

liebe Grüße gin
__________________
© Bilder by ginton

Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel. (chin. Sprichwort)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erotische 3 Gänge Menüs II ginTon Fortsetzungsgeschichten 17 29.05.2012 13:47
Am fremden Meer Chavali Abends am Strand 15 05.11.2009 22:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg