Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Finstere Nacht

Finstere Nacht Trauer und Düsteres

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2011, 07:26   #1
Stimme der Zeit
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Stimme der Zeit
 
Registriert seit: 15.03.2011
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.836
Standard

Guten Morgen, G.Heimer,

"Geteiltes Leid ist halbes Leid", sagt schon ein altes Sprichwort. Da ist etwas Wahres dran.

Manchmal gibt es Trauer, die zu schwer wiegt, um sie alleine tragen zu können. Dann braucht man eine "helfende Hand". Das kann das Übernehmen von "handfesten" Aufgaben sein, eine Entlastung in den alltäglichen Pflichten oder auch einfach nur jemand, der "da" ist und mitfühlt. Das kommt ganz auf die Person an.

Es ist tatsächlich aber nur die Zeit, die "alle Wunden heilt", wirklich helfen kann man bei akuten Trauerfällen nicht. Aber einen Mitmenschen dann nicht alleine zu lassen, hilft ihm über die schlimmste Zeit, die ansonsten uner"träglich" werden kann.

Sehr schön sind Vers 1 und 2 in Strophe 3. Ja, die "angebotene Hand" ist sinnvoll, denn nur "mitklagen" hilft nun mal nicht ...

Eine kleine Anmerkung zu Vers 2 in Strophe 2:

Zitat:
es bleibt schmerzliches Sehnen. - xxXxxXx/XxXxxXx
"schmerzliches" möchtest du sicher behalten. Dann kann ich leider nur eine Elision als "Behelf" anbieten, aber vielleicht bringt es dir die richtige Idee:

es bleibt ein/nur schmerzlich' Sehnen - xXxXxXx

Denn ansonsten müsste der Vers umgeschrieben werden, was ich nicht tue, denn es ist ja "deins" und deine Wortwahl. Daher hoffe ich nur, dass es dir als Anregung dient, denn ansonsten ist das Metrum prima gelungen. Wäre also schade, wenn dann ein einzelner Vers verhindert, dass es im Ganzen "rund" ist ...

Gerne gelesen und kommentiert.

Liebe Grüße

Stimme
__________________
.

Im Forum findet sich in unserer "Eiland-Bibliothek" jetzt ein "Virtueller Schiller-Salon" mit einer Einladung zur "Offenen Tafel".

Dieser Salon entstammt einer Idee von unserem Forenmitglied Thomas, der sich über jeden Beitrag sehr freuen würde.


Stimme der Zeit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hand in Hand ginTon Minimallyrik und Aphorismen 0 07.11.2010 23:34
Nur ein Herz und eine Hand Black Raziel Denkerklause 1 20.06.2010 09:39
Gottes Hand slimerik Andere Kunst in Bild und Ton 5 12.09.2009 20:03
Meine Tage mit ihm; meine Nächte mit ihr. Medusa Der Tag beginnt mit Spaß 13 29.03.2009 22:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg