Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Ein neuer Morgen

Ein neuer Morgen Fröhliches und Hoffnungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2021, 11:51   #1
whizzl
Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 30.08.2021
Ort: Andromeda 3
Beiträge: 83
Standard Hotspot

Hot-Spot

Ein Elch japst am Kreuz der Zugspitze.
Vor seinen Augen zucken wild Blitze.
Der Pelz steht ihm bleiern.
Drunt fuchteln die Bayern
schon wieder mit der Feuerwehrspritze.

Bedripst starrt er stier zum Großglockner
Dort spuckt spuckig ein Goaßbock ner
entlaufenen Gemsenschar
ein entgleistes Halleluhja.
Es geht drunter und drüber im Trockner.

Die Zeichen, sie weisen nach … irgendwo
und irgendwann, irgendwie. Apropo,
das Schicksal naht quasi
bis Pfingsten, meint Hasi.
Es lief nämlich schon immer so.
__________________
Warum gibt es Sein und nicht nichts? Darum! (Umberto Eco)
whizzl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2021, 14:46   #2
whizzl
Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 30.08.2021
Ort: Andromeda 3
Beiträge: 83
Standard

Dieses Gedicht ist in seinem Aufbau an Form und Inhalt an Limericks angelehnt.

Ich poste das, weil sich jedes Gedicht, - oder das was eines werden will -, durch die sprachliche Formgebung, Stringenz und /oder Verdichtung von einem gewöhnlichen Text unterscheidet. Allseits bekannte Stilmittel dafür sind Strophenform, Versfuß, Reim, usw.. Selbst Lebensweisheiten bedienen sich diverser Stilmittel, z.B. die von Karl Valentin: „Kunst kommt von Können“ (Stabreim). Sonst ist es nämlich kein Gedicht, sondern eben nur ein ganz gewöhnlicher Text, der auf „Gedicht“ macht. So what ...

whizzl
__________________
Warum gibt es Sein und nicht nichts? Darum! (Umberto Eco)
whizzl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2021, 17:54   #3
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 12.905
Standard

Hallo whizzl,

Doppelposts sind nicht erlaubt in diesem Forum (siehe Eiland-Regelwerk Pkt IV Bb))
Ausnahmsweise würde ich das mal so stehen lassen und nicht löschen, da hier eh kaum neue Einstellungen
zu verzeichnen sind.

Sollte mein Chef Falderwald anderer Meinung sein ( habe das hier nicht mit ihm abgesprochen),
so kann er dann immer noch handeln


Chavali/Moderation

__________________
.
© auf alle meine Texte
Die Zeit heilt keine Wunden, man gewöhnt sich nur an den Schmerz

*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2021, 06:36   #4
whizzl
Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 30.08.2021
Ort: Andromeda 3
Beiträge: 83
Standard

ou...
Sorry, soll nicht mehr vorkommen.

Gruß whizzl
__________________
Warum gibt es Sein und nicht nichts? Darum! (Umberto Eco)
whizzl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg