Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Verschiedenes > Verlage und Veröffentlichung unserer Mitglieder > Eiland-Künstler > Persönliches Gedichte-Archiv

Persönliches Gedichte-Archiv Alte oder bereits veröffentlichte Texte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2019, 19:37   #951
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Stadtleben

die Tage eingetütet

zwischen Fassaden

aus geschmolzenem

Licht



die Schatten von

Betonkollonaden



unsere Worte sind

rezessiv



und kleben wie Salz

auf unseren Zungen



denen es an Wasser

fehlt
.
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 19:40   #952
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Worte zur Kunst II: Renaissance
Das Abendmahl

Es gibt einen Ort
in deiner Brust
dort liegt die Gegenwart
schwer auf dem Rand

der Münze,
die man in das Wasser warf
und deren Funkeln
Dunkelheit für Sterne hielt

am Brunnen sitzt du
jeden Tag
und pflückst die Blumen
aus dem Nachtgebet

der alten Leinen
einer Sommernacht
und deren frisches Weiß
im Sonnenlicht

ich liege Klang und
könnte schreiben
wenn sich das Salz
leicht wie die süßen Früchte liest

dabei herrscht zwischen
den Olivenzweigen
die dunkle Nacht

aus denen Blut
statt Öl aus Wunden lief



Das Bild als Formgedicht: hier

*Text zum Bild: Leonardo da Vinci: Das Abendmahl S. Maria delle Grazie, Mailand
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 19:46   #953
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Kreuzungspunkte

es ist nicht
das Licht

von dem
du nichts
weißt

es ist
der Weg

von dem
du denkst

es sei
der richtige
.
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 22:53   #954
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Worte zur Kunst II: Renaissance
Die Erschaffung Adams

von Anfang an sich in der Liebe
verlieren

zufällig als wäre der Nebel ein
steter Begleiter & du sein Atem

am frühen Morgen hinter dem
Brustbein & Rippenfell

da schlägt mein Herz in Sprache
über so Hingehauchtes

von kitzelndem Licht dem man
sich am Morgen entgegenstreckt

und weiß, dies ist ein Moment
für die Ewigkeit




Das Bild als Formgedicht: hier

*Text zum Bild: Michelangelo (Buonarroti): Die Erschaffung Adams Deckenfresko, Sixtinische Kapelle
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 23:26   #955
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Staub partikular

ein Staubkorn

zwischen

vielen



Staubkörner

die in der Luft

flimmern



wir laufen

trocken

über den Rand



am anderen

Ende schwemmt

die Welt über
.
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 23:37   #956
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Schatten entlang des Weges

es gibt kein
Aktivum
für Schatten

in dem du
dich verirrst

Schattenverzweig

am Rand
deines Weges

ein Kreuz
das dich über
die Schwelle trägt

und morgen beginnt
licht zu werden
.
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 23:45   #957
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Worte zur Kunst II: Manierismus
Knabe, der eine Kerze entzündet

Die Nacht schreibt schwarz
und du machst Licht
in deinem Zimmer an
wie Regen der vom Himmel fällt

ein Span mit Glut
der dich im Stillen träumen lässt
von hier, von morgen
und jetzt

dazwischen wirkt es
flackerschwarz und kalt
als fiel der Wind ins Kiefernholz
ein Funke in dem Funkenschlag

und treibt ins Uferlose
während am Rand
die kahlen Bäume stehen
dass alles ruht

im angeschwärzten Weit
wer wären wir
zu leben
wie Funken zwischen Funkenflug






Das Bild als Formgedicht: hier

*Text zum Bild: El Greco Knabe, der eine Kerze entzündet Museo Nazionale di Capodimonte, Neapel
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 23:46   #958
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Tree of life

deine Hand

gleitet ins

Ha!



über dem

Kopf

blitzt

der Himmel



der die Blätter

von den Zweigen

reißt



so nah

fallen die Nächte
.
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 23:49   #959
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Worte zur Kunst II: Manierismus
Das Wasser


I

aus deinen Augen
lese ich Stille

ein Kind
aus den Tiefen
des Ozeans

welches dämmrig
durch das Nylon
geknüpfter Netze schlüpft

um am Boden
des Schiffes zu überleben


II

ich denke an Regen

welcher stumm
auf deine Wangen fällt

und feinen Abrieb
hinterlässt

wie Nassanstrich
im Staub

längst überholter Dinge


III

aus deinen Augen
spricht die
Welt

der Himmel, den ich
mit den
Lippen absuche

und der mir als Regen
im Licht vor die Füße fällt






Das Bild als Formgedicht: hier

*Text zum Bild: Giuseppe Arcimboldo Das Wasser Kunsthistorisches Museum, Wien
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 23:52   #960
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Mondverhangen

das Restlicht staubt

voll filigranem Silber


Fäden



der einen Schnur

die Tage hält



und in der Ecke

sammeln sich Wort

fetzen



wie Nahrung

für Papierfischchen
.
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg